Altgriechisch, wofür denn das bitte? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...

Umfrageergebnis anzeigen: Sollte man altgriechisch am Gym anbieten?

Teilnehmer
5. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, gehört dazu

    1 20,00%
  • Stehe neutral gegenüber

    1 20,00%
  • Nein, das ist doch Zeitverschwendung im 21. Jhd.

    3 60,00%
  • Hatte ich selber an der Schule

    0 0%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Altgriechisch, wofür denn das bitte?

  1. #11
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Altgriechisch, wofür denn das bitte?

    Unnötig wie ein Kropf! Kommt vom vorherigen Jahrhundert, wo alles alte top war.

    Aber das ist ja das große Problem: Frage mal nen 10-jährigen ob er altgriechisch lernen will.
    Wir müssen solche Sachen zu früh im Kindesleben entscheiden, welcher 10-jährige weiß denn schon sicher ob er Richter oder Pfarrer wird?!

  2. #12
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Altgriechisch, wofür denn das bitte?

    Dann entscheidet ja meistens der Papa, die Eltern oder so, wenn das Kind "beruflich" in der Tradition bleiben soll. Was ich aber wirklich nicht gut finde. Jeder sollte das machen was er möchte und nicht in die Schuhe seiner Vorgänger reingestopft werden. Und mit 10 Jahren träumt man noch von ganz anderen Dingen als Doktor, Apotheker oder Pfarrer zu werden.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Altgriechisch, wofür denn das bitte?

    Ich finde es eigentlich auch nicht so wichtig sowas heute noch zu lernen. Besser man macht ein, zwei moderne Sprachen, mit denen man auch wirklich etwas anfangen kann später.
    Wir retten die Welt!

  4. #14
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Altgriechisch, wofür denn das bitte?

    Hi Leute, zwei Sachen stoßen mir hier etwas auf: Auf der einen Seite ist altgriechisch nicht überflüssig wie ein Kropf und man kann damit etwas anfangen. Auf der anderen Seite kenne ich kein Gymnasium, wo man sich mit 10 schon für altgriechisch entscheiden muss. So sehr man verschiedene Meinungen zulassen sollte, so sehr sollte man auch bei der Wahrheit bleiben.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  5. #15
    Status: Altenpflegerin Array Avatar von Lagur
    Registriert seit
    31.10.2013
    Beiträge
    165
    Punkte: 1.475, Level: 21
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Altgriechisch, wofür denn das bitte?

    Zitat Zitat von Mumin Beitrag anzeigen
    Letztendlich solltest du nicht nach deinem Gusto gehen, sondern nach dem, was für deinen Sohn am besten ist, bzw. was zu ihm am besten passt.
    Das sehe ich genauso. Eine Freundin von mir stand kürzlich vor der Entscheidung Französisch oder Latein bei ihrem Sohn. Sie wollte unbedingt, dass er Latein macht, er wollte das aber nicht. Ich habe ihr da auch gesagt, dass sie nicht nur von dem ausgehen darf, was SIE für richtig hält, sondern seine Meinung und seine Interessen berücksichtigen muss. Schließlich sind es ja auch unsere Kinder, die die Sprachen dann jahrelang lernen müssen.

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.09.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 69, Level: 3
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Altgriechisch, wofür denn das bitte?

    Hallo
    Nachdem ich eure Beiträge gelesen habe bin ich jetzt auch dazu gekommen dass es eher überflüssig ist... Selbst wenn man ein Kind vor die Wahl stellt: Französisch oder Altgriechisch - welches Kind wird denn "altgriechisch" sagen? Für mich ist der humanistische Zweig des Gymnasiums also nicht relevant, sollen sich andere damit abmühen...

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Altgriechisch, wofür denn das bitte?

    Ich hatte gestern Abend ein Gespräch mit einem Bekannten, der Schüler in einem Internat war. Und "damals" war Griechisch tatsächlich ein richtig wichtiges Fach, neben Latain. Der Bekannte war aber Sohn eines Bauunternehmers, nicht von einem Arzt, Apotheker oder Pastor... und sollte mal die Firma übernehmen

  8. #18
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Altgriechisch, wofür denn das bitte?

    Zitat Zitat von Martian Child Beitrag anzeigen
    Hallo
    Nachdem ich eure Beiträge gelesen habe bin ich jetzt auch dazu gekommen dass es eher überflüssig ist... Selbst wenn man ein Kind vor die Wahl stellt: Französisch oder Altgriechisch - welches Kind wird denn "altgriechisch" sagen? Für mich ist der humanistische Zweig des Gymnasiums also nicht relevant, sollen sich andere damit abmühen...
    Es geht doch nicht nur um ein vor die Wahl stellen. Man sollte mit seinen Kindern besprechen, was wozu gut ist usw. und dann gemeinsam eine Entscheidung treffen. Jedenfalls bis zu einem bestimmten Alter.

    Und selbst wenn jedes Kind dann eine moderne Sprache wählt. Was wäre denn die alternative? Die Kinder zwingen? Der Schuss geht doch in 90% der Fälle auch nach hinten los.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.09.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 69, Level: 3
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Altgriechisch, wofür denn das bitte?

    Zitat Zitat von Mumin Beitrag anzeigen
    Es geht doch nicht nur um ein vor die Wahl stellen. Man sollte mit seinen Kindern besprechen, was wozu gut ist usw. und dann gemeinsam eine Entscheidung treffen. Jedenfalls bis zu einem bestimmten Alter.

    Und selbst wenn jedes Kind dann eine moderne Sprache wählt. Was wäre denn die alternative? Die Kinder zwingen? Der Schuss geht doch in 90% der Fälle auch nach hinten los.
    Das sehe ich genau so. Wir haben uns jetzt jedenfalls entschieden, ich wünsche den Leuten die das gut finden viel Erfolg damit.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wofür braucht man einen Bildungsgutschein
    Von Ottie im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 12:29
  2. Wofür nutzt Ihr Euer Handy?
    Von Cooky im Forum Plauderecke
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 29.11.2013, 15:56
  3. Wofür habt ihr eine Schwäche?
    Von green im Forum Plauderecke
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.10.2013, 12:47
  4. Wofür bekommen Manager so viel Kohle???
    Von BerndDasBrot im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 16:01
  5. Was gab es denn dieses Jahr auf dem Gabentisch?
    Von Nachtfalter im Forum Plauderecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 22:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •