Täuschungsversuch: Wertung gerechtfertigt?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Täuschungsversuch: Wertung gerechtfertigt?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    9
    Punkte: 62, Level: 3
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Täuschungsversuch: Wertung gerechtfertigt?

    hi ihr, ich bin grad total am Dampfen. ich hab Anfang der Woche meinem Neffen beim Verfassen eines Aufsatzes geholfen, das war seine Hausaufgabe. Und weil er eh nicht so gut ist, bin ich das dann nochmal durchgegangen und hab ein paar Fehler im Satzbau, Rechtschreibfehler etc. verbessert. Ich bin das dann acuh schon onchmal mit ihm durchgegangen. Heute ruft mich meine Schwester an und macht mir die Hölle heiß, dass mein neffe jetzt unheimlichen Ärger in der Schule dafür bekommen hat, weil der Lehrer das als Täuschungsversuch ansieht, er hat wohl gemerkt, dass ich da ein wenig was verändert habe. Darf der das so einfach??? Ich mein ich hab meinem Neffen doch nur unterstützt, wird ja so auch in Nachhilfeinstituten etc. gemacht.!!

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Täuschungsversuch: Wertung gerechtfertigt?

    Autsch da hast du dich wirklich ein bisschen in die Nesseln gesetzt. Du hast deinem NEffen ja eigentlich einen Vorteil gegenüber seinen Mitschülern verschafft. Ich bin jetzt beim besten WIllen kein Experte und seit JAAAAHREN aus der Schule raus, aber ich habe selber einen Sohn und kann den Lehrer schon verstehen. Wurde das ganze benotet?

  3. #3
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Täuschungsversuch: Wertung gerechtfertigt?

    Ich muss da aber auch sagen, wenn es selbst dem Lehrer aufgefallen sit, dass da was nicht stimmt musst du schon mehr als ein bisschen verbessert haben. Das ist so nicht ok. In Nachhilfeinstituten etc. wird den Kindern beim Machen der Hausaufgaben geholfen und ihnen der Stoff erklärt, aber ihnen werden nicht die Hausaufgaben umgeschrieben Sorry das ist blöd gelaufen.
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    9
    Punkte: 62, Level: 3
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Täuschungsversuch: Wertung gerechtfertigt?

    Na bitte, wo zieht man dann genau die Grenze?? Ich bin das ja mit ihm durchgegangen und er ahts auch verstanden. Das ist doch dann schon nicht mehr "meine" Änderung

  5. #5
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Täuschungsversuch: Wertung gerechtfertigt?

    Oh ja, sowas hatteich auch mal. Da sollte ich in Deutsch ein Gedicht schreiben, nur kann ich sowas halt mal gar net und ich finds auch ziemlich langweilig. Mein Bruder hat mir dann eins geschrieben, weil der wirlcih Talent für sowas hat. Naja, ich musst es dann natürlich auch noch vortragen. Dann hat meine Lehrerin mir unterstellt,d ass ich es ausm Internet kopiert hätte Ich hab dann irgendwann ganz kleinlaut zugegeben, dass ich es zwar nicht selbst geschrieben hab, aber es eben auch nicht einfach kopiert hab. Wurde mir dann auch als Täuschungsversuch eingetragen... Naja, im Grunde wars das ja auch... aber man kanns ja mal probieren

  6. #6
    Status: Schüler Array Avatar von Drehleiter
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    19
    Punkte: 1.036, Level: 17
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 64
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Täuschungsversuch: Wertung gerechtfertigt?

    Ist täuschung... meine HA macht auch keiner für mich, muss ich alles selber machen. Das ist ja nicht das Ende von der Welt, aber fair ist es den andern gegenüber auch nicht.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    9
    Punkte: 62, Level: 3
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Täuschungsversuch: Wertung gerechtfertigt?

    Pfff, ich seh das immer noch anders. Aber mal eine andere Frage, ich hab mich da gar nicht getraut meine Schwester zu fragen, weil die so wütend war, aber was sind denn die Folgen von so nem Täuschungsversuch? Bekommt mein Neffe da ejtzt ernsthafte Probleme??

  8. #8
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    1+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Täuschungsversuch: Wertung gerechtfertigt?

    Aufgaben sind den Schüler in derart aufzugeben, dass sie ohne fremde Hilfe in angemessener Zeit erledigt werden können. Das ist so das gängigste was ich gefunden habe. Es gab auch mal Ausführungsvorschriften über Hausaufgaben. Selbst darin stand nicht, dass es verboten sei, Kindern bei den Hausaufgaben zu helfen. Wäre mal spannend sich mit dem Lehrer zu unterhalten und vor allem, woher er seinen Täuschungsversuch herleitet. Es gibt Schulen mit nachmittaglicher Hausaufgabenbetreuung. Da wird den Kindern ebenfalls bei den Hausaufgaben geholfen in Form von Rechtschreibkontrolle, Formulierung, Lösungskontrolle usw. Das wir meist von Lehrern der Schule durchgeführt. Ist das dann auch Täuschung. Wo liegt hier die Grenze oder ist der lehrer schlichtweg überfordert oder inkompetent?!

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Erdenmensch für diesen nützlichen Beitrag:

    Raffa (13.11.2011)

  10. #9
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Täuschungsversuch: Wertung gerechtfertigt?

    Ja ich glaube das ist eben das Problem. Es gibt keine festgesetze Grenze was noch Hilfe/Unterstützung bei Aufgaben und was schon versuchte Täuschung ist. Ich meine, wenn jemand einem Schüler erklärt, wie er in Mathe eine Aufgabe lösen kann ist das sicherlich kein Problem, wenn aber jemand die Aufgaben für ihn rechnet hat das mit Hilfe nur bedingt was zu tun. Zwar hat der Schüler dann einmal die Aufgaben richtig, verstanden hat ers deshalb aber noch lange net und kanns dementsprechend beim nächsten Mal trotzdem wieder net. Bei meiner Sache damals seh ich im nachhinein ein, dass es eine Täuschung war, weil ich das Gedicht wirklcih komplett von jemand anderem hab schreiben lassen. In Raffas Fall sehe ich das aber eigentlich nicht unbedingt so... Wenn ich das richtig verstanden habe, hat dein Neffe den Text ja selbst geschrieben und du hast ihn nur korregiert... Wo genau ist da die Täuschung? Ich lass an der Uni meine Hausarbeiten usw. auch Korrektur lesen, ein Journalist lässt seine Artikel auch von einem Kollegen durchlesen... Das hat mit Täuschung nichts zu tun. Meiner Meinung nach hat der Lehrer da einfach übertrieben...

    @Raffa: Ich glaube eigentlich nicht, dass dein Neffe da jetzt wirkliche Probleme bekommen wird. Wenn es ein benoteter Aufsatz war, wird er schlimmstenfalls für den einen Text eine 6 oder ein nicht bewertbar bekommen. Das kann er aber mit zukünftigen Aufgaben wieder ausgleichen.

  11. #10
    Status: Student Array Avatar von Feierfuchs
    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    362
    Punkte: 2.908, Level: 33
    Level beendet: 6%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 142
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    26
    Dankeschöns erhalten
    33
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Täuschungsversuch: Wertung gerechtfertigt?

    Naja das ist halt wie beim Unterschleiß, oder nicht? Also gewissermaßen wie Abschreiben. Wobei man schon argumentieren könnte, das korrigieren hier nicht gleich Betrug ist... Auf der anderen Seite: Nicht jeder Schüler hat ja jemanden, der für sie Korrektur liest, also ist das schon wieder gegen die Gleichheit... Schwierig. schwierig!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •