Muss mein autistisches Kind wirklich auf eine Sonderschule? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Muss mein autistisches Kind wirklich auf eine Sonderschule?

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    60
    Punkte: 947, Level: 16
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 53
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    500 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Muss mein autistisches Kind wirklich auf eine Sonderschule?

    Ich denke mal, wenn ein Kind speziell gefördert werden soll, ist eine große Klasse mit Lehrern ohne zusätzliche Ausbildung nicht so gut. Um das Kind muss man sich mehr kümmern als um die anderen in der Klasse, und das erscheint mir unmöglich. Vielleicht wäre es, mal so als Idee, wenn das Kind neben dem Förderunterricht ein bis zweilmal in der Woche in eine richtige Schulklasse geht. Und das in der ganzen Grunschulzeit, naütlich immer die gleiche Klasse, und im Beisein der speziell ausgebildeten Lehrkraft.

  2. #12
    Status: ich arbeite Array Avatar von Gitte
    Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    35
    Punkte: 340, Level: 9
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Muss mein autistisches Kind wirklich auf eine Sonderschule?

    Ich empfinde das ganze Schulsystem in Deutschland als marode!
    Die einzelnen Schulklassen sind auch viel zu groß. Wie sollen Kinder richtig lernen können?
    Man sollte sich als Elternteil nicht alles gefallen lassen.

  3. #13
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Muss mein autistisches Kind wirklich auf eine Sonderschule?

    Ich würde versuchen sämtliche Hebel in Bewegung zu setzen und mit Präzedenzfällen zu kommen, etc. Wir sollten versuchen, das Thema hier nicht zu einem Pro/Contra-Schulsystem-Thread zu machen, aber es ist nun mal dass das System sehr starr scheint. Oft hört man aber, wenn die Eltern aktiv wurden und für ihre Kinder einstanden, dass daraus viel gutes entstand.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    352
    Punkte: 4.052, Level: 40
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Muss mein autistisches Kind wirklich auf eine Sonderschule?

    Autistische Kinder sind unterschiedlich belastet. Die einen können sehr wohl auf eine normale Schule gehen, bei erschwerten Autismus ist es auch für das Kind besser, eine Schule zu besuchen, bei der es mehr gefördert werden kann. Da müssen sich in jedem der Fälle Eltern, Arzt und Schulleitung einig sein. Wenn das Kind Probleme hat, sollte man es nicht zwingen unbedingt in eine Hauptschule gehen zu müssen.

  5. #15
    Status: ich arbeite Array Avatar von Gitte
    Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    35
    Punkte: 340, Level: 9
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Muss mein autistisches Kind wirklich auf eine Sonderschule?

    Wir sollten versuchen, das Thema hier nicht zu einem Pro/Contra-Schulsystem-Thread zu machen
    das war nicht beabsichtigt, wollte nur kurz meine Meinung dazu schreiben da es mir in dem Zusammenhang in den Kopf kam.

    Und schon wieder weg.

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.03.2012
    Beiträge
    15
    Punkte: 218, Level: 7
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Muss mein autistisches Kind wirklich auf eine Sonderschule?

    Die Schulsysteme sind von Region zu Region anders. Man findet hier und da Besonderheiten oder Makel, die es wohl früher auch schon gab. Am besten ist es, man "führt" sein Kind in die richtige Richtung. Was das Gefühl sagt ist wichtiger als Stolz. Auch wenn ein Kind Autist ist, eine gute Förderung ermöglicht ihm einen besseren Schulweg in Zukunft. Es wird am Start - sozusagen - etwas nachgeholfen, bis es soweit ist, dass das Kind später auch mthalten kann.

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Muss mein autistisches Kind wirklich auf eine Sonderschule?

    Das Thema ist zwar schon etwas älter, aber hierzu habe ich selbst noch eine Frage. Im Bekanntenkreis ist auch ein Kind, dass in eine Sonderschule geht. Es ist unheimlich schnell im Rechnen, kann gut schreiben und lesen und ist wirklich intelligent. Das einzige Handicap ist sein Verhalten. Aber auch nur sehr selten. Zum Beispiel schüchtern bei fremden Leuten, weghören wenn er nicht hören will usw. Also nichts schwerwiegendes. Nun ist die Überlegung, das Kind in eine Grunschule zu schicken. Die Frage ist nun, würde das Kind es schaffen, sich bei fremden, neuen Klassenkameraden "einzugliedern"?

  8. #18
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Muss mein autistisches Kind wirklich auf eine Sonderschule?

    Ich frag mich gerade warum das Kind von deinen Bekannten überhaupt auf einer Sonderschule ist Camencita... Es ist intelligent, bringt gute Leistungen und zeigt nur ab und zu mal kleine Auffälligkeiten im Verhalten. Wo ist dann der Grund für die Sonderschule? Ist nicht fast jedes Kind ab und zu mal schüchtern bei Fremden? Und vor allem hört jedes Kind mal nicht darauf, was man ihm sagt bzw. absichtlich weg. Das ist doch einfach nur normal...

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Muss mein autistisches Kind wirklich auf eine Sonderschule?

    Hallo Mumin, das Kind hat lange nicht gesprochen, nicht gehört. Die Ärzte hatten auch zu spät erkannt, dass er schlecht hört. Daraufhin wurde er an einem Ohr operiert und es wurde ein Röhrchen eingesetzt. Oder so ähnlich. Im Vorschulalter dann wurde festgestellt, dass er autistische Merkmale hat. Seine Mam ist davor aber auch schon zur Ergotherapie und später zusätzlich zur Logopädie gegangen. Regelmäßig. In der Schule wurde er zudem noch sehr gefördert. Ich würde sagen er ist "geheilt". Er ist pfiffig und intelligent. Wenn die Jahre um sind, das ist ja die Frage, kann er dann ganz einfach auf eine "normale" Schule gehen? Ich würde ihm in späteren Jahren sogar Abi zutrauen. ;) Wäre schade, wenn es nicht einfach so möglich ist.

  10. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    25
    Punkte: 388, Level: 10
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 62
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Muss mein autistisches Kind wirklich auf eine Sonderschule?

    Wenn die Hauptzeit der Schule um ist, dann werden die Kinder doch sicher nochmal "getestet"? Wenn das Kind solche Fortschritte gemacht hat, durch die Mutter die sich wirklich kümmert und die Förderung in der Schule, wird dem späteren Wechsel in eine andere Schule sicher nichts im Weg stehen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchen Traumberuf hattet Ihr als Kind?
    Von Christel71 im Forum Plauderecke
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.05.2015, 13:07
  2. Karriere oder Kind?
    Von adele im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 15:59
  3. U25 + U25 + Kind - eigene Wohnung zu dritt?
    Von gizzmo im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 20:44
  4. Kind und Studium
    Von Jane Doe im Forum Studium
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 16:33
  5. Erfahrung als Mini-Jobber ist wirklich geschehen
    Von Theo1956 im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 15:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •