Gemeinschaftsschule - Neue Chance vs. prog. Schicksal?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Gemeinschaftsschule - Neue Chance vs. prog. Schicksal?

  1. #1
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    Beitrag Gemeinschaftsschule - Neue Chance vs. prog. Schicksal?

    Alle Jahre wieder haben die Kultusministerien der Länder neue Bildungsideen. So bahnt sich seit wenigen Jahren, neben den drei gängigen Schulformen, die Gemeinschaftsschule immer stärker seinen Weg. Diese wird mit blumigen Worten recht schmackhaft gemacht, "wie gleiche Bildung für alle, durch Vielfalt schlauer, mehr Integration durch Gemeinsamkeit, usw".
    Wer mag da ein Schelm sein und behaupten,:"Das sind alles Luftblasen!"

    Aber, hinterfragt man diese Schulform einmal, wie es in den jeweiligen Schulformen abläuft, wo Lehrer z.T. schon mit Schülern einer einzelner Jahrgangsklassen über Burn out klagen, bleibt die Frage offen, wie das in einer Gemeinschaftklasse mit unterschiedlichen Jahrgangsstoff und unterschiedlich begabten Kindern ablaufen soll?

    Es gibt bestimmt viele Eltern, die Experimete aus der Vergangenheit mit neuen Schullernprojekten gemacht haben. Sind hier oder da dann bestimmt wieder die Eltern mehr gefragt? Ich möchte mich hier mal momentan nicht outen wofür ich bin , aber ich habe des öften von diversen Stellen/Bereichen immer wieder mal gehört.

    Der Langsamste in einer Gemeinschaft gibt die Geschwindigkeit zum Erreichen eines Zieles an!
    Nun ist diese Aussage keine Mathematik, denn 1 + 1 = 2 ist beweisbar zwei. Stimmt aber der tolle nichtmathematische Leitsatz?

  2. #2
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Gemeinschaftsschule - Neue Chance vs. prog. Schicksal?

    Können wir erstmal kurz klären, was genau wir hier unter Gemeinschaftsschule verstehen?
    Geht das in Richtung Gesamtschule? Oder geht es hier darum, dass alle Zweige gleichzeitig den gleichen Unterricht haben?
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  3. #3
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gemeinschaftsschule - Neue Chance vs. prog. Schicksal?

    Zitat Zitat von Mumin Beitrag anzeigen
    ... kurz klären, was genau Gemeinschaftsschule .... Gesamtschule?
    Ganz klar, hier geht es um das Mehrgliedrige Schulsystem in Deutschland bzgl. der unterschiedlich getrennten Abschluserlangung. Dies ist in der Gesamtschule auch noch so gegeben, in der Gemeinschaftsschule wird das Eingliedrige Schulsystem angewendet und je nach Leistungsstärke, die Schüler zum Abitur gebracht

    Ich habe keine bessere Grafik gefunden und daher diese vergleichsweise angeführt. So wird die Idee der räumlichen Untrennung, mit Nutzen?, erkennbar.

  4. #4
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Gemeinschaftsschule - Neue Chance vs. prog. Schicksal?

    Ja die Grafiken sind jetzt nicht so der Bringer.

    Es ist halt wie so oft in Deutschland so oft: Wir beschweren uns über die Amerikaner und übernehmen dann große Teile ihres "blöden, ungebildeten Systems" - nach der BA-MA-Sache an den Unis jetzt die High School, inkl. verschiedener Leistungsstufen in einem Jahrgang. Wird sicherlich auch wieder komplett schmerzlos und sehr vorteilhaft funktionieren, wie bei den Unis auch.... Man verzeihe mir den Sarkasmus dieser für mich unnötigen Maßnahme im Schulsystem. Da gibt's viel wichtigeres, zum Beispiel kleinere Klassen, mehr Lehrer, mehr fähige und motivierte Lehrer.


    Die Eltern hat man ja wahrscheinlich eh nicht mehr gefragt.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  5. #5
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gemeinschaftsschule - Neue Chance vs. prog. Schicksal?

    Zitat Zitat von Appunti Partigiani Beitrag anzeigen
    Ja die Grafiken sind jetzt nicht so der Bringer.
    ....Man verzeihe mir den Sarkasmus dieser für mich unnötigen Maßnahme im Schulsystem. Da gibt's viel wichtigeres, zum Beispiel kleinere Klassen, mehr Lehrer, mehr fähige und motivierte Lehrer.
    Die Eltern hat man ja wahrscheinlich eh nicht mehr gefragt.
    @Appunti, so könnte man es bezeichnen, sie spiegelt zum einen die Kannalisation der Lehrmethodik wieder und auch nach dem Erbsensuppenprinzip (Mischmasch) und dass warme Luft (Schüler) in den höheren Bereichen immer weniger vorhanden wird.

    Was du gleichfalls bzgl. der Leerkörper angibst, ist das, was mir noch größere Bedenken schafft. Die Anforderungen der Lehrer im eingliedrigen Schulsystem sind um ein Vielfaches höher. Hier geht es um viel mehr Stoffkenntnisse, viel mehr padägogische Fähigkeiten, viel mehr Induvidualität (bzgl. der unterschiedlichen Schüler), usw.

    Allen hier stellt sich die Frage, wie ein Lehrer aus einem kanalisiertem Schulsystem dies in der Gemeinschaftschule umsetzen kann.
    .
    Leider oder Gott sei Dank betrift mich diese Thematik nicht (mehr), aber künftig wohl viele andere von euch. und ihr wurdet de facto nicht gefragt.

  6. #6
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Gemeinschaftsschule - Neue Chance vs. prog. Schicksal?

    Hmmm, hmmm... Also Gesamtschule an sich finde ich nicht so schlecht. Wäre auch blöd da jetzt was anderes zu sagen, denn ich war selbst auf einer

    Den Unterricht gemeinsam zu haben... Hmmm, da bin ich unschlüssig...
    Auf der einen Seite könnte da die Chance natürlich sein, dass Schüler sich dann doch eher fürs Abi entscheiden, weil die Hürde vermutlich nicht so groß ist da rein zu kommen. Bei uns an der Schule war es jetzt nicht so einfach vom R-Zeig auf den G-Zeig zu kommen oder vom H-Zweig auf den R-Zweig. Runter gings irgendwie leichter und unproblematischer
    Aber andererseits weiß ich nicht ob das vom Stoff her so funktioniert. Hat man denn bis zur 9. bzw. 10. Klasse wirklich den gleichen Stoff? Die Lernpläne unterschieden sich da momentan doch bestimmt, oder?
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  7. #7
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gemeinschaftsschule - Neue Chance vs. prog. Schicksal?

    Zitat Zitat von Mumin Beitrag anzeigen
    ...Den Unterricht gemeinsam zu haben... Hmmm, da bin ich unschlüssig... .andererseits weiß ich nicht ob das vom Stoff her so funktioniert.
    Hat man denn bis zur 9. bzw. 10. Klasse wirklich den gleichen Stoff? Die Lernpläne unterschieden sich da momentan doch bestimmt, oder?
    Nun das kann ich auch nicht sagen, wie das so richtig funktioniern soll? Und was den Lehrstoff anbetrifft, da soll der Lehrer und muß er auch, schon auf die lernbegabten Schüler eingehen und drauf achten, dass er angepasst ist.

    Ich habe hier mal zur Gemeinschaftschule F&A's, die sind jedoch von oberster Stelle. Sie sind also so aufgeführt, wie sich die Herren das denken und wünschen, wie es ablaufen soll.

  8. #8
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Gemeinschaftsschule - Neue Chance vs. prog. Schicksal?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Und was den Lehrstoff anbetrifft, da soll der Lehrer und muß er auch, schon auf die lernbegabten Schüler eingehen und drauf achten, dass er angepasst ist.
    Und genau da frage ich mich halt, ob und wie das funktionieren kann.

    Ich hatte da in meiner Abizeit etwas, was schon ein bisschen in die Richtung geht. Ich war auf einer ziemlich kleinen Schule und weil wir so wenige Schüler hatten (mein Abijahrgang waren 33 Leute...), wären manche Kurse kaum zu Stande gekommen. Deshalb wurden da teilweise die Kurse zusammen gemacht...

    Um das mal genauer zu erklären: Ich hatte beispielsweise Deutsch-LK und da waren Jahrgang 12 und 13 zusammen. Das heißt ich zum beispiel hatte den Stoff von der 13 in der 12. und in der 13 dann den von der 12. Als wir in der 13. Klasse waren, kamen die Deutsch-LKler aus der 12 zu uns mit rein. In dem Fall war das nicht so problematisch, weil es in Deutsch keine große Rolle spielt welches Buch man wann liest und welchen Stoff man zuerst durchgeht.

    Wir hatten aber beispielsweise nur einen Französischkurs. Das heißt das war ein Kurs in dem die Jahrgänge 12 und 13, GK und LK gemeinsam waren. Und da war das nochmal eine ganz andere Hausnummer... Mir fiel das unhemlich schwer als 12er GK den Stoff vom 13er LK mitzumachen... Madame Bovary hat es mir dann endgültig versaut und ich habe nach der 12. Französisch doch abgewählt kleiner Nachtrag noch: Natürlich mussten wir GKler auch die 5 LK Stunden mitmachen, sonst wäre da ja noch mehr flöten gegangen.

    So ein bisschen geht das ja dann schon in die Richtung und da würde ich aus meiner Erfahrung mal sagen, für manche Fächer kann das schon gehen, aber bei anderen ist das mega schwer. Da müsste schon viel geändert werden an den Lehrplänen und sicher auch an der Ausbildung der Lehrer usw.

    Die FAQs lese ich mir später mal in Ruhe durch.
    Geändert von Mumin (22.02.2014 um 13:28 Uhr)
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gemeinschaftsschule - Neue Chance vs. prog. Schicksal?

    Ich muss mal ehrlich zugeben, ich bin jetzt verwirrt. Soll das heißen, dass alle Schüler ein und dieselbe Klasse besuchen sollen? Wie niederschmetternd wäre es für die, die nicht mithalten können, unter noch extremeren Leistungsdruck stehen? Wie viele Einheits-Klassen solcher Art soll es dann geben, statt die aufgeteilten? Waren die "Erfinder" auch mal in der Schule, oder haben die nichts gelernt?

  10. #10
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Gemeinschaftsschule - Neue Chance vs. prog. Schicksal?

    Zitat Zitat von Tante Emma Beitrag anzeigen
    Ich muss mal ehrlich zugeben, ich bin jetzt verwirrt. Soll das heißen, dass alle Schüler ein und dieselbe Klasse besuchen sollen? Wie niederschmetternd wäre es für die, die nicht mithalten können, unter noch extremeren Leistungsdruck stehen? Wie viele Einheits-Klassen solcher Art soll es dann geben, statt die aufgeteilten? Waren die "Erfinder" auch mal in der Schule, oder haben die nichts gelernt?
    Nein, nicht alle in einer Klasse! Das gab es vor hundert Jahren auf dem Land. 5.Klässler werden nur mit 5.-Klässlern gemeinsam in der Klasse sein, aber quasi Haupt- und Realschulniveau mit Gymnasium zusammen.

    Ich hoffe ich hab recht, denn wenn die 5.Klässler mit Leuten aus der 9. zusammen in einer Klasse sind ist das der Untergang des Abendlandes.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorstellungsgespräch - besteht eine Chance?
    Von Primeape im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 10:55
  2. Kostenlose Probearbeit - Chance oder Abzocke
    Von Cronos im Forum Jobsuche
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 15:29
  3. Neue Formen der Arbeit: Neue Quellen von Stress? Zeitarbeit, Befristung und co.
    Von katharina im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 10:19
  4. 400-Euro-Job als Chance?
    Von Heiner im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 12:53
  5. Rhetorikkurse als Chance
    Von Down Under im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 11:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •