Privatschule oder staatliche Schule - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Privatschule oder staatliche Schule

  1. #11
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Privatschule oder staatliche Schule

    Hi Klaus, ich kann verstehen dass du im Internet nicht preisgeben willst, wie alt das Kind ist, abr das macht es natürlich nicht grade leichter zu raten ob es zu jung ist oder nicht.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Privatschule oder staatliche Schule

    Sorry wenn ich frage, macht das Alter einen Unterschied? Ich frage jetzt weil ich es wirklich nicht weiß. Leider hatte ich nie die Möglichkeit auf eine private Schule zu gehen (zu teuer auch) aber wenn, wäre es nicht besser gleich im Anschluss es nach der Grundschule und nicht erst ein paar Jahre auf ein staatliches Gymnasium gehen zu lassen?

  3. #13
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Privatschule oder staatliche Schule

    Ich bin ehrlich gesagt immer noch ein wenig der Meinung, dass Privatschulen nicht immer förderlich sind.
    Man hat höchstens bessere Chancen wegen dem guten Namen der Schule, es erweckt aber schnell den Eindruck, man würde seine Noten "kaufen".

    Eine bessere Karriere macht man deswegen nicht zwangsläufig und spätestens an der Uni wird er auf "ganz normale" Studenten stoßen, die ihm unter Umständen Probleme machen, wenn er nicht gerade auch auf eine Privatuni gehen soll (die nicht immer die besten und oft auf Verträge mit bestimmten Unternehmen fixiert sind).

    Aber das muss ja jeder selbst wissen...

    Das Alter ist eigentlich egal, denke ich. Je früher, desto besser gewöhnt er sich ein.

    Ich finde es nur ein wenig früh, im Grundschulalter schon festzustellen, das ein Kind lernbegabt sei, denn bis zur 6. Klasse hatte ich auch nur Einsen in allen Fächern, weil es eben einfach war und in der Grundschule meistens ohnehin wohlwollender benotet wird.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  4. #14
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Privatschule oder staatliche Schule

    Hey Carmencia! Ich finde es ist schon ein Unterschied ob man ein 6 oder 16 jähriges Kind aus dem bisherigen Schulbetrieb nimmt und dann in eine andere Schule steckt, vorallem in ein Internat.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Privatschule oder staatliche Schule

    Naja aus dem Grundschulalter sollte das Kind schon heraus sein. Wobei ich denke, dass es für ein Kind besser ist gleich zu Beginn mit den anderen Schülern zusammen das Gymnasium "anzutreten". Wenn es erst später hinzu kommt könnte es schwierig werden sich einzuleben, was den "neuen" Unterricht und die neuen Mitschüler betrifft.

  6. #16
    Gesperrt Status: keine Angabe Array Avatar von haas
    Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    91
    Punkte: 3.426, Level: 36
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 74
    Aktivität: 33,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Privatschule oder staatliche Schule

    Privatschule sind nur da um Geld zu kriegen, wie es mit Ausbildung sieht, wurde ich sagen es ist schlechter als in die staatlichen schulen :)

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    445
    Punkte: 4.435, Level: 42
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 115
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Privatschule oder staatliche Schule

    Bist Du Dir da sicher? Ich hätte geglaubt dass die Schüler wesentlich mehr gefordert werden als in einer staatlichen Schule. Besonders in einem Internat denke ich werden die Schüler viel intensiver betreut, bekommen mehr Unterstützung was zumindest das Lernen betrifft?

  8. #18
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Privatschule oder staatliche Schule

    An Privatschulen gibt es oftmals das Problem, dass von den Eltern, die oft viel Geld dafür zahlen, gewisse Erwartungen bestehen. Also heißt es oft "Ich zahle so viel, wie kann es sein, dass mein Kind eine 3 in Mathe hat?" Deshalb werden solche Kinder später an der Uni auch oft schnell ausgegrenzt, wenn sie auf normale Studenten treffen, so zumindest meine Erfahrung.

    Also neigen die Lehrer oft (nicht immer natürlich) dazu, gute Noten zu vergeben. Das aber macht wiederum noch keinen klugen und erfolgreichen Menschen aus den Schülern.

    Ich bin stets dafür, dass Kinder so normal und gut integriert in die Gesellschaft wie möglich aufwachsen, ohne dass Eltern ihre Leistungsvorstellungen einfließen lassen (die sie oft selbst nicht hatten).

    Da macht es aus meiner Sicht mehr Sinn, das Geld aufzuheben und besser später in eine gute Ausbildung zu stecken als jetzt, zumal das Abitur grundsätzlich nicht der Weisheit letzter Schluss ist, sondern es eigentlich erst später interessant und entscheidend wird.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  9. #19
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Privatschule oder staatliche Schule

    Zitat Zitat von Dandani Beitrag anzeigen
    Bist Du Dir da sicher? Ich hätte geglaubt dass die Schüler wesentlich mehr gefordert werden als in einer staatlichen Schule. Besonders in einem Internat denke ich werden die Schüler viel intensiver betreut, bekommen mehr Unterstützung was zumindest das Lernen betrifft?
    Ich denke das kann man nicht so pauschalisieren und sagen bei Privatschulen wird mehr gefordert und gefördert als auf jeder staatlichen Schule. Das hängt ja immer von der Schule ab und vor allem auch von den Lehrern. Es kann auf einer Privatschule genauso einen laschen Lehrer geben, der sich nicht wirklich für die Schüler interessiert wie auf einer staatlichen und andersrum kann es auch bei beiden Lehrer geben, die da sehr hinterher sind und sich sehr einsetzen...
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  10. #20
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Privatschule oder staatliche Schule

    Zitat Zitat von Mumin Beitrag anzeigen
    Ich denke das kann man nicht so pauschalisieren und sagen bei Privatschulen wird mehr gefordert und gefördert als auf jeder staatlichen Schule. Das hängt ja immer von der Schule ab und vor allem auch von den Lehrern. Es kann auf einer Privatschule genauso einen laschen Lehrer geben, der sich nicht wirklich für die Schüler interessiert wie auf einer staatlichen und andersrum kann es auch bei beiden Lehrer geben, die da sehr hinterher sind und sich sehr einsetzen...
    Naja man muss aber an dieser Stelle auch mal sahen, dass ein Lehrer an einer Privatschule aber auch mehr Leistungsdruck hat. Ich denke schon dass es an öffentlichen Schulen für einen laschen/unmotivierten/was auch immer-mäßigen Lehrer einfacher ist, zu bleiben als an einer Privatschule. Eine Privatschule hat viel mehr Betriebscharakter, da kann man unpassende Mitarbeiter leichter austauschen.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Tablet in der Schule
    Von Holger G. D. im Forum Schule
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 25.10.2016, 15:13
  2. Mit 45 nochmal in die Schule?
    Von Gretchen im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 13:13
  3. Unikurse während der Schule
    Von Doppeldecker im Forum Schule
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 13:54
  4. Schule schwänzen
    Von Bella im Forum Schule
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 19:20
  5. Staatliche Förderung für Angestellte
    Von Hufi im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 15:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •