Wäre das Wirtschaftsgymnasium eine Abstufung gegenüber dem normalen Gymnasium?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Wäre das Wirtschaftsgymnasium eine Abstufung gegenüber dem normalen Gymnasium?

  1. #1
    Status: Schüler Array
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 166, Level: 6
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    Wäre das Wirtschaftsgymnasium eine Abstufung gegenüber dem normalen Gymnasium?

    Ich gehe derzeit auf ein allgemeines Gymnasium und habe durchschnittliche Noten und komme sonst auch gut klar.
    Wäre es jetzt eine Abstufung, wenn ich auf das wirtschaftliche Gymnasium wechsel?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wäre das Wirtschaftsgymnasium eine Abstufung gegenüber dem normalen Gymnasium?

    Meinst du ob das Wirtschaftsgymnasium schlechter ist als ein allgemeines?

    Ich würde nicht sagen, dass das eine besser oder schlechter ist. Die Frage ist was ist geeigneter für dich. Wenn du weißt, dass du später auch deine berufliche Laufbahn im wirtschaftlichen Bereich ausrichten möchtest, dann ist es sicherlich nicht schlecht schon im Gymnasium den Schwerpunkt darauf zu legen.

    Warum überlegst du denn zu wechseln?
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  3. #3
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Wäre das Wirtschaftsgymnasium eine Abstufung gegenüber dem normalen Gymnasium?

    Hi ChevZ! Abstufung bedeutet lediglich, dass man sich von etwas abgrenzt/abhebt, das hat noch keinerlei negativen Beigeschmack.

    Denkst du, dass der Wechsel auf ein Wirtschaftsgymnasium ein Rückschritt wäre?

    Ich persönlich denke nämlich nicht so, da in der heutigen Zeit Spezialisierung sehr gefragt ist. Mit einem Wirtschaftsgymnasium würdest du halt schon früh einen Baustein in deiner späteren Karriere einsetzen. Damit wird es dir sicher mal einfacher fallen, Sachen wie Management, Betriebswirtschaft etc. zu lernen und dich dann glaubwürdig für Jobs aus der Branche zu bewerben.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  4. #4
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Wäre das Wirtschaftsgymnasium eine Abstufung gegenüber dem normalen Gymnasium?

    Zitat Zitat von ChevZ Beitrag anzeigen
    ... gehe derzeit auf allgemeines Gymnasium ...Wäre es ... eine Abstufung, wenn ich auf das wirtschaftliche Gymnasium wechsel?
    Du möchtest wohl auf's Wirtschaftsgymasium wechseln, weil deine Stärken, der Umgang mit Finanzzahlen, Statistik sowie Volks- und Betriebswissensschaltlichen Gegebenheiten, hier begründet liegen, oder? Dann ist das genau die richtige Überlegung, wie green und appunti, das schon umschrieben haben.

    Gehst du derzeit auf einem sprachlich- oder auf einem naturwissenschaftlich orientierten Gymnasium und in welcher Klasse? Ich gehe mal nicht davon aus, dass du denkst, ein wirtschaftlich orientiertes Gymnasium ist einfacher oder wie begründet sich deine Aussage mit "Abstufung". Im Gegenteil, hier werden die wirtschaftsbetonten Fächer forciert und die haben es auch ganz schön "in sich".

    Wenn du allerdings Probleme mit Mathe etc. hast, wäre ein Gymnasium mit dem Schwerpunkt "Gesundheit u. Soziales" anzuraten, vor allem, wenn du nur Wert auf eine "Allgemeine Hochschulreife" legst. Hier liegt Mathe etc. schon etwas mehr im Hintergrund.

  5. #5
    Status: Schüler Array
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 166, Level: 6
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Wäre das Wirtschaftsgymnasium eine Abstufung gegenüber dem normalen Gymnasium?

    Ich möchte später mal Banker werden, deswegen überlege ich auf das WG zu wechseln. Und mir wurde gesagt, dass das WG nicht so gut bzw. einfacher ist wie das allgmeine und das dort hauptsächlich Realschüler draufwechseln.
    Außerdem wurde mir gesagt, dass man mit einem Abschluss am WG nicht an einer Uni studieren kann. Stimmt das?

  6. #6
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Wäre das Wirtschaftsgymnasium eine Abstufung gegenüber dem normalen Gymnasium?

    Vorneweg: In welchem Bundesland bist du denn? Denn wenn man das weiß, kann dir oft effektiver geholfen werden.

    Zitat Zitat von ChevZ Beitrag anzeigen
    Ich möchte später mal Banker werden, deswegen überlege ich auf das WG zu wechseln.
    Das ist ein sinnvoller Gedankengang!
    Und mir wurde gesagt, dass das WG nicht so gut bzw. einfacher ist wie das allgmeine und das dort hauptsächlich Realschüler draufwechseln.
    Das wäre doch dann für die Realschüler ein "Schritt nach oben" - oder? Ich bin mir sicher, wenn wir wissen welches Bundesland für deine Schulen zuständig ist, können wir dir bei der Recherche helfen ob es sich lediglich um einen Euphemismus/Wortbeschönigung handelt, oder ob ein Wirtschaftsgymnasium das gleiche ist wie ein technisch/wirtschaftliches, wie ja Prostan schon anmerkte.

    Außerdem wurde mir gesagt, dass man mit einem Abschluss am WG nicht an einer Uni studieren kann. Stimmt das?
    Wie gesagt, kommt auf das Bundesland an. Normalerweise schließt man das Gymnasium mit der Hochschulreife ab, auch Abitur genannt. Mit dem Abitur kann man sich bei Unis und Fachhochschulen einschreiben.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  7. #7
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Wäre das Wirtschaftsgymnasium eine Abstufung gegenüber dem normalen Gymnasium?

    Zitat Zitat von ChevZ Beitrag anzeigen
    ... Banker werden, ... dort hauptsächlich Realschüler draufwechseln. ...mit Abschluss am WG nicht an einer Uni studieren . Stimmt das?
    Das ist richtig. Wenn Abiturienten auf's z.B. WG, TG, gehen, macht das auch wenig Sinn, denn der Abschluss nach 10+3 Jahren kontinuierlicher Schulzeit, berechtigt, mit Abschluss, den Zugang zu einer Allgemeinen Hochschule (UNI)! Dies gilt auch für Obersekundaner von Gymis.
    Wenn du einmal Banker werden willst, ist dir ein Wechsel schon anzuraten, wenn auch nicht erforderlich aber, hast du am Gymi schon Fächer gehabt wie:
    • Betriebswirtschaftslehre
    • Volkswirtschaftslehre
    • Bankbetriebslehre
    • Finanzmathematik
    • Buchführung/Bilanzierung/ReWe
    • Recht
    • Steuerlehre
    • Kosten- und Leistungsrechnung
    Denke wohl eher nicht, lass mich da aber gerne belehren.
    Weiterhin solltest du dich einmal direkt bei dem WG, wo du evtl. wechseln willst, erkundigen. Die haben u.a. auch Anmeldefristen.

  8. #8
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Wäre das Wirtschaftsgymnasium eine Abstufung gegenüber dem normalen Gymnasium?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    • Betriebswirtschaftslehre
    • Volkswirtschaftslehre
    • Bankbetriebslehre
    • Finanzmathematik
    • Buchführung/Bilanzierung/ReWe
    • Recht
    • Steuerlehre
    • Kosten- und Leistungsrechnung
    WOW ! Sind das Schulfächer an einem WG? Da müsste der Abschluss eher höher als das Abitur sein, oder? :-D
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  9. #9
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Wäre das Wirtschaftsgymnasium eine Abstufung gegenüber dem normalen Gymnasium?

    Ich denke auch, dass das WG eine gute Alternative wäre wenn du jetzt schon weißt, dass du mal in dieser Branche arbeiten möchtest. So wirst du schon jetzt auf deine zukünftige berufliche Laufbahn vorbereitet und das schadet sicherlich nichts.

    Du solltest da hauptsächlich darüber nachdenken was dir mehr bringt für deine Zukunft!
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  10. #10
    Status: Student Array Avatar von Feierfuchs
    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    362
    Punkte: 2.908, Level: 33
    Level beendet: 6%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 142
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    26
    Dankeschöns erhalten
    33
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Wäre das Wirtschaftsgymnasium eine Abstufung gegenüber dem normalen Gymnasium?

    Ich will ja die allgemeine Euphorie nicht stören, aber ich würde den Wechsel wirklich nur gut heißen, wenn du dir das 100%ig sicher überlegt hast. Mit einem "normalen" Gymnasium bist du vielleicht besser beraten falls du dich doch mal umentscheiden willst. Ein Wirtschaftsgymnasium ist halt schon sehr speziell. Wenn du ganz sicher sein kannst, dann gerne, aber wenn nicht, dann ist an einem anderen Gymnasium nichts auszusetzen, damit stellst du dich flexibel auf.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Online-Weiterbildung gleichwertig zu einer normalen Weiterbildung?
    Von Pebbels im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 14:29
  2. Nach der Realschule aufs Gymnasium?
    Von Turbo16 im Forum Schule
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 12:43
  3. Ware vor Geschäftsbeginn günstig kriegen
    Von Calculon im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 17:04
  4. Wechsel auf's Gymnasium. Was ändert sich?
    Von Nessi im Forum Schule
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 16:04
  5. Widerrufsrecht bei B-Ware
    Von Passus im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 15:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •