Studium abbrechen - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Studium abbrechen

  1. #11
    Status: Geistesblitz Array
    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    206
    Punkte: 1.142, Level: 18
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 58
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    60
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Studium abbrechen

    .. ich denke du studierst dann lies dir mal meinen Beitrag genau durch !!!
    Wenn du nicht deinen Eltern auf der Tasche liegst ist es ja noch schlimmer dann muss ja jeder Steuerzahler für dich blechen.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    98
    Punkte: 949, Level: 16
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 51
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    9
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Studium abbrechen

    Also ich finde nicht, dass sie dem Steuerzahler auf der Tasche liegt, Geistesblitz Erstmal muss sie ja eventuell sogar noch Studiengebühren zahlen und zweitens bekommt der Bund ja später genau weil sie studiert hat auch ein mehr an Steuern hinein. Genaudeswegen lohnt sich das ja auch für D. Und ich würde mir an deiner Stelle keine zu großen SOrgen amchen, Big in japan. Du bsit bestimmt nicht die erste, die merkt, dass ein Studium eventuell nichts für sie ist. Gerade bei Japanologie ist die Abbrecherquote einfach unheimlich hoch. Wie waren denn deine letzten Noten so?

  3. #13
    Status: Student Array Avatar von Feierfuchs
    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    362
    Punkte: 2.908, Level: 33
    Level beendet: 6%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 142
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    26
    Dankeschöns erhalten
    33
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Studium abbrechen

    Nunja. Interessanter Beitrag von Geistesblitz. Insofern ist der Beitrag korrekt, dass andere Studenten auch privaten Stress haben etc. Ansonsten würde ich aber sagen wir konzentrieren uns darauf, die zu helfen Big in Japan.

    Was dir helfen könnte mit den Schriftzeichen... hm. Also es gibt da verschiedene Bücher großer Verlage, die einem mit einer gewissen Systematik helfen. Das kann natürlich vom eigentlichen Stoff ablenken. Es gibt auch einfach nur Bücher, in denen man Zeichen stur nachschreibt und nachschreibt und nachschreibt. Das ist gut bei Diktaten etc. Was einem oft hilft ist wenn man sich nebenher beim schreiben die Silben vorsagt.
    Je länger ich darüber nachdenke desto mehr muss ich sagen, ich teile Geistesblitzes Meinung, der/die dich vielleicht nur richtig motivieren will: Zieh es durch, beiß dich durch! Vielleicht spricht aber auch der Stolz aus mir: Ich hab ja auch abgebrochen und ich würde mich sehr freuen, wenn du es durchziehen würdest.

  4. #14
    Status: Geistesblitz Array
    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    206
    Punkte: 1.142, Level: 18
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 58
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    60
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Studium abbrechen

    Hallo,

    wobei willst du der Dame noch helfen ? Alles hinzuwerfen und den nächsten Studienplatz zu nehmen (den eventuell ein anderer hätte belegen können ) um diesen dann auch wieder hinzuschmeißen. Oder eventuell eine Lehrstelle welche dann auch nix ist ? Es kostet alles Steuergelder und leben wollen Studenten auch, also Eltern oder Bafög ( auch Steuergelder )
    Ich würde mir vorher überlegen was ich tue gerade wenn es schon der 2. Studiengang ist. Aber Jammern ist natürlich wesentlich leichter als zu lernen.Und seine eigenen Unzulänglichkeiten auf Gott und die Welt abzuschieben ist natürlich auch einfacher als sich selber seine Fehler einzugestehen. Man kann sich vorher ausführlich über jeden Studiengang informieren.

  5. #15
    Status: Student Array Avatar von Feierfuchs
    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    362
    Punkte: 2.908, Level: 33
    Level beendet: 6%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 142
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    26
    Dankeschöns erhalten
    33
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Studium abbrechen

    Also was tun? Einfach hinhocken und zusehen dass man das Studium irgendwie mit Gewalt durchzieht? Auch wenn es keinen Spaß macht? Auch wenn man perspektivlos ist? Wenn es so viele Sachen gibt, die einen davon abhalten?

    Oder Studium abbrechen und direkt arbeiten, irgendetwas das einem auch keinen Spaß macht? Wo man mit der Zeit abstumpft?

    Oder ins Gefängnis stecken weil sie Steuergelder verbraucht hat ohne das Studium fertig zu machen? Ist sie irgendwie vertragsbrüchig?

    Ich weiß, was du meinst mit Den Eltern/Dem Staat/Dem Steuerzahler auf der Tasche liegen. Aber wenn es danach geht dann sollten wir einfach das amerikanische System übernehmen wo man für ein Semester locker mal bei 5000 Dollar blecht, gerne auch das zehnfache. Der Steuerzahler zahlt dort zwar nicht so viel drauf, aber man schafft sich ein Heer an überschuldeten jungen Leuten, die Jahr(zehnt)e brauchen, bis sie wieder in den schwarzen Zahlen sind. Vorausgesetzt sie finden überhaupt Arbeit. Sieht ja nicht gerade rosig aus hier in Deutschland, wo man ja - egal ob man studiert hat oder nicht - Angst haben muss, keine Arbeit zu finden.

  6. #16
    Status: noch Studentin Array Avatar von Big in Japan
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 71, Level: 3
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 33,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Studium abbrechen

    Zitat Zitat von Geistesblitz Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wobei willst du der Dame noch helfen ? Alles hinzuwerfen und den nächsten Studienplatz zu nehmen (den eventuell ein anderer hätte belegen können ) um diesen dann auch wieder hinzuschmeißen. Oder eventuell eine Lehrstelle welche dann auch nix ist ? Es kostet alles Steuergelder und leben wollen Studenten auch, also Eltern oder Bafög ( auch Steuergelder )
    Ich würde mir vorher überlegen was ich tue gerade wenn es schon der 2. Studiengang ist. Aber Jammern ist natürlich wesentlich leichter als zu lernen.Und seine eigenen Unzulänglichkeiten auf Gott und die Welt abzuschieben ist natürlich auch einfacher als sich selber seine Fehler einzugestehen. Man kann sich vorher ausführlich über jeden Studiengang informieren.
    Es ist wirklich interessant, wie du über jemanden urteilst, den du nicht kennst und von dem du nichts weißt. Du hast keine ahnung warum ich mich für mein Studium entschieden habe, warum ich das fach gewechselt habe, woher ich mein Geld bekomme oder was bei mir privat los ist. Das einzige, was du weißt ist, dass ich im moment Probleme mit meinem Studium habe und darüber nachdenke es abzubrechen. Ich habe hier geschrieben, weil ich mir Tipps erhoffe, was ich jetzt am besten machen kann. Die Entscheidung wirklich abzubrechen ist ja noch nicht mal gefallen. Daher frage ich mich, warum du so extrem über mich urteilst...

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    7
    Punkte: 87, Level: 4
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Studium abbrechen

    Es hilft aber auch nichts gleich alles hinzuschmeißen, nur weil man meint, man packt das nicht. da heißt es Arsch zusammenkneifen und das durchziehen auch wenns schwer wird. Du musst eben damit klarkommen, dass man das auch anders sehen kann, so seh ich das.

  8. #18
    Status: noch Studentin Array Avatar von Big in Japan
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 71, Level: 3
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 33,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Studium abbrechen

    Zitat Zitat von kleingewerbler Beitrag anzeigen
    Es hilft aber auch nichts gleich alles hinzuschmeißen, nur weil man meint, man packt das nicht. da heißt es Arsch zusammenkneifen und das durchziehen auch wenns schwer wird. Du musst eben damit klarkommen, dass man das auch anders sehen kann, so seh ich das.
    Wie gesagt, ich habe mich noch gar nicht entschieden ob ich abbreche oder nicht, sondern wollte hier Tipps, die mir bei meiner Entscheidung helfen können. Ich habe auch kein Problem damit, wenn Geistesblitz oder sonst jemand der meinung ist, dass ich mich zusammen reißen soll und das durchziehen soll. Aber ich finde es nicht gerade schön, wenn hier ständig steht ich würde nur jammern, nix auf die reihe kriegen und dann auch noch dem Staat auf der Tasche liegen, wenn man gar nichts von mir weiß. Ich möchte mein Studium sehr geren beenden, da es mir thematisch und so eigentlich ja gut gefällt. Ich habe nur Angst immer noch schlechter zu werden und es irgendwann nicht mehr zu schaffen. Das ist doch auch irgendwie verständlich, oder nicht?

  9. #19
    Status: Arbeitnehmerin Array
    Registriert seit
    11.05.2011
    Beiträge
    28
    Punkte: 495, Level: 11
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 30
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Studium abbrechen

    Ich finde auch du solltest dir da keine Gedanken um solche Antworten amchen, manche können sich in die Situation eben einfach nicht hineinversetzen. Du hast jedes Recht, dein Studium abzubrechen, zu wechseln oder was acuh immer! Außerdem ist die Förderung des Staates ja auch deswegen so, weil du als Absolvent mal mahr Steuern zahlst. Und von wegen dem Staat auf der Tasche liegen auch noch das: Wenn man Bafög bekommt, darf man eh nur einmal wechseln um Bafög weiterzubekommen und Studiengebühren musst du eh immer zahlen. So!

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.12.2014, 11:30
  2. Abi abbrechen, Ausbildung
    Von Smallville im Forum Schule
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 14:13
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 13:35
  4. Wie finanziert ihr das Studium?
    Von Humpty Dumpty im Forum Studium
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 16:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •