Ausbildung nach Studium wegen Arbeitslosigkeit? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Thema: Ausbildung nach Studium wegen Arbeitslosigkeit?

  1. #21
    Status: arbeitslos Array
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    9
    Punkte: 88, Level: 4
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Ausbildung nach Studium wegen Arbeitslosigkeit?

    Ich glaube aber wirklich, dass es zu viele Akademiker gibt (müssen ja keine 100% sein) und damit Fachkräfte wie warme Semmeln weg gehen. Wenn ich allein bedenke, wer aus meiner Grundschulklasse Abitur gemacht hat (wenn auch oft nach der Realschule oder Fachabi oder mit der Berufsausbildung gleich).

    Bei den 60 Bewerbungen muss ich sagen, dass ich am Anfang noch nicht so viele geschrieben habe, gerade weil ich noch im Ausland war oder mit der Masterarbeit zu tun hatte. So optimal bewerbe ich mich nicht, denn sonst wäre ich niemals auf die 60 gekommen und die Vorstellungsgespräche hatte ich auch nicht bei den optimalsten Stellen.

    Mit online-Fernkursen hast du Recht, das könnte ich mal versuchen. Allerdings ist es nervig, den ganzen Tag am Computer zu sitzen und wenn, dann schreibe ich Bewerbungen oder suche nach Stellen.

  2. #22
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ausbildung nach Studium wegen Arbeitslosigkeit?

    Hey Prostan, vielleicht habe ich mit den Zahlen und Superlativen etwas übertrieben.... Kommt dir bestimmt bekannt vor. :-D
    Ich denke aber dass Beata hier ein besonderes Problem erkannt hat. Ich stehe aber nach wie vor zu meiner Aussage: In ihrer Position sind die 60 Bewerbungen jetzt noch nicht soooo viele, da ist noch Raum.
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  3. #23
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Ausbildung nach Studium wegen Arbeitslosigkeit?

    Ich finde 60 Bewerbungen jetzt auch nicht zu viel, selbst für meine Ausbildungsstelle habe ich damals mehr Bewerbungen geschrieben.

    Es gibt eben immer vielfältige Gründe, warum man auf eine Stelle evtl. nicht ausgewählt wird, selbst wenn die Bewerbung an sich perfekt ist.
    Wichtig ist nur, dass man eine Absage sich nicht persönlich zu Herzen nimmt, auch wenn das leicht gesagt ist.

    Sicher gibt es viele Akademiker, dennoch ist die AL-Quote unter ihnen immer noch am geringsten, denke ich.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  4. #24
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    191
    Punkte: 1.744, Level: 24
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    25
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Ausbildung nach Studium wegen Arbeitslosigkeit?

    Zitat Zitat von Beata Beitrag anzeigen
    Mit online-Fernkursen hast du Recht, das könnte ich mal versuchen. Allerdings ist es nervig, den ganzen Tag am Computer zu sitzen und wenn, dann schreibe ich Bewerbungen oder suche nach Stellen.
    Das stimmt schon, es ist nocht so toll den ganzen Tag am PC zu sitzen, ich habe das ja auch gerade, weil ich abgesehen von der Weiterbildung noch studiere. Aber es geht schon und ist doch besser als ständig irgendwohin fahren zu müssen oder sogar wie in deinem fall extra umzuziehen. Ausgleichen kann man das ja, indem man in seiner Freizeit raus geht und Sport macht oder so.

  5. #25
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ausbildung nach Studium wegen Arbeitslosigkeit?

    Wie ist denn das mit der Akademikerarbeitslosenquote, man hört da ja vin Fach zu Fach alle möglichen Zahlen. Bei dem was Beata macht, wie schaut es da denn jetzt realistisch aus?

    Ich habe übrigens auch das hier gefunden: Arbeitsmarkt für Ingenieure - manager magazin

    Kommt ein Auslandsaufenthalt für dich in Frage?
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  6. #26
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Ausbildung nach Studium wegen Arbeitslosigkeit?

    Zitat Zitat von Beata Beitrag anzeigen
    ..... 60 Bewerbungen ,... So optimal bewerbe ich mich nicht, ... und die Vorstellungsgespräche hatte ich auch nicht bei den optimalsten Stellen.

    Mit online-Fernkursen hast du Recht, das könnte ich mal versuchen. ..
    Ich kan mir vorstellen, hier liegt mit der begünstigende Katalysator deines Problems. Es gilt generel "Suchen und Finden lassen". In wievielen gängigen Jobbörsen, Fachjobbörsen steht dein Jobprofil? Hast du mal die 65 Bewerbungen ausgewertet, wo lag da so der Bereichsschwerpunkt? Hast du eine Einschätzung, ausser weiblich, regional, herauskristallisiert, wo du verstärkt an welchem Problem arbeiten kannst ?

    Online-Fernkurse mögen zwar nicht schlecht und eine weitere Möglichkeitn sein, aber in welche Richtung? Das bringt nicht nur kein Einkommen, sondern verursacht zusätzlich Kosten. Da wäre ein, evtl. kostenloses, Praktikum ggf. sinnvoller, auch der Ingenieureinstieg über den Med.-Techniker.

    Hier District wäre Übertreibung schon sinnvoll, aber im Rahmen von aussergewöhnlich, andersartig und nicht z.b mit illusorischen Konstrukten.

  7. #27
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ausbildung nach Studium wegen Arbeitslosigkeit?

    Zitat Zitat von Beata Beitrag anzeigen
    So optimal bewerbe ich mich nicht, denn sonst wäre ich niemals auf die 60 gekommen
    Was heißt so optimal bewirbst du dich nicht?

  8. #28
    Status: arbeitslos Array
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    9
    Punkte: 88, Level: 4
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Ausbildung nach Studium wegen Arbeitslosigkeit?

    Dass ich mich nicht optimal bewerbe, bedeutet, dass ich mich auf alles bewerbe, wo nicht explizit mehrjährige Berufserfahrung gefordert wird. Daher sind schon Stellen dabei, wo die Chancen äußerst gering waren.

    Bei den 6 Bewerbungen muss ich dazu sagen, dass 2 Bewerbungsgespräche nur Verleihfirmen waren, Diese Firmen kann man deshalb nicht so richtig dazu rechnen.

    Ein Auslandsaufenthalt kommt auch in Frage, ist aber (außer für Arbeit) wohl wenig sinnvoll, da ich gerade 10 Monate im Ausland war und da meine Masterarbeit geschrieben habe. Deutschland ist in der Medizintechnik schon Marktführer und ich bin ja Muttersprachler.

    In einigen Jobportalen bin ich auch registriert, beim Arbeitsamt und auch bei Jobvermittlern. Dies hat aber nie was gebracht.
    Inzwischen habe ich mich auch für den Ausbildungsberuf unter meinem Studium beworben, aber große Chancen rechne ich mir da nicht aus.

  9. #29
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ausbildung nach Studium wegen Arbeitslosigkeit?

    Warte doch erstmal noch ein paar Bewerbungen ab bevor du die Flinte in's Korn wirfst. Ich halte dich eigentlich schon für sehr qualifiziert.

    Dass man bei diesen teilweise extremen Anforderungen, die gerne in die Ausschreibungen aufgenommen werden nicht alles erfüllt ist übrigens komplett normal.
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  10. #30
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Ausbildung nach Studium wegen Arbeitslosigkeit?

    Zitat Zitat von Beata Beitrag anzeigen
    ...Inzwischen habe ich mich auch für den Ausbildungsberuf unter meinem Studium beworben, aber große Chancen rechne ich mir da nicht aus.
    Du bist noch sehr jung und so absolut kann man das nicht sagen. Allerdings solltest du genau im Auge behalten, was du avisierst. MTA-F, MTA-R, MT-Fachkraft..., Beim letzteren haben sich 2012 ca. 12% mit einem Hochschulabschluß entschieden.

    Du solltest nichts generell ausschliesen und alles parallel laufen lassen. Was zuerst kommt, da schlägst du zu. Wenn, dann sollte die Ausbildung zu deiner späteren Berufsausübung sinnvollerweise passen.

    Mir ist da auch eine bekannt, die im sozialen Bereich studiert hat, nach 2 Jahren Tätigkeit dort keine Erfüllung gesehen hat und eine Ausbildung im Kaufmännisch/Versicherungsmäßigen Bereich gemacht hat. Hier ist sie glücklich und zufrieden und verdient nicht weniger als in ihrem Studienabschluss.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Studium um aus der Arbeitslosigkeit zu kommen?
    Von Rox-Y im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.08.2013, 13:08
  2. Nach Studium nochmal eine Ausbildung?
    Von Actly im Forum Studium
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 08:40
  3. Beziehung wegen Arbeitslosigkeit vor dem Aus
    Von Sonne bitte im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 10:10
  4. Wegen Tablettensucht kein Studium
    Von Mobbel im Forum Studium
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 12:51
  5. Wohnungskündigung wegen Arbeitslosigkeit
    Von fassungslos im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 11:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •