Gute Schulbildung aber handwerklich unbrauchbar - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Gute Schulbildung aber handwerklich unbrauchbar

  1. #11
    Status: Freiberufl Selbstständig Array Avatar von Saturn
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    68
    Punkte: 2.432, Level: 29
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    19
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gute Schulbildung aber handwerklich unbrauchbar

    Zitat Zitat von Opel-Admiral Beitrag anzeigen
    Nein nein Leute ihr versteht das falsch!!

    Wir müssen Hardi nicht erklären, dass mit dem Sohn alles in Ordnung ist, ich denke der versteht das schon. Worum es geht sind die eigenen Erwartungen, und ich sage nicht mal, dass sie enttäuscht wurden,
    Das wird von den Lesern schon ganz richtig verstanden.

    Ob man Hardi nicht erklären muss, dass mit seinem Sohn alles in Ordnung ist, bleibt hier noch offen. Was man Hardi jedoch unbedingt erklären sollte ist, dass mit ihm evtl.nicht alles so ganz in Ordnung ist.

    Ich hatte ja in meinem letzten Post an Hand seiner Informationen, versucht mit den Gegenfragen seine Erziehungsweise der vergangenen Jahre gegenüber seines Sohnes zu durchleuchten.

    Das künftige Alltagsleben wird nicht damit gemeistert, dass man einen Nagel gerade in die Wand hämmern kann. Man sollte seinen Sohn jedoch soweit im Laufe der Jahre kennen und dies auch durch die Erziehungsweise bekräftigt wissen, was seine Fähigkeiten sind und diese gezielt fördern.
    “Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher“... (Voltaire)

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Gute Schulbildung aber handwerklich unbrauchbar

    Na ich denke das mit dem Nagel kriegt der Junge schon hin Wenn er sich auf die Schule und seine Bildung konzentriert dann ist das meiner Meinung nach auch wichtiger als geschickt handwerken zu können. Wer kann schon alles?

  3. #13
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gute Schulbildung aber handwerklich unbrauchbar

    Zitat Zitat von Hardi Beitrag anzeigen
    Hallo, ich arbeite seit meiner Lehre als Handwerker. Wir sind recht spät Eltern geworden und unser Junge sollt mal eine gute Zukunft haben. Deshalb haben wir ihm ermöglicht aufs Gym zu gehen, in der Schule ist er mit einer der Besten. Das macht uns auch ein wenig stolz.
    Schön - dass du deinem Jungen eine gute Schulbildung ermöglichst, noch schöner, dass er selbst auch das Beste daraus macht und mit guten Leistungen glänzt.

    Zitat Zitat von Hardi Beitrag anzeigen
    Gestern aber habe ich ihn beim Heimwerken um Hilfe gebeten, er sollte mal mit anfassen weil es doch für einen alleine sehr schwierig war zusammen zu bauen. Meine Frau war leider nicht da. Er hat sich aber derart ungeschickt angestellt dass ich irgendwann aufgab ihm zu erklären wie er was machen soll.
    Ich habe ihn völlig entnervt und enttäuscht wieder weg geschickt und doch auf meine Frau gewartet. Es ist erschütternd, zwei linke Hände im wahrsten Sinne des Wortes. Und das bei meinem Sohn..
    Ich kenne dein pädagogisches Geschick nicht - aber es scheint wohl noch unter den handwerklichen Fähigkeiten deines Sohnes zu liegen...
    Im Grunde genommen hast du doch gestern nur feststellen müssen, dass dein Sohn beruflich nicht in eine Fußstapfen treten wird. Denn sein Können liegt nun mal in einem anderen Bereich als deines.

    Zitat Zitat von Hardi Beitrag anzeigen
    Jetzt mache ich mir Gedanken darum ob eine gute Schulbildung alles ist, wirklich das Beste für ist für die Zukunft seines Kindes ist? Mir geht gerade der Ausdruck Fachidiotie durch den Kopf. Haben wir was falsch gemacht?
    Nein - bis gestern hast du nichts falsch gemacht.
    Gute Schulbildung ist nicht alles - genauso wenig wie handwerkliches Geschick.
    Und deshalb wäre ich mit Worten wie "Fachidiot" eher etwas zurückhaltend, denn sie können schnell auf einen selbst zurück fallen, falls man nicht ein interdisziplinär denkender und handelnder "Homo Universalis" ist.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.05.2015
    Beiträge
    115
    Punkte: 548, Level: 12
    Level beendet: 31%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 52
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gute Schulbildung aber handwerklich unbrauchbar

    Hallo Hardi,
    meine Meinung: Ihr habt eigentlich im großen und ganzen wenig falsch gemacht - freilich, alle Eltern machen Fehler, aber das ist normal und das meine ich hier nicht.

    Der Junge hat akademisches Potenzial, also habt ihr ihn auf's Gym geschickt, dort macht er sich gut. Soweit, so richtig.

    Jetzt kommt für dich das "böse Erwachen" - deine Welt besteht aus Handwerk, seine nicht. Ist jetzt für dich nicht toll, aber so ist das Leben. Früher war es so, dass die Kinder häufig das gemacht haben, was die Eltern gemacht haben, heute nicht mehr. Ihr habt das also schon richtig gehandhabt und ihn nach seine Vorstellungen und seinen Begabungen gefördert.

    Genieße die Intelligenz, die dein Sohn hat und macht einfach weiter so wie gehabt, arbeite ein bisschen an deinen Erwartungen und Einstellungen und gib deinen Kindern Geborgenheit, Liebe und Vertrauen, und dann passt die Laube.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gute Schulbildung aber handwerklich unbrauchbar

    Also ich sage mal so:
    Ich kann verstehen, dass du enttäuscht bist, dass dein Sohn nicht auch handwerkliches Geschick hat. Die Betonung liegt aber auch enttäuscht! Und ich bin auch der Meinung, dass du dich hier schon sehr extrem ausdrückst und da ein Problem draus machst, obwohl es keines ist - weder für dich noch für ihn.

    Sei stolz auf das, was dein Sohn macht, aber verteufel ihn nicht für Sachen, die er nicht so gut kann und vielleicht auch nicht wirklich mag.

    Menschen sind unterschiedlich und das ist doch auch schön, oder nicht?
    Wir retten die Welt!

  6. #16
    IBO
    IBO ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    547
    Punkte: 4.370, Level: 42
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 180
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gute Schulbildung aber handwerklich unbrauchbar

    Ich bin auch der Ansicht dass es nicht gezwungenermaßen sein muss. Vielleicht bewertest Du auch über, weil es ein Junge ist und die müssen das ja können. Wenn er noch nie so etwas gemacht hat und sich etwas ungeschickt anstellt dann warst Du bestimmt auch nicht grad freundlich zu ihm, wenn Du ihn auch noch wegschickst. Vielleicht hättest Du Dir die Zeit und Mühe geben sollen ihm es in Ruhe zu erklären?

  7. #17
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gute Schulbildung aber handwerklich unbrauchbar

    Ich habe auch eine gute Schulbildung aber bin eher handwerklich begabt (ohne anzugeben). Mit Büroarbeit und so würde ich mich schwer tun, ist nicht mein Ding. Aber wenn ich dran denke wie so manche reagiert haben als ich sagte dass ich Mechatronik lernen will... als Mädchen??? Wenn ich irgendwas schriftlich machen muss, dann wende ich mich an meine Freundin, die kann sich gut ausdrücken beim Schreiben und wenn bei ihrem Auto mal was kaputt ist und nicht so schwerwiegend dass es in die Werkistatt muss, revangiere ich mich. Wo ist das Problem?
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  8. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gute Schulbildung aber handwerklich unbrauchbar

    Es kann nicht jeder alles. Das ist sogar in den Schulfächern so dass man in einem Fach sehr gut und im anderen Fach nur ausreichend gut ist. Und Handwerk vs. Kopfarbeit ist so ähnlich. Das muss man nun mal so akzeptieren, handwerkliche Arbeit kann man zwar lernen aber dann bleibt die Schule auf der Strecke. Das sollte man auch als enttäuschter Vater so sehen sorry, ist nur gut gemeint.

  9. #19
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Gute Schulbildung aber handwerklich unbrauchbar

    Wie geht's dir denn jetzt damit, Hardi?

  10. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    5
    Punkte: 45, Level: 2
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Gute Schulbildung aber handwerklich unbrauchbar

    Ihr habt mich nachdenklich gemacht. Meint Ihr wirklich ich war zu hart zu ihm? Ich habe ihn ja nicht als Versager hingestellt nur eben weg geschickt weil er eher im Weg stand als mir wirklich helfen zu können. Sicher, er lernt viel aber das ist doch nicht alles? Er muss ja kein Handwerker werden aber ein bisschen bemühen, das hatte mir gefehlt.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gute Unternehmen
    Von Switch88 im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 01.10.2015, 12:00
  2. Woran erkennt man eine gute Fortbildung?
    Von afk77 im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 10:52
  3. Brauche gute Seiten für die Ausbildungsplatzsuche
    Von ballaballa im Forum Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 13:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •