Nach Studium nochmal eine Ausbildung?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Nach Studium nochmal eine Ausbildung?

  1. #1
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 389, Level: 10
    Level beendet: 19%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 61
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    Nach Studium nochmal eine Ausbildung?

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu hier und bräuchte nun schon einen Rat von euch. :(
    Ich habe nach dem Abi ein Germanistikstudium begonnen und auch mit Master abgeschlossen. Das klingt vielleicht erstmal toll, aber ich bin total unglücklich damit.
    Ich würde so gern nochmal studieren, sehe jedoch finanziell keine Möglichkeit, da ich schon in meinem Erststudium Bafög erhalten habe.
    Ich denke darüber nach, noch einmal eine Ausbildung zu machen im sozialen/medizin. Bereich - aber ich bin schon 28 Jahre alt.
    Was denkt ihr - ist es sinnvoll, um einfach endlich glücklich zu werden?

    Vielen Dank für Eure Ratschläge!

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nach Studium nochmal eine Ausbildung?

    Ich habe es andersrum gemacht, also erst Ausbildung, dann Studium. Dadurch ist man natürlich von vornherein länger mit der Ausbildung beschäftigt als andere, die entweder nur studieren oder nur eine Ausbildung machen. Ich denke grundsätzlich spricht nichts dagegen noch eine Ausbildung zu mache, es gibt ja auch Leute, die mit 50 nochmal von vorne anfangen und eine Umschulung oder so machen. Wenn du dir vorstellen kannst es zu machen und wenn es dir damit besser geht als jetzt beruflich gesehen, dann mach es.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nach Studium nochmal eine Ausbildung?

    Was im sozialen/medizinischen bereich stellst du dir den vor? Wäre es auch denkbar da vielleicht via Quereinstieg ran zu kommen? Dann würdest du dir natürlich die Ausbildungszeit sparen. Allerdings geht das natürlich auch nicht immer so einfach. Ist nur mal so ein Gedanke.
    Wir retten die Welt!

  4. #4
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 389, Level: 10
    Level beendet: 19%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 61
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nach Studium nochmal eine Ausbildung?

    Traumberuf wäre Hebamme!!! Aber wie du dir vorstellen kannst, funktioniert hier ein Quereinsteig leider nicht... die Ausbildungsplätze sind sehr begehrt, andererseits habe ich super Noten und Arbeitszeugnisse, aber eben in einer anderen Branche... puuh

  5. #5
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Nach Studium nochmal eine Ausbildung?

    Zitat Zitat von Actly Beitrag anzeigen
    ...habe Germanistikstudium ... mit Master abgeschlossen....
    Ich würde so gern nochmal studieren, sehe jedoch finanziell keine Möglichkeit,...
    Ich denke darüber nach, noch einmal eine Ausbildung zu machen im sozialen/medizin. ..
    Was denkt ihr - ist es sinnvoll, um einfach endlich glücklich zu werden?
    Hallo Actly, wenn ich dies so lese, tränen mir die Augen. Es betrifft genau die Themen der Berufplanung, die hier im Forum schon z.T. besprochen wurden. Leider kommt dies immer mal wieder vor und man muss versuchen, das Beste daraus zu machen.

    Auch ich kenne einen parallelen Fall, wo derjenige einen unpassenden Studiengang für sich gewählt hat und danach eine Ausbildung gemacht hat, wo er nun allerdings aufgeht. Schade ist es, wenn Studium und Ausbildung nicht miteinander verknüpft werden können. Dies wäre ja auch bei Germanistik und dem Bereich Sozial/Medizin eher weniger der Fall.

    Deinen 1ten Ansatz finde ich recht gut. Könntest du ihn den konkret umsetzen und somit mit einem Darlehen z.B. bei der KfW zur Finanzierung und/oder ggf neben dem neuen Studium etwas nebenbei arbeiten?

    Ich weiß, diese Option sollte mit 28 Jahren, mit allem was damit verbunden ist, schon gut übelegt sein. Wenn du dir eine Ausbildung sehr gut überlegt hast, könnte ich mir -ohne Zusatzinfos-, eine Ausbildung im Sozialem bei dir vorstellen. Wichtig ist natürlich hier, dass du in diesem gewählten Beruf auch glücklich wärst und ebenfalls zufrieden bist.

    Wäre denn die 1te Option denkbar bzw. welche Ausbildung schwebt dir den vor?

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nach Studium nochmal eine Ausbildung?

    Wenn es möglich ist, Deinen Wunsch in die Realität umsetzen zu können, würde ich an Deiner Stelle auch gleich Nägel mit Köpfen machen und den "richtigen" Beruf wählen. Welche Alternative gibt es noch zur Hebamme? Bist Du ortsgebunden oder könntest Du Dir auch einen Wechsel vorstellen, wenn wo anders die Möglichkeit bestehen würde, doch noch einen Platz zu bekommen, um Hebamme zu werden?

  7. #7
    Status: Student Array Avatar von Feierfuchs
    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    362
    Punkte: 2.908, Level: 33
    Level beendet: 6%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 142
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    26
    Dankeschöns erhalten
    33
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Nach Studium nochmal eine Ausbildung?

    Hi!
    Also ich würde ehrlich gesagt gar nicht nach einer Alternative zur Hebamme schauen, wenn du sicher weißt, dass DAS der Beruf ist den du machen willst.
    Dann würde ich lieber die Bewerbung für die Ausbildung "rumschicken" und nebenher (in den sauren Apfel beißen und) jobben, bis du auch wirklich die Ausbildungsstelle gefunden hast, zu der du willst.

  8. #8
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Nach Studium nochmal eine Ausbildung?

    Also prinzipiell ist es möglich, Actly. Bei dir ist ja die Frage vor allem die Finanzierung, wenn ich es richtig verstanden habe.

    - Hast du an den Bildungskredit gedacht, den Prostan dir ja schon vorschlug?
    - Hast du die Möglichkeit dir zinsfrei von Verwandten oder Bekannten ein Darlehen zu leihen?
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  9. #9
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Nach Studium nochmal eine Ausbildung?

    Zitat Zitat von Actly Beitrag anzeigen
    Was denkt ihr - ist es sinnvoll, um einfach endlich glücklich zu werden?
    Wenn du momentan nicht glücklich mit deinem Beruf bist und unbedingt etwas anderes machen möchtest, dann solltest du den Schritt gehen denke ich. Es bringt ja nichts, wenn du die nächsten 40 Jahre unzufrieden und unglücklich bist.

    Hebamme ist eine schulische Ausbildung, oder? Da würdest du dann kein Gehalt bekommen nehme ich an. Erkundige dich doch wirklich mal über Ausbildungsfinanzierung, die auch schon angesprochen wurde zum Beispiel von der KfW.

    Ich weiß nicht ob es Möglichkeiten gibt diese Ausbildung in Abendschule zu machen. Sonst wäre das evtl. noch eine Alternative, tagsüber arbeiten, abends Schule.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  10. #10
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Nach Studium nochmal eine Ausbildung?

    Zitat Zitat von Mumin Beitrag anzeigen
    ....Hebamme ist eine schulische Ausbildung, oder? Da würdest du dann kein Gehalt bekommen ...
    Also, ganz so ist es nicht. Dies trifft zu, wenn eine Hebammenausbildung an privaten Hebammenschulen gemacht wird. Im Öffentlichen Dienst bzw. Stellen, die dem ÖTV angeschlossen sind, ist die Vergütungen im 1-3J von 800€-1000€.
    So haben viele Kliniken und Krankenhäuser, eigene Hebammenschulen.

    Schade wäre nur, dass dir hier nichts an Ausbildungszeit vergütet wird, da du hier, wie z.B. Krankenschwestern, keinerlei Vorbildung hast. Du hast doch bestimmt auch kein Praktikum, oder?

    Aber was mich wundert, ich sehe keinerlei Beziehung von Germanistik zu Hebamme. Was macht dich da zu dieser Entscheidung so sicher? Und wäre da ggf. wenn du totsicher bist, ein Darlehen finanziertes Hebammenstudium (Bachelor) nicht besser für dich?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gründung direkt nach Studium
    Von Mex im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.05.2013, 14:32
  2. Job nach Studium
    Von Silvio im Forum Jobsuche
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.03.2013, 17:46
  3. Erster Job nach Studium
    Von Lassfalln im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 12:38
  4. Studium oder Ausbildung?
    Von Prostan im Forum Studium
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 13:56
  5. Bestes Studium um nach Amerika auszuwandern
    Von Laserbeam im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 12:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •