Abschlusszeugnis gefälscht und aufgeflogen. Was nun? - Seite 6
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6
Ergebnis 51 bis 57 von 57

Thema: Abschlusszeugnis gefälscht und aufgeflogen. Was nun?

  1. #51
    Status: keine Angabe Array Avatar von connymue
    Registriert seit
    21.02.2012
    Beiträge
    95
    Punkte: 3.633, Level: 37
    Level beendet: 89%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    11
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Abschlusszeugnis gefälscht und aufgeflogen. Was nun?

    Hallo Mag, auch von mir herzlichen Glückwunsch! Ich denke, sowas wird Dir niemals wieder passieren. Du hast da sicher sehr viel durchgemacht. Nun aber grünes Licht für Deine Zukunft, für die ich Dir alles Gute wünsche!
    "Humor ist wenn man trotzdem lacht"

  2. #52
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Abschlusszeugnis gefälscht und aufgeflogen. Was nun?

    Oweia! Das ist ja noch schlimmer! Auch wenn ich nicht der bravste bin, und viel Bockmist baue. Sowas könnte ich garnicht. Auch wenn ich gerade überlege, wie mein Zeugnis aussehen würde, wenn da alles drin steht was so vorgefallen ist. Aber dann wirklich das Zeugnis fälschen? Da macht man sich doch auch richtig strafbar.

  3. #53
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Abschlusszeugnis gefälscht und aufgeflogen. Was nun?

    Zitat Zitat von Mag Beitrag anzeigen
    ... Note in Mathe....Eine glatte 5 haben ...ich war neugierung und so hat er mir eine kopie erstellt mit einer tollen note in Mathe, eine 2....
    Zitat Zitat von Mag Beitrag anzeigen
    ...komme ich jetzt ins gefängnis?...
    Urkundenfälschung ist kein Kavaliersdelikt. Aber, eine Fotokopie, zumal sie nicht beglaubigt ist, ist erstmal kein urkundlich definiertes Dokument, wenn gleich hier der Anschein von einer solchen, erweckt werden kann und somit nicht ohne Folgen. Das du gleich ins Gefängnis kommst, glaube ich auch nicht, da du
    a) Minderjährig warst und
    b) "Ersttäter" bist
    Aber wie sieht es da mit deinem damaligen Freund aus, der ist ja Mittäter und damit auch mitschuldigt!

    Bei dir könnte ich mir ggf. , wenn überhaupt, eine Strafe auf Bewährung, bzw Sozialstunden oder eine angemessene Geldstrafe vorstellen.
    Vielleicht kannst du ja mal berichten, wie es bei dir in der Zwischenzeit weitergegangen ist?

    Sehe erst jetzt, dass es ja noch bis #52 weitergeht.
    Gut dass du , laut Anwalt, glimpflich davon gekommen bist.
    Geändert von Prostan (28.02.2013 um 13:16 Uhr) Grund: Ergänzung

  4. #54
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Abschlusszeugnis gefälscht und aufgeflogen. Was nun?

    Aber, eine Fotokopie, zumal sie nicht beglaubigt ist, ist erstmal keine urkundlich definiertes Dokument
    Das heißt dann würde bei Fälschung eine Strafe anders ausfallen?

    Ich denke wenn man von einem Schul- Zeugnis Kopien anfertigt sollten diese auch von der Schule beglaubigt werden.
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  5. #55
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Abschlusszeugnis gefälscht und aufgeflogen. Was nun?

    Zitat Zitat von Caro Beitrag anzeigen
    Das heißt dann würde bei Fälschung eine Strafe anders ausfallen? ....
    @Caro, ich denke mal, dass es nicht immer so gut aus geht wie bei Mag, mit einer Fälschung, egal ob Urkunde oder Fotokopie, will man ja was ilegal erreichen und dies kann weitere Straftaten als Folge habe. Wie schon aus der Vergangenheit bekannt, wenn sich jemand eine Oberarztstelle erschwindelt hat. Dann kommen gleich mehre Straftaten auf jemanden zu.

  6. #56
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    22
    Punkte: 2.356, Level: 29
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 94
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Abschlusszeugnis gefälscht und aufgeflogen. Was nun?

    Man kommt damit ohnehin nicht weit. Irgendwann fliegt alles auf und ja, dann folgt das bittere Ende (sollt es auch). Ich frage mich nur, wie man damit leben kann? Ich meine jetzt nicht diesen speziellen Fall, da merkt man dass es am Gewissen nagt. Aber das Gewissen scheint doch einigen zu fehlen, wenn man sich z.B. als Arzt, Baron oder sonst was ausgibt und mit gefälschten Urkunden versucht sich einzuschwindeln oder Habgut zu erschleichen.

  7. #57
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.07.2013
    Beiträge
    1
    Punkte: 13, Level: 1
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Abschlusszeugnis gefälscht und aufgeflogen. Was nun?

    Hallo,

    jetzt hackt doch nicht so rum auf dem armen Mädel, jeder macht mal einen Fehler...wichtig ist es allerdings daraus zu lernen und es das nächste mal besser zu machen.
    Ich persönlich halte auch nichts davon falsche Tatsachen widerzuspiegeln, die eigene Leistung verdient es keineswegs verheimlicht zu werden..und wenn der Arbeitgeber oder eine Uni diese Leistung
    nicht würdigt, dann ist sie/er es schon gar nicht erst wert. Ehrlichkeit sollte nachwievor Maxime haben !!!
    Dein Fall hat mich wirklich sehr bewegt, so sehr, dass ich sogar schon nachgegoogelt habe, ob es in der Vergangenheit bereits ähnliche Fälle gab. Erschrocken musste ich feststellen, dass
    zahlreiche Anbieter solche Lagen schamlos ausnutzen... [Links von der Moderation entfernt] werben geradezu, sich ein Abitur zu kaufen !!!

    Arme Welt...

    Liebe Grüße

    Johanna

    Anmerkung der Moderation: Und wir wollen solche Anbieter nicht unterstützen, weshalb ich darum bitte keine Links auf entsprechende Seiten zu posten!
    Geändert von lookalike (31.07.2013 um 12:17 Uhr)

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •