Abiturvorbereitung
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Abiturvorbereitung

  1. #1
    Status: Abiturient Array
    Registriert seit
    16.07.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 44, Level: 2
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Abiturvorbereitung

    Hi.

    Ich mache nächstes Jahr Abitur. Wann sollte man dafür ungefähr mit den Vorbereitungen anfangen, also mit dem richtigen Lernen meine ich.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Abiturvorbereitung

    Eigentlich hat die Vorbereitung dafür ja schon längst angefangen, die Oberstufe ist ja genau dafür da. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr, wann ich damals angefangen habe richtig zu lernen für die Abschlussprüfungen. Ein paar Wochen vorher denke ich.
    Wir retten die Welt!

  3. #3
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Abiturvorbereitung

    Zitat von sunburn.....mache nächstes Jahr Abitur. Wann sollte ... anfangen, also mit dem richtigen Lernen ....
    Supi Sunburn, du planst vor. Dies ist zwar eine allgmemeine Frage auf eine spezielle Sachlage. Da du sie so früh stellst, möchte ich sie mal speziell beantworten.

    Ich gehe mal davon aus, dass deine Prüfungsfächer z.B. Ma, De, Ph, Ge, Phil sind. Deine bisher erreichte Punktzahl nicht schlechter als 13 ist und du in De und Ge oder auch Ma ggf 15 Punkte erreicht hast. Solltest du diesen Leistungsstand auch bis kurz vor der ABI-Prüfung beibehalten, so würde ich pro Prüffach so ca 8h an Wiederholung ansetzen. Somit durfte wohl 1 Woche vor der Prüfung reichen.

    Da Ge, De u Phil reine Lernfächer sind, kannst du Überschuss in Ma u.Ph verwenden. Aber diese sind ja i.G. auch nichts mehr als Ableitungsfächer! Solltest du mehr als 850 P erreichen wollen, würde ich ggf paar Tage mehr dran hängen.

    Somit sehe ich für dich keine Probleme, weiter so!

  4. #4
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Abiturvorbereitung

    Woher weißt du, dass sunburn so ein überdurchschnittlicher Schüler ist?


    Ich hatte Geschichte und Englisch, Geschichte ist definitiv ein Lernfach, da hab ich ca. 3 Wochen vorher in Lerngruppen angefangen.
    Englisch habe ich ehrlich gesagt gar nichts gemacht und 14 Punkte durchgehend gehabt.
    Dann hatte ich noch Bio (autsch) und Mathe. Beides Fächer für die ich 3 Wochen vorher gelernt habe wie ein Tier, aber an unserer Schule waren die vorher nicht so gut besetzt. Die Defizite über die Jahre haben sich dann auch beim Abi gezeigt, aber da konnte man dann auch nichts mehr machen, so viel lernen wie geht.

    Es kommt auch drauf an wann die letzten Schulaufgaben / Klausuren vorher stattfinden und was der Terminplan hergibt. Je früher man anfängt, desto besser.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  5. #5
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Abiturvorbereitung

    Zitat on Appunti Partigiani Woher weißt du, dass sunburn so ein überdurchschnittlicher Schüler ist?...
    ....Je früher man anfängt, desto besser.
    Nun Appunti, auf Grund der nur allgemeinen, informationsfreien Fragestellung kann dies keiner wissen. Ich habe mich nur auf einen möglichen hypothetischen Fall bezogen, wenn dieser so wäre.

    Wieso soll je früher umso besser sein, wenn man den Stoff ständig lernt und sehr gut beherrscht? Wichtig wäre zu wissen, was für ein kognitiver Lerntyp jemand ist.

  6. #6
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Abiturvorbereitung

    Ich hatte meine Abiturprüfungen im April und habe etwa im Januar mit dem Lernen begonnen.

    Dabei habe ich mir immer kleine Päckchen gemacht, damit man auch noch etwas Freizeit hat.
    Zudem habe ich mir Bücher zur Abiturvorbereitung in einem der beiden LK besorgt, was mich in der Klausur gerettet hat.

    Wie Prostan sagt, kann das aber bei jedem verschieden sein mit dem Lernen, obwohl ich mal davon ausgehe, dass du nicht in jedem Fach 15 Punkte hast
    . Ich würde mich in etwa danach richten, wie ich bisher für Klausuren gelernt habe und es genauso handhaben.

    Weißt du denn schon, was du nach dem Abitur machen möchtest?
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  7. #7
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Abiturvorbereitung

    Hmm also damals beim Abitur war ich leider noch nicht so diszipliniert und vernünftig. Da habe ich eher wenig für gemacht, außer für Geschichte, weil das eben viel zu lernen ist. Ich glaube ich hätte in den Abiprüfungen und auch schon vorher deutlich bessere Noten haben können, wenn ich mich mal ein bisschen bemüht hätte, aber naja, heute fragt mich danach eh keiner mehr.

    Es ist aber schwer da jetzt zu sagen man sollte 3 Wochen oder 3 Monate vorher anfangen. Kommt ja auch darauf an, wie gut man schon ist und wie leicht einem das Lernen fällt. Es gibt ja Leute, die lesen sich was zweimal durch und wissen es dann für die nächsten 60 Jahre, und es gibt Leute, die lernen was drei Wochen lang und haben es 3 Stunden nach der Klausur wieder vergessen...
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  8. #8
    Status: Student Array Avatar von Feierfuchs
    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    362
    Punkte: 2.908, Level: 33
    Level beendet: 6%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 142
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    26
    Dankeschöns erhalten
    33
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Abiturvorbereitung

    Bei mir war das damals ähnlich, so ein Buch hatte ich auch, hab es aber nur halb durchgearbeitet. Dennoch habe ich mit 2,4 bestanden. Ist jetzt nicht das beste aller Abis aber es geht auch schlechter (für Soziale Arbeit hatte es gereicht).

    Ich finde aber auch dass man sich frühzeitig vorbereiten sollte, hätte gerne ein bisschen früher als nur 2 Monate vorher angefangen, grade in Lernfächern war da auch ein bisschen Mut zur Lücke.
    Was Prostan schreibt finde ich eher lustig. Sprichst du aus eigener Erfahrung, Prostan? Oder hattest du nur ein vermaledeites, schlechtes Abit mit 1,2 oder 1,3?

  9. #9
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    1+

    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Abiturvorbereitung

    Zitat von Feierfuchs ... Sprichst du aus eigener Erfahrung, Prostan?
    ...hattest du nur ein vermaledeites, schlechtes Abi mit 1,2 oder 1,3?
    Teils, teils Feierfuchs, in der Tat rate ich keinem so früh vor den Prüfungen anzufangen zu lernen, wie ich es getan habe. Bei mir war es stets kurz vor'm. Aber a) muss das jeder selber wissen und b) auch die Nerven dazu haben..
    Somit war mein Diplom an der TH nicht mal 1,2 noch 1,3 es war sogar leider nur eine vermaledeite1,5. Diplomarbeit mit 1.1 jedoch etwas besser .
    .
    Und nun zur Abivorbereitungszeit. Natürlich glaube ich nicht, das mein hypothetischer Fall auf sunburn zutrifft. Genauso wenig es ihm hilft, wie jeder Einzelne vorträgt, wie er gelernt hat. Der größte Fehler von sunburn wäre, sich danach zu orientieren.

    Daher mein Tip an dich, sunburn und diesmal ohne Flags. Finde heraus, wenn du nicht schon hast, welcher Lerntyp du bist. Gleichzeitig in welchen Fächern deine Stärke liegen und zwar gesondert nach LK bzw. GK und lerne, evtl. nach einem Zeitplan, regelmäßig durch.

    Wenn du dann noch herausgefunden hast, was du für ein Lerntyp bist, focusier diese Stärken, damit dein Verständis und Behalten noch besser wird. So gerüstet wirst du jederzeit in die Prüfung gehen können.
    .
    Nur ein Beispiel: Wenn du ein guter Leser bist, vervollkommne diese Fähigkeit und später auch mit schwierigen Texten. Geübte Leser schaffen perfekt 1000 Worte/min und mehr. Der Rekord liegt bei 4000 Wo/Min:
    Als z.B. auditiver Lerntyp, zeichne deinen Lernstoff auf und höre ihn dir immer wieder an.
    So gib es unzählig Möglichkeiten, befasse dich einmal damit und deine Bange wird sich wohl in Grenzen halten.
    Lerneffizienz.jpg
    Lernen und Erfolg
    Geändert von Prostan (17.07.2013 um 15:57 Uhr)

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Prostan für diesen nützlichen Beitrag:

    Appunti Partigiani (18.07.2013)

  11. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Abiturvorbereitung

    Ja, das mit dem Lerntyp stimmt definitiv. Bei mir zum Beispiel ist es so, dass ich mir oft Dinge besser merken konnte beim Lernen, wenn ich sie mir selbst nochmal aufgeschrieben habe, statt sie nur zu lesen. Das ist bei mir so wie bei dem Spickzetteleffekt. Man kann etwas nicht, schreibt sich einen Spickzettel und genau das, was man aufgeschrieben hat weiß man dann. Für Abiturprüfungen muss man aber natürlich recht viel lernen, so dass das Zusammenschreiben eben auch einiges an Zeit kostet, die man dann einplanen muss.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •