Welche Schulform ist die Richtige? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Thema: Welche Schulform ist die Richtige?

  1. #11
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Welche Schulform ist die Richtige?

    Aber wo ist denn das Problem beim Gymnasium oder dem gymnasialen Zweig. Das haben doch andere auch schon gemacht, warum sollen es die Kinder heute dann nicht mehr machen oder schaffen?
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  2. #12
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Welche Schulform ist die Richtige?

    Also das Schaffen ist nicht das Problem.

    Das Problem ist eher das Zumuten, und wie ich oben schrieb, haben viele Eltern Probleme mit der langen Dauer eines Schultages. Das Gymnasium wird heute eher als eine Art Kindheitsverhinderer angesehen als irgendwas anderes. Ob das berechtigt ist, kann ich nicht mal genau sagen. Ich finde es aber nachvollziehbar. Ich bin mir sicher, wenn das mal (wieder) reformiert wird, dann wird sich das auch wieder ändern...

  3. #13
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Welche Schulform ist die Richtige?

    Ich habe da mittlerweile wirklich einen ganz anderen Blick drauf. Meine Nichte geht in NL seit sie 4 Jahre als ist 4mal die Woche von halb neun bis halb 4 zur Schule und 1mal die Woche bis Mittags. Trotzdem ist sie noch Kind, nicht überanstrengt und sonst was. Und in NL haben die Kinder auch nicht generell mit 10 Jahren ein Burnout... Also ich finde das übertriebene Angst oder kene Ahnung wie man das nennen soll.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  4. #14
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Welche Schulform ist die Richtige?

    Wenn ich mich entscheiden müsste, wo meine Kinder auf die Schule sollen, würde ich persönlich die Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe bevorzugen. Da hebne die Kinder alle Möglichkeiten offen.
    Ich war auchauf einer solchen Schule.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  5. #15
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Welche Schulform ist die Richtige?

    Zitat Zitat von Mumin Beitrag anzeigen
    Ich habe da mittlerweile wirklich einen ganz anderen Blick drauf. Meine Nichte geht in NL seit sie 4 Jahre als ist 4mal die Woche von halb neun bis halb 4 zur Schule und 1mal die Woche bis Mittags. Trotzdem ist sie noch Kind, nicht überanstrengt und sonst was. Und in NL haben die Kinder auch nicht generell mit 10 Jahren ein Burnout... Also ich finde das übertriebene Angst oder kene Ahnung wie man das nennen soll.
    Manche Eltern werden das eben anders sehen. Für die gibt es noch einige Grade zwischen Burnout mit 10/überanstrengt und Kind sein.

    Viele Eltern wollen auch einfach mehr Zeit mit ihrem Kind verbringen als nur das Wochenende. Das lässt sich beruflich nicht bei jedem einrichten, aber zum Beispiel ist das für meine Frau sehr wichtig.

  6. #16
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Welche Schulform ist die Richtige?

    Zitat Zitat von sn00py603 Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich entscheiden müsste, wo meine Kinder auf die Schule sollen, würde ich persönlich die Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe bevorzugen. Da hebne die Kinder alle Möglichkeiten offen.
    Ich war auchauf einer solchen Schule.
    Ja ich auch und ich fand das auch gut.

    Aber da sieht es im gymnasialen Zweig ja auch nicht anders aus als auf einem reinen Gymnasium und dementsprechen würden die Eltern ihre Kinder da ja dann auch in den R- oder H-Zweig stecken, obwohl sie vielleicht viel mehr drauf hätten.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  7. #17
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Welche Schulform ist die Richtige?

    Ich finde diese Herangehensweise, dass Kinder die "mehr drauf haben" auf das Gymnasium gehört, und diejenigen, die weniger drauf haben auf die Realschule, nicht richtig.

    Mit Gymnasium und Realschule verhält es sich meines Erachtens nach wie mit Uni und FH. Das eine ist eher theoretisch, das andere eher praktisch. Das weicht zwar mehr und mehr auf, scheint aber noch immer so zu sein.
    Ich liebe mein neues I-Pad

  8. #18
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Welche Schulform ist die Richtige?

    Darum ging es mir gar nicht Nachtfalter, sondern darum, dass man mit Abitur (das man ja nunmal auf dem Gym. macht) eben mehr Wege offen hat. Sicherlich kann man das alles auch nachholen, FOS machen usw., aber das ist dann ja jeweils schon wieder einen Schritt komplizierter.

    Aber wenn mand as Problem hie rmal nimmt, dann sind diese Gemeinschaftsschulen vielleicht ja doch nicht so verkehrt. Das Problem hier hat man dann jedenfalls schonmal nicht mehr...

    Letzendlich muss das jeder selbst wissen und wenn man die Kinder nicht kennt, kann man da auch nichts vernünftiges raten...
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  9. #19
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Welche Schulform ist die Richtige?

    Zitat Zitat von sn00py603 Beitrag anzeigen
    Ich war auchauf einer solchen Schule.
    Siehe da und aus snoopy ist schließlich etwas geworden!

    Ich denke, ein sehr guter Realschulabschluss ist immer noch besser als ein sehr schlechtes Abitur.

    Das Problem ist halt, dass heutzutage alle Eltern das Abitur für das Kind anstreben und somit der Abschluss auch ein Stück weit entwertet wird. Ohne Abitur ist ein Studium nicht möglich, aber es hängt eben auch von den Berufswünschen der Kinder ab.

    Wenn jemand etwas Handwerkliches machen möchte, dann kann er besser schneller in die Praxis einsteigen mit einem Realschulabschluss, wenn jemand sich für die kaufmännische Sparte interessiert, wird es ohne Abi schwierig.

    Schlimm finde ich, dass die meisten normalen Berufe mittlerweile schon Abi fordern, weil die Kids eben auch immer schlechter rechnen können. Auch ein Abitur macht also noch keinen schlauen Schüler.

    Somit bleibt eigentlich nur, genau auf die Qualität und das einzelne Engagement der Schuile zu achten und danach auszuwählen.

    Ich war z.B. auf einem Gymnasium, dass sehr viel Wert auf Sport und kulturelle Bildung wie Theater und Literatur gelegt hat, bei meinem Freund gab es das nicht.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  10. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    8
    Punkte: 100, Level: 4
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 50
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Welche Schulform ist die Richtige?

    Mir geht es in dem Fall nicht um die Gesellschaft als ganzes. Dass ein Abshcluss entwertert wird, weil ihn jeder hat, ist klar.
    Mir geht es hier darum, die richtige Schulform für die Kinder zu finden.

    Ich finde was das logistische angeht stimmt es schon, man muss da realistisch bleiben. Wie sieht es denn mit diesen Gesamtschulen aus, kann man dort vom Realschulzweig auf den Gymnasialzweig und umgekehrt wechseln?

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. richtige Schreibweise von arbeitsuchend
    Von murks im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.02.2016, 17:45
  2. Welche Adresse ist richtig?
    Von Lissi im Forum Bewerbung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 13:00
  3. Ist eine Selbstständigkeit das richtige für mich?
    Von Konrad im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 08.09.2012, 19:44
  4. Richtige Domain
    Von Ramone im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 18:14
  5. Welche weiterführende Schule?
    Von Ingrid im Forum Schule
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 15:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •