Magisterarbeitsthema
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Magisterarbeitsthema

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    5
    Punkte: 75, Level: 3
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Magisterarbeitsthema

    Guten Tag
    Ich bin Sprachwissenschaftler für Englisch und Germanistik und endlich scheinfrei. Jetzt habe ich mich bei zwei sehr interessanten Dozenten zu zwei unterschiedlichen Themen für die Magisterarbeit "beworben". Also unterschrieben oder spruchreif ist nichts von beiden, aber die möglichen Themen kenne ich schon.

    Und zwar ist das ganze in Englisch, und ich habe die Wahl entweder in Literaturwissenschaft oder in Sprachwissenschaft zu schreiben. Jetzt ist es so, dass ich später mal in der Sprachwissenschaft arbeiten wollen würde, also Computerlinguistik, oder Phonetik oder so.... Aber auf der anderen Seite ist das LitWis-Thema wirklich interessant, es geht um Bram Stoker's Dracula, ist ja der Traum eines jeden Anglistik-Studenten. Es ist wirklich schwierig, da eine gescheiteEntscheidung zu treffen. Deswegen habe ich mich gefragt, ob hier jemand weiß, wie wichtig das Thema ist wenn ich mich später irgendwo bewerben will. Also wenn ich mich als Linguist irgendwo bewerbe, und meine Magisterarbeit sagt "Literaturwissenschaft", macht das einen schlechten Eindruck?

  2. #2
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Magisterarbeitsthema

    Ich glaube ob das wirklich was ausmacht ist letztendlich abhängig vom jeweiligen Personaler... Irgendwie denke ich aber, dass wenn du wirklich schon weißt, dass du im Linguistikbereich arbeiten willst, es schon mehr Sinn macht auch da zu schreiben. Wär es denn nicht eine Idee die beiden Themen zu kombinieren? Also über irgendein sprachliches Phänomen in dem Buch zu schreiben???

  3. #3
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Magisterarbeitsthema

    Ich bin ja auch eher für das Linguistikthema Das amcht einfach mehr Sinn und du kansnt es gut in zukünftige Bewerbungsgespräche einbauen. Wenn dir das Linguistikthema aber so agr nicht liegt, könnte ich mir auch vorstellen, dass das doof ist
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  4. #4
    Status: Student Array Avatar von Feierfuchs
    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    362
    Punkte: 2.908, Level: 33
    Level beendet: 6%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 142
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    26
    Dankeschöns erhalten
    33
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Magisterarbeitsthema

    Jaaa naja mit der Sprachwissenschaft ist es halt so eine Sache... Es ist wirklich eine gute Frage, da ich noch Student bin, weiß ich gar nicht ob das Thema der Abschlussarbeit so übermäßig richtig ist. Jetzt sind meine beiden Vorredner aber forumsweit als fleißige Studenten bekannt und ich tendiere auch fast dazu, man soll dort schreiben, wo man später eher arbeiten will. Auf der anderen Seite ist es halt, so, dass man Arbeiten, die man gerne schreibt, auch besser schreibt, zumindest mir geht das so. Es bringt ja auch nichts, wenn man dann eine Arbeit schreibt, an der man ewig rumdoktert und dann kommt nichts gescheites dabei raus...

  5. #5
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Magisterarbeitsthema

    Ja da hast du schon recht Feierfuchs. Nur ich würde dann halt zusehen, dass ich in dem Bereich, in dem ich arbeiten will ein gescheites und interessantes Thema bekomme und nicht nur in dem anderen. Deshalb ja mein Vorschlag die beiden Themen zu kombinieren. Der betreuer hat zwar am Ende das letzte Wort was das Thema angeht, aber man hat da doch auch Mitspracherecht - zumindest ist das hier so. Wenn das sprachwissenschaftliche Thema gar nicht liegt, würde ich mir da was anderes suchen...

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    5
    Punkte: 75, Level: 3
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Magisterarbeitsthema


    Danke erstmal für die Antworten!!!
    Also das ist schon so dass ich versuchen kann ein sprachwissenschaftliches Thema über ein Werk zu machen das mir gefällt. Ob die Dozenten/der Dozent mitspielt muss ich mal gucken. Ich bin bei beiden Dozenten gut bekannt aber habe schon öfter "Sonderwünsche" bekommen und ich will halt nicht den Bogen überspannen, wenn ihr wisst, was ich meine. Auf der andern Seite stimmt es mich nachdenklich, was ihr über die Bewerbung sagt. Dass das Thema der Abschlussarbeit da so eine Gewichtung zu haben scheint ist mir nicht nur neu sondern auch (leider!) irgendwie verständlich.

    Was anderes suchen ist immer möglich, aber ich will das erstmal vermeiden wenn möglich.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    16
    Punkte: 109, Level: 5
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Magisterarbeitsthema

    Und wofür hast du dich entschieden? Ich will das unbedingt wissen Ich würde ja trotzdem das Thema nehmen, wo du dich besser auskennst, denn es nützt dir am Ende nichts, wenn du eine thematisch passende Magisterarbeit vorzuweisen hast mit ner miesen Note drauf

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    5
    Punkte: 75, Level: 3
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Magisterarbeitsthema

    Hallo
    Habe mich für die Linguistik entschieden. Ich fühle mich da sicherer, es ist einfach so.
    Ob ich das dann mit Dracula kombinieren kann, weiß ich noch nicht, aber wenigstens kann es wohl was computerlinguistisches sein, das ist ja das wo ich dann auch arbeiten will. :-D

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •