Kind auf ein Internat schicken? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...

Umfrageergebnis anzeigen: Was haltet ihr von Internaten/davon sein Kind auf ein Internat zu schicken

Teilnehmer
14. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Es ist eine gute Alternative zu einer normalen Schule.

    2 14,29%
  • In Ausnahmen finde ich es in Ordnung.

    6 42,86%
  • Ich bin dagegen, ein Kind sollte auf eine normale Schule gehen.

    3 21,43%
  • Ich habe dazu keine Meinung.

    3 21,43%
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62

Thema: Kind auf ein Internat schicken?

  1. #21
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kind auf ein Internat schicken?

    Zitat Zitat von Ricki Beitrag anzeigen
    Hi @ all

    meinereiner war auf so einem Schuppen, weil mein Dad und meine Mum besseres zu tun hatten als sich um mich zu kümmern.
    Hier mal etwas Tennis und da mal wieder ein bisschen shoppen. Eigentlich war es eher meine Mum die mich wohl lieber von hinten sah.
    Irgendwann war es dann schon ein Krampf, wenn wir zusammen in Urlaub fuhren, denn im Urlaub musste ich natürlich dabei sein.
    Wie hat mich das weiter gebracht? Gar nicht. Ich wurde sogar von meinen früheren Freunden gehänselt, als Streber beschimpft.
    Meine Familie kenne ich eigentlich gar nicht so richtig, wie auch. Heute bin 28 und lebe mein eigenes Leben.
    Das Geld meiner Eltern will ich nicht und ihr Leben auch nicht.
    So ging es einigen meiner Internatsfreunde. Heute lachen wir drüber. Aber es gab auch Zeiten da lagen wir Jungs heulend in den Kissen.
    Es gab Zeiten an denen wir kurz vor einm Rausschmiss waren, weil wir so viel Blödsinn gemacht haben, um nach hause zu können.
    Das zum Thema Internat aus der Sicht eines ehemaligen Schülers.


    Täusch dich da mal nicht, von wegen große Familie. Nach außen mag es so aussehen aber in Wahrheit waren wir ein konkurierender Sauhaufen um es mal so auszudrücken.
    Wir haben sogar Wetten abgeschlossen darüber wer als erstes anfängt zu flennen, wenn die "Neuen" kamen.
    Es ist nicht alles Gold was glänzt.
    Sollte ich später einmal Kids haben, dann geht es nur auf normale Tagesschulen, alles andere ist ein no go!

    bye bye

    Wow, das ist mal eine Geschichte... Denkst du nicht, du gehst mit deinen Eltern zu hart ins Gericht? Bist du sicher, die wollten dich los haben und nicht stattdessen eine gehobene Bildung für dich ermöglichen?
    Ich liebe mein neues I-Pad

  2. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    3
    Punkte: 62, Level: 3
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Kind auf ein Internat schicken?

    Hi @ all, hi Nachfalter.
    Hart ins Gericht gehen mit meinen Eltern? Wer hat denn auf mich und meine Bedürfnisse Rücksicht genommen?
    Bei meinen Eltern zählt nur sowas wie Geld und Schickimicki, ob sie ernsthaft daran interessiert waren das ich eine "gehobene" Ausbildung bekomme, keine Ahnung.
    In meinen Augen jedenfalls haben sie einen großen Fehler gemacht. Heute ist die Zeit vorbei, keine Manipulationen mehr.

  3. #23
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.05.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 102, Level: 5
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 48
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kind auf ein Internat schicken?

    Hallo
    Wenn dann würde sie die Schule natürlcih zum Schuljahr wechseln, Appunti Partigiani. Sie da jetzt raus zu reißen bringt ja nichts. Ob die Ferien die gleichen sind weiß ich jetzt gar nciht, aber davon bin ich eigentich ausgegangen. Warum sollten Internate denn andere Ferienzeiten haben als andere Schulen?
    Lueb224, natürlich würde es uns schwer fallen wenn wir unsere Tochter nur noch an den Wochenenden sehen. Mein Mann und ich haben uns darüber auch sehr lange unterhalten, denn ich habe nach wie vor Probleme damit mir das nur vorzustellen. Allerdings möchte ich meiner Tochter ja auch nicht im Wege stehen. Wir möchten die für sie beste Entscheidung treffen und nicht die, die uns am besten gefällt, verstehst du? Wenn ich dann allerdings die Beiträge von Ricki lese wird mir schon wieder ganz anders. Da habe ich schon Angst, dass unsere Tochter irgendwanna uch das Gefühl hat, dass wir sie weg schieben wollten. So ist es ja wirklich nicht, obwohl ich das von Familienmitgliedern auch schon vorgeworfen bekam.

  4. #24
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Kind auf ein Internat schicken?

    Zitat Zitat von Trix Beitrag anzeigen
    Hallo
    Wenn dann würde sie die Schule natürlcih zum Schuljahr wechseln, Appunti Partigiani. Sie da jetzt raus zu reißen bringt ja nichts. Ob die Ferien die gleichen sind weiß ich jetzt gar nciht, aber davon bin ich eigentich ausgegangen. Warum sollten Internate denn andere Ferienzeiten haben als andere Schulen?
    Weil es ja meistens Privatschulen sind, und da könnten ja vielleicht andere Ferienzeiten stattfinden. Das wäre eine Chance in euren Arbeitsstellen: Die anderen Eltern wollen alle zur staatlichen Zeit Ferien haben, ihr könnt also währenddessen arbeiten und dann zu einem anderen Zeitpunkt Urlaub nehmen. Das macht es in der Theorie leichter, gleichzeitig Urlaub zu bekommen.

    Lueb224, natürlich würde es uns schwer fallen wenn wir unsere Tochter nur noch an den Wochenenden sehen. Mein Mann und ich haben uns darüber auch sehr lange unterhalten, denn ich habe nach wie vor Probleme damit mir das nur vorzustellen. Allerdings möchte ich meiner Tochter ja auch nicht im Wege stehen. Wir möchten die für sie beste Entscheidung treffen und nicht die, die uns am besten gefällt, verstehst du?
    Ich denke, wenn eure Tochter sieht, dass ihr hier eine selbstlose Entscheidung fällt und sie nicht abschieben wollt dann wird das wirklich positive Auswirkungen auf sie haben. Im Übrigen denke ich nicht, dass man seinen Kindern im Wege steht, wenn man sie bei sich behält. Ihr tut ja offensichtlich trotzdem alles was euch möglich ist, um euch um eure Tochter zu kümmern und sie nach besten Wissen und Gewissen aufzuziehen. Ich bin mir sicher, dass sie das auch mit bekommt.

    Wenn ich dann allerdings die Beiträge von Ricki lese wird mir schon wieder ganz anders. Da habe ich schon Angst, dass unsere Tochter irgendwanna uch das Gefühl hat, dass wir sie weg schieben wollten. So ist es ja wirklich nicht, obwohl ich das von Familienmitgliedern auch schon vorgeworfen bekam.
    Siehe meine vorherige Aussage. Ich denke es kommt da wirklich auf eure Einstellung an. Auf Familienmitglieder hören ist bei solchen Sachen sowieso immer schwer. Auf der einen Seite will man sich als Familie ja gegenseitig mit guten Ratschlägen helfen, aber andererseits gibt es ja innerhalb einer Großfamilie immer verschiedene kleinere Familien, und die haben vielleicht eine ganz andere Herangehensweise oder Methode ihre Kinder aufzuziehen.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  5. #25
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    31
    Punkte: 875, Level: 15
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    500 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kind auf ein Internat schicken?

    Zitat Zitat von Trix Beitrag anzeigen
    Lueb224, natürlich würde es uns schwer fallen wenn wir unsere Tochter nur noch an den Wochenenden sehen. Mein Mann und ich haben uns darüber auch sehr lange unterhalten, denn ich habe nach wie vor Probleme damit mir das nur vorzustellen. Allerdings möchte ich meiner Tochter ja auch nicht im Wege stehen. Wir möchten die für sie beste Entscheidung treffen und nicht die, die uns am besten gefällt, verstehst du?
    Ja, das verstehe ich schon irgendwie. Ich finde es auch gut, dass ihr zu dem Vorschlag des Lehrers nicht einfach sagt ja prima machen wir so, sondern euch wirklich Gedanken macht. Das spricht ja auch dafür, dass ihr eine gute Entscheidung für euer Kind treffen wollt. Mit 11 Jahren kann man sie ja auch wirklichs chon ein stück weit mit in die Entscheidung einbeziehen. Auf jeden Fall solltet ihr das gut überlegen, denn das mal auszuprobieren und das Kind dann womöglich wieder dort wegzunehmen fände ich wirklich schlimm. Ich wünsche euch, dass ihr die richtige entscheidung trefft.

  6. #26
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Kind auf ein Internat schicken?

    Das Problem ist halt, wenn man sie auf das Internat schickt, und "es geht wirklich gar nicht" - also auch die Pädagogen dort merken, dass es hier gar nicht geht, dann kann man sie aber nicht wieder ohne weiteres in die "vorherige" Klasse schicken. Deswegen muss das ganze schön frühzeitig durchdacht werden.

    Gibt es eigentlich soetwas wie einen Tag der offenen Tür?
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  7. #27
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.03.2012
    Beiträge
    81
    Punkte: 781, Level: 14
    Level beendet: 81%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kind auf ein Internat schicken?

    Mensch Ricki da hast du aber echt eine heftige Schulzeit hinter dir gebracht. Man hört solche Geschichten eher selten, wahrscheinlich liegt es daran weil sich kaum jemand dafür interessiert, oder die Leute sich nicht outen wollen. Was machst du heute beruflich wenn ich fragen darf?

  8. #28
    Status: Arbeite in Eigenregie Array Avatar von yasmim
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    275
    Punkte: 1.588, Level: 22
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    17
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kind auf ein Internat schicken?

    Sollte ich später einmal Kids haben, dann geht es nur auf normale Tagesschulen, alles andere ist ein no go!
    Da hast du aber einiges erlebt.
    Hast du denn mal mit deiner Mutter darüber gesprochen?

    Also für mein Kind (steht noch in den Sternen) wünsche ich mir später mal eine ganz normale Schule.
    Ich denke auch das es für Kinder wichtig ist das sie stets einen Elternteil als Bezugsperson haben.
    Es geht nichts über eine intakte Familie.

    Yasmim
    Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur, was noch zu tun bleibt. (Marie Curie)

  9. #29
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kind auf ein Internat schicken?

    Ich würde meine Kids einfach nur vermissen, arg vermissenm, jeden Tag. Seit sie geboren sind hat sich zwischen uns immer eine Art Band entwickelt und das finde ich gut so. Wie es Yasmim schreibt: Es geht nichts über eine intakte Familie.

    Ich finde es ja schon schade, dass die Kinder heutzutage nicht mehr mit ihren Eltern Mittag essen. Wir waren früher auch auf dem Gymnasium nur einmal pro Woche beim Nachmittagsunterricht. Heutzutage ist es ja immer den ganzen Tag...
    Ich liebe mein neues I-Pad

  10. #30
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    35
    Punkte: 497, Level: 11
    Level beendet: 63%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 28
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kind auf ein Internat schicken?

    Das ist oft das Problem, dass Eltern sich nicht so leicht abnabeln können. Irgendwann sind die Kinder aber groß und verlassen das Haus. Deshalb sollte man jeden Tag genießen, solange die Familie noch zusammen ist. Dazu hat man eine Sorge weniger, denn wenn Kinder in einer intakten Family aufwachsen, werden sie später ihr Leben meistern. Die Kids die abrutschen wissen garnicht was Familie ist.

Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchen Traumberuf hattet Ihr als Kind?
    Von Christel71 im Forum Plauderecke
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.05.2015, 13:07
  2. Bestellungen in die Firma schicken lassen?
    Von ohne name im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 17:01
  3. Karriere oder Kind?
    Von adele im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 15:59
  4. U25 + U25 + Kind - eigene Wohnung zu dritt?
    Von gizzmo im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 20:44
  5. Kind und Studium
    Von Jane Doe im Forum Studium
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 16:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •