BA/MA oder Magister?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...

Umfrageergebnis anzeigen: Bester Uni-Abschluss für den Berufseinstieg?

Teilnehmer
9. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • BA

    0 0%
  • MA

    3 33,33%
  • Magister/Diplom

    1 11,11%
  • Kommt auf den Beruf an

    3 33,33%
  • Ist doch egal

    2 22,22%
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: BA/MA oder Magister?

  1. #1
    Status: eingespannt Array Avatar von Frankenfreund84
    Registriert seit
    06.05.2011
    Ort
    Freundliches Franken
    Beiträge
    830
    Punkte: 7.100, Level: 55
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 50
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    168
    Dankeschöns erhalten
    161
    Errungenschaften:
    Empfehler Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    Beitrag BA/MA oder Magister?

    Hallo Leute

    Momentan ist ja dank der Bologna-Konferenz das Thema Bachelor wirklich heiß. Dazu jetzt meine Frage:

    Denkt ihr, dass BA, MA, Magister (alte Studienordnung), oder keines von denen am Besten sind für einen Einstieg in's Berufleben?


    • BA: Man ist schnell fertig, kommt also noch sehr jung von der Uni, das Studium ist sehr kompakt und komprimiert.
    • MA: Weiterführung des BA, selbe Studienzeit wie ein Magister nach alter LPO, teilweise sogar länger, gilt (soweit ich weiß) als praxisorientier.
    • Magister/Diplom nach alter LPO: Relativ langes Studium, wissenschaftliche Tiefe am Ende wie ein MA.

    Ich lass mich hier auch gerne eines besseren belehren! Das hier ist nur das, was ich so zusammengetragen hab in aller Kürze. Ein Professor sagte zu mir vor Kurzem, dass Magister von der Industrie mehr gesucht werden als BA/MA-Studenten, aber da das Gespräch im philosophisch-philologischen Bereich war, ist das natürlich eher begrenzt.

    Liebe Grüße schon mal. :)
    Einen Franken soll man sich zum Freund, aber nicht zum Nachbarn wünschen.

  2. #2
    Administrator Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von lookalike
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.377
    Punkte: 15.185, Level: 79
    Level beendet: 67%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 165
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    319
    Dankeschöns erhalten
    355
    Errungenschaften:
    3 Freunde Hyperaktiv! Meister Stichwortvergeber Meister Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran
    Auszeichnungen:
    Stichwort-Meister Diskussions-Beender

    AW: BA/MA oder Magister?

    Auf jeden Fall Magister - allein schon, weil ich das noch studier und einfach will, dass es der beste Berufseinstieg ist
    Aber was ich bisher so mitbekommen hab, finden viele Magister und Diplom doch noch besser... Immerhin gehören wir jetzt zu einer aussterbenden Art
    "Your wings already exist. All you have to do is fly."
    - unknown -

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber von Gigajob) wieder.


  3. #3
    Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von Nihilist
    Registriert seit
    21.04.2011
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    110
    Punkte: 3.083, Level: 34
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 117
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    75
    Dankeschöns erhalten
    55
    Errungenschaften:
    Meister Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: BA/MA oder Magister?

    Was ist mit Promotion?
    "Glücklich ist, wer nicht weiß, wie Gesetze und Würste gemacht werden." Chinesisches Sprichwort
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber der Jobbörse Gigajob) wieder.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    98
    Punkte: 949, Level: 16
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 51
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    9
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: BA/MA oder Magister?

    Hallo ihr Lieben,

    also ich hoffe doch, der Master ist der beste Abschluss, den strebe ich nämlich an
    Ne also ich denke einfach, der Master bietet halt (soweit ich bisher weiß) ein kalkulierbar vorhandenes Wissen, schließlich muss man da ja so Pflichtveranstaltungen besucht haben (hab ich zumindest in meiner Studienordnung gelesen, hoffe das stimmt^^). Und rein vom Logischen her muss das doch eigentlich nem Arbeitgeber gefallen zu wissen "hey der hat auf jeden fall mal das und das und das geamcht". Also denke ich mir so^^
    Bachelor halte ich für bisschen zu kurz, allerdings hab ich da noch keinen genauen Einblick, fang ja erst das studieren an.. Ich werd, soweit alles wie geplant klappt, auf jeden Fall vorsichtshalber den Master amchen.

    Ist das wirklich so, dass Magisterleute noch viel mehr gesucht werden? Also das ist ja jetzt eh alles umgestellt, früher oder später gibts die ja eh nicht mehr oder? Was meint ihr?

    Liebe Grüße, lieschen

  5. #5
    Status: ExStudi Arbeiterin Array Avatar von Candice Babe
    1+

    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    An der Nordseeküste
    Beiträge
    6
    Punkte: 116, Level: 5
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert Stichwortvergeber 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: BA/MA oder Magister?

    HAllo Leute!

    Also soviel wie ich mitbekomen habe, muss sich das mit dem Master erst noch "einrenken". Bis vor 3,4 Jahren hat noch keine Uni gewusst, wie der Studienplan eines verkürzten Studiums, sprich Bachelor, aussehen soll, und was da eigentlich an Stoff reingepackt werden soll. Und weil das Studium eben verkürzt und nicht vertieft ist, scheuen sich viele Arbeitgeber einen "Nur"- Bachelor anzustellen. Ich denke hier hat man nur durch hohe Eigeninitiative und viel Praxiserfahrung Chancen. Allerdings natürlich von Vorteil, wenn man mit 21, 22 einen Uniabschluss in der Tasche hat, ich denke besonders zugute kommt das den Wirtschaftsstudierenden, die ja im freien Markt dringend gebraucht werden - den Rest erledigen die Fortbildungsmaßnahmen des Arbeitgebers (z.B. das große "S").
    Diplom und Magister ist ohne Promotion praktisch nix. Darum arbeiten viele Absolventen ja auch in studienfernen Berufen, besonders die Geisteswissenschaftler. Aber auch Biologen haebn es schwer Fuß zu fassen, ohne promotion. Eigentlich schade... wer will schon nach seinem Studium nochmal 5 Jahre an der uni dranhängen???
    Naja, Magister und Diplom sind ja durch. Generell find ich die verkürzte Dauer nicht schlecht. Schlecht finde ich den "NC" für einen fortgesetzen Master (hab davon jedenfalls gehört). Der sollte dann doch jedem offen stehen. Gleiche Chancen für alle. Besonders für die armen Studiengebührenzahler...

    See Ya, Candice

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Candice Babe für diesen nützlichen Beitrag:

    Minchen (11.05.2011)

  7. #6
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: BA/MA oder Magister?

    Ich denke auch, dass der Master in Zukunft imemr mehr an Bedeutung gewinnen wird, die Umstellung ist schließlich durch. Wie das in der Arbeitswelt gesehen wird, kann ich persönlich leider nicht beurteilen, aber ich denke, dass schon klar ist, dass Master und Magister grundsätzlich "gleichauf liegen".

    Für mich fände ich es denke ich problematisch "nur" einen Bachelor zu machen, um mich sicherer und qualifizierter zu fühlen muss da, wenns klappt, schon noch der Master dran :-D

    Andererseits ist es schön, die Möglichkeit zu haben, auch früher schon das Arbeiten zu beginnen. Das muss dann natürlich jeder selbst für sich entscheiden.

    Liebe Grüße, Minchen
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  8. #7
    Status: Noch-Student Array
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Ewigheim
    Beiträge
    21
    Punkte: 135, Level: 5
    Level beendet: 70%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: BA/MA oder Magister?

    Ein Bekannter hat mir neulich gesagt, dass nach seiner Kenntnis BA-ler genau so gut bzw. schlecht unterkommen wie alle anderen auch. In letzter Konsequenz hängt es davon ab, mit welchen Noten man sich wo bewirbt und welche Fähigkeiten man für genau den Job mitbringt, den man haben will. Klar, Ausnahmen bestätigen die Regel, also wird evtl. ein Master lieber genommen als ein Junggesselle, aber eine Regel würde ich nicht draus machen.

    Und was die Gleicung "Promotion=Toller Job=Dicke Kohle" angeht: Ich hatte vor etlichen JAhren mal zwo Semster einen promovierten Chemiker neben mir wohnen, der eben nichts gefunden hat und sich dann anderweitig durchschlagen musste. Doktortitel gut und schön, aber meiner Meinung nach sollte man vorher schon ganz genau wissen, was man damit macht bzw. den angestrebten Arbeitplatz am besteni schon zugesichert bekommen haben.
    "Badassery: Bringing a knife to a gunfight. Then winning." -UNKNOWN

  9. #8
    Status: Freiberufler Array
    Registriert seit
    16.05.2011
    Beiträge
    15
    Punkte: 52, Level: 3
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 58,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    1

    AW: BA/MA oder Magister?

    Hey Frankenfreund84, I love your signature! Lol! "Thou shall love thy neighbour" ist nicht ein Teil der frankisch Philosophie...
    Und zu deinem Thread, ich habe auch ein BA in English and Philososphy und arbeite jetzt hier in Germany als teacher (= ein "feste" Freelance Vertrag) und klappt gut.
    Aber ich glaube, ingenieur mit Bachelor zu studierren ist sehr stressig, viel Knowledge komprimiert.. Welche ist deine Fach?
    “The only thing worse than being talked about is not being talked about.”
    Oscar Wilde

  10. #9
    Status: eingespannt Array Avatar von Frankenfreund84
    Registriert seit
    06.05.2011
    Ort
    Freundliches Franken
    Beiträge
    830
    Punkte: 7.100, Level: 55
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 50
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    168
    Dankeschöns erhalten
    161
    Errungenschaften:
    Empfehler Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: BA/MA oder Magister?

    Englisch und Italienisch.

    Mir geht's aber hier mehr um die Abschlüsse allgemein, nicht so sehr um die speziellen "BA in Pädagogik"-Sachen.

    @Nihilist: Promotion habe ich mal rausgelassen, weil ... Ich die vergessen habe. :D
    Einen Franken soll man sich zum Freund, aber nicht zum Nachbarn wünschen.

  11. #10
    Status: Student Array
    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    24
    Punkte: 154, Level: 6
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 46
    Aktivität: 47,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte Stichwortvergeber

    AW: BA/MA oder Magister?

    Ich muss sagen, dass ich die Idee des BA/MA gar nicht so schlecht finde. Wenn ich festere Termine gehabt hätte, bis zu welchem Zeitpunkt ich was bestimmtes geschafft haben muss, dann wär ich sicher schneller gewesen.
    Das Problem liegt meines Erachtens an der Umsetzung selbst. als Hiwi und in der Hochschulpolitik hat man viel Kontakt zu Professoren und bekommt mit, wo es so richtig brennt.
    Laut meiner Dozenten ist ein ganz deutlicher Qualitätsverlust zu verzeichnen. Die Studierenden lernen zwar mehr Stoff in kürzerer Zeit, dafür aber oberflächlicher und durch die Masse an Klausuren, die in kurzer Zeit zu bewältigen ist, läuft viel über das Kurzzeitgedächtnis.
    Ich denke die Qualität wird sich zeigen wenn tatsächlich die ersten Lehrer fertig werden, die nach diesem System studieren, da man das besser vergleichen kann als einen BA, der einfach mal ein ganz neuer Abschluss ist.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •