Schule nervt ohne Ende
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Thema: Schule nervt ohne Ende

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    9
    Punkte: 75, Level: 3
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 44,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Schule nervt ohne Ende

    Bin jetzt 17 und am Gym, bin sitzengeblieben und ich werd wahrscheinlich wieder sitzenbleiben... Hab einfach keinen Bock mehr, Schule nervt ohne Ende.

    Mein Vater hat mich aufs Gym geschickt obowhl ich damals nicht wollte, weil ich Angst hatte es ist zu schwer. Ist auch nicht leicht, aber ich bin nicht blöd, nur einfach total unmotiviert. Hab keine Lust auf den Mist.

    Wenn ich jetzt die Schule fertig mach muss ich ein Studium machen dass mir keinen Bock macht, dann einen Job der mir keinen Spaß macht und dann ende ich wie mein Vater und weil ich frustriert bin schick ich meine Kinder auch ein Gymnasium. Teufelskreis, oder? Eigentlich lebt man doch nur fürs Wochende, oder? Ist egal ob man arbeitet oder zur Schule geht, oder arbeitet oder sonstwas. Ist doch immer das gleiche: Bis zum Wochenende warten, sich betäuben und dann Montag wieder antreten.

    Ich finde es total besch...eiden dass man mit 17 noch auf der Schule bleiben muss. Ich würde viel lieber raus in die Weite Welt und mich mal umsehen was es so gibt.Pferde betreuen auf einer Ranch in Australien, Südamerika bereisen, Alaska im Winter. Fänd ich viel geiler.

    An Tagen wie heute wenn nur Fächer dran sind die ich kacke finde bleibe ich auch schon mal ganz dem Unterricht fern. Da würd ich auch lieber arbeiten als zur Schule zu pilgern wir ein Idiot.

    Wer kennt das und siehts genauso?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    6
    Punkte: 25, Level: 1
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Schule nervt ohne Ende

    Ich kann dich gut verstehen, ich bin auch nicht gerne in der Schule. Aber ich habe ein Ziel. Du musst dir jedoch ein realistisches Ziel setzen. Pferde betreuen, Länder bereisen...dafür brauchst du erstmal Startkapital. Ich möchte zb wenn ich älter bin auswandern. Am liebsten nach Thailand. Dafür brauche ich Geld und das bekomme ich nur durch einen guten Job. Tja und wenn man einen guten Job möchte, brauch man eine gute Ausbildung. Man kann eben nicht gleich bei 100 durchstarten, sondern muss bei 0 anfangen. Vielleicht kannst du dich ja auch mit einer neuen Ausbildung anfreunden oder einem Studium. Bei einem Studium könntest du ja auch ein Jahr im Ausland verbringen...man muss sich eben nur gut informieren. Vielleicht würde dir eine Beratung gut tun, damit du wieder ein Ziel vor Augen hast und in der Schule die letzten Monate nochmal Gas gibst. Ich habe so eine Beratung damals bei Abi, was dann? - Karrierecoaching für Abiturienten gemacht. Ich möchte nach der Schule ein Studium im Bereich Immobilien anfangen. Dies könnte man in Thailand verknüpfen, da habe ich an eine eigne Firma gedacht mit Häusern zum vermieten für Urlauber....

  3. #3
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Schule nervt ohne Ende

    Nein, sehe ich ganz und gar nicht genauso - auch wenn dir das jetzt vielleicht nicht gefällt...

    Was ich verstehen kann ist, deine kein Bock-Phase. Ich würde fast mal behaupten, die hat beinah jeder Schüler mal. Ich hatte die auch...
    Aber was hast du denn für Alternativen? Schule abbrechen. Und dann? Als Abbrecher ohne Abschluss einen Job zu finden ist jetzt nicht so einfach, wenn man mal bedenkt, dass hier im Forum Leute schrieben, die bestens qualifieziert sind und schon Probleme haben.
    Du willst ins Ausland. Find ich toll. Und wovon willst du das bezahlen? Wovon willst du da dann leben? Glaubst du als Schulabbrecher findest du da so leicht was? Oder du hast das Geld durch die Welt zu tingeln?

    Du solltest unbedingt etwas an deiner Einstellung tun!
    Punkt 1: Ohne Abschluss wird es schwierig eine Ausbildung zu finden etc.
    Punkt 2: Ohne Ausbildung wird es schwierig einen Job zu finden, von deinen Auslandplänen mal ganz zu schweigen.
    Punkt 3: Wenn du sitzen bleibst geht die Schulzeit noch langsamer rum... !!!

    So lange dauert doch deine Schulzeit gar nicht mehr. Reiß dich halt mal zusammen die paar Jahre, such dir vielleicht auch Nachhilfe um besser zu werden usw.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  4. #4
    Status: Super GAZ 64 Array Avatar von GAZ Vodnik
    Registriert seit
    25.11.2013
    Beiträge
    204
    Punkte: 3.478, Level: 36
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 71,0%
    Dankeschöns vergeben
    29
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schule nervt ohne Ende

    Ich finde, ob Schule nervt oder nicht, hängt größtenteils davon ab, wie es einem derzeitig im Privaten, sowie in der Schule geht.

    Damals habe ich die Realschule auch gehasst. Ich kam mit dem Stoff nicht klar (Vor allem Mathe), es gab keine (!!!) Förderung und ich konnte die gesamte Klasse nicht leiden. Kam entsprechend täglich mit Bauchschmerzen und ähnlichen Beschwerden, aber habe es ertragen - und schleifen lassen. Weil einige Freunde von mir in die Hauptschulform gewechselt sind, war für mich die Sache klar. Schlechtes Zeugnis, damit ich zu ihnen komme (das erste Mal habe ich noch geweint, weil ich dachte, dass Hauptschule Endstation ist) und es war die beste Entscheidung meines ganzen Lebens. Zum völligen Unverständnis meiner Eltern habe ich mich darüber gefreut.
    Ich war endlich unter Freunden und Gleichgesinnten, mit dem Stoff hatte ich, bis auf den Werksunterricht den ich bis heute verfluche, keine Probleme und dann habe ich auf einer Handelsschule Abitur nachgeholt. Alles in allem fing die Schule nach langer Zeit wieder an, Spaß zu machen.
    Letztere vermisse ich heute noch und schwelge in Erinnerungen dahin. Sweet dreams...

    Und nein, ich war nicht das, was heute fast voller Verachtung "Streber" genannt wird. Ich hatte nie Bock zu lernen und habe tagtäglich nur vorm Bildschirm gehockt, war aber trotzdem die ganze Zeit (In der Handelsschule zumindest) Klassen- und einmal sogar Stufenbester. Na gut, eine 6 in einer Mathe-Arbeit blieb mir leider nicht erspart, aaahaaaber das war nicht meine Schuld.

    Ich verstehe vollkommen, dass jemand die Schule nicht mag, wenn das Klassenklima nicht stimmt und der Schulstoff zu schwer ist. Und manchmal muss man radikale Maßnahmen ergreifen. Mit der "Schule ist kacke"-Mentalität kommt man leider nicht weit, auch wenn das Bildungssystem viele Macken hat, die ausgebessert gehören. Das ein zweiter Einstein rauskommt, der wie ja alle wissen, ein mieser Schüler war, ist leider Jottes höchst unwahrscheinlich. Höre auf Mumin, sie hat bereits auf den Punkt gebracht, was all jenen blüht, die ihre "Schule ist kacke"-Mentalität voll durchziehen.

    Jetzt wollte ich eigentlich helfen und herausgekommen ist ein "Es geht auch anders"-Post. Kick my ass. Kick it now! Come on, I don't have all day!
    Geändert von GAZ Vodnik (20.02.2014 um 13:26 Uhr)

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schule nervt ohne Ende

    Zitat Zitat von Doppelbockkater Beitrag anzeigen
    Wenn ich jetzt die Schule fertig mach muss ich ein Studium machen dass mir keinen Bock macht
    Sagt wer?
    Dass man verpflichtet ist mit Abitur zu studieren wäre mir neu. Natürlich kannst du nach dem Abitur auch eine Ausbildung machen und dann arbeiten. Du hast dann eben nur die Möglichkeit theoretisch doch auch zu studieren. Ob du das gleich, später oder überhaupt machst bleibt dir überlassen.

    Es wird noch eine Zeit in deinem Leben geben, da wirst du deinem Vater dankbar sein und dir wünschen er hätte dich noch mehr in den Hintern getreten.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    11
    Punkte: 98, Level: 4
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Schule nervt ohne Ende

    Ich hatte auch mal so eine Zeit, da hat mich die Schule echt angeätzt. Ich hatte nur noch Interesse an meiner Playstation als an Schule, lernen, Aufgaben machen. So sah auch mein Zeugnis aus und dann kam auch der Rundgang, die gleiche Klasse nochmal. War das blöd. Mein Dad hat mir die PS weg genommen und mir blieb nur der Fernseher und das war echt doof. Ich habe dann aber in der neuen Klasse Leute kennen gelernt, die mich dazu aufgefordert hatten in einen Fußballverein zu gehen (wenn wir gespielt hatten, waren sie von mir "begeistert"). Wir haben auch viele Spiele gewonnen, das hat motiviert! Und mit der Schule klappte das dann auch viel besser. Mein Dad hat mir mein PS wieder gegeben, aber ich war nicht mehr so abhängig davon. Jetzt bin ich so weit dass ich eine Ausbildungsstelle suche. Vielleicht machst Du auch was, was Dir Spaß macht, wobei Du eben die Schule mal eben vergisst, für eine Zeit. Ich freue mich jedenfalls auf die Zukunft und - hoffentlich - bald einen Ausbildungsplatz.

  7. #7
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schule nervt ohne Ende

    Ich kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen. Mach deine Schule vernünftig fertig, so hast du nach der Schule bessere Chancen einen Beruf zu ergreifen. Studieren oder nicht, das sollte dein Vater dir überlassen. Ich denke mal, dass du dir von @Nico eine Scheibe abschneiden kannst. Versuche auch eine Lösung in dieser oder einer anderen Richtung zu finden. Dann wird das Schulleben auch ein bisschen leichter.

    Zu meiner Person kann ich nur sagen, dass ich mich auch ein bisschen mehr hätte anstrengen können, um Abitur zu machen. Dafür hat es leider nicht gereicht. Heute ärgere ich mich diesbezüglich manchmal über mich selbst.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schule nervt ohne Ende

    Wenn ich deinen Beitrag so lese glaube ich auch, dass das Problem weniger die Shcule ist als deine Einstellung. Wenn man arbeitet muss man viel mehr Zeit etc. investieren als in der Schule, da hat man auch nur das WE frei (wenn überhaupt). Was stellst du dir vor, wie es ohne Schule momentan bei dir weitergehen sollte?
    Wir retten die Welt!

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schule nervt ohne Ende

    Ich glaube so eine Phase hat jeder mal, aber bei Dir scheint sie länger zu dauern... Was für ein Studium hat denn Dein Vater für Dich ausgewählt? Frag ihn doch mal ob er für Dich Zeit hat, damit Du mit ihm reden kannst. Versuche es ihm zu erklären, vielleicht ist es ihm ja nicht bewusst, dass Du damit Probleme hast. Versuche das einfach mal.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    9
    Punkte: 75, Level: 3
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 44,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Schule nervt ohne Ende

    Ich find das schon krass wie ihr über die Schule denkt. Mir ist shcon klar dass man im Ausland auch Geld verdienen muss aber meint ihr nicht wenn man da hingeht und sagt man ist deutscher dann bekommt man eher einen job wegen dem guten Ruf im Ausland??

    Und Fußball spiele ich schon, das macht die Noten und die Lust auch nicht besser.


    Ich werd studieren müssen, und zwar Jura. Ist sche*ße, aber ist so. Mein Vater hat mir das schon gesteckt. Er ist selber Anwalt und mein Cousin ist schon bei ihm in der Kanzlei, hat mit 24 Jura fertig gehabt, der Streber. Ich werd ja nicht mal in die Nähe des NCs kommen. Und dauernd schleimt der bei meinem Vater, der kommt dann zu mir und sagt "Stefan hier, Stefan da, Stefan hat dies gemacht, und jenes".... Kein Bock drauf. Keine Ahnung wann mein Vater zum Beispiel bei meinen Fußballspiel von mir dabei war.

    Wenn ich das eh machen muss und noch nicht mal schaffen werde weil ich einfach nicht auf die Noten komme, dann kann ich es doch gleich bleiben lassen?

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mobbing am Arbeitsplatz, ich bin am Ende...
    Von Aaina13 im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.07.2016, 12:38
  2. Ende ohne Abschluss...Was tun?
    Von Joker Delux im Forum Schule
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 14:39
  3. Ende 20 und keine Ausbildung
    Von Melanie im Forum Ausbildung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 12:25
  4. Ende des Ausbildungsvertrags
    Von Kindskopf im Forum Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 18:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •