Hochbegabt und unterfordert
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Hochbegabt und unterfordert

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    Hochbegabt und unterfordert

    Hallo, vielleicht finde ich hier bei Euch Rat, ich bin etwas am Verzweifeln. Mein Sohn ist hochintelligent und ihm fliegt einfach so alles zu. Aber seine schulischen Leistungen lassen in der letzten Zeit immermehr nach. Aufgaben machen oder lernen will er überhaupt nicht mehr! Er meint, er wüsste ja alles. Er ist wirklich klug und war bisher immer einer der Besten in den Klassen. Bis vor kurzem, ich weiß nicht was ich machen kann. Ich würde mcih freuen, wenn mir jemand einen Rat geben kann.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    23
    Punkte: 239, Level: 7
    Level beendet: 78%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Hochbegabt und unterfordert

    Hallo Mama-Mia, vielleicht wendest Du Dich mal an seine Lehrer? Wenn er unterfordert ist, kann er ja Zusatzunterricht bekommen, eine Fremdsprache oder sowas, was ihm liegt und er noch nicht kann. Wenn der oder die Lehrer meinen, dass sie auch sehen, dass der Junge unterfordert ist, dann könnte man ja darüber nachdnken, ihn die Klasse einfach überspringen zu lassen?

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Hochbegabt und unterfordert

    Hast du denn schon testen lassen ob dein Sohn wirklich hochbegabt ist? Wenn es so ist, ist es klar, dass er dann mit dem normalen Unterricht unterfordert ist, dementsorechend macht er nicht mehr mit und kriegt schlechte Noten - auch oder sogar gerade weil er so intelligent ist. Dann muss er dementsprechend gefördert und gefordert werden. Es gibt zB sogar extra Schulen für hochintelligente Kinder.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    87
    Punkte: 932, Level: 16
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 68
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    500 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Hochbegabt und unterfordert

    Das ist garnicht so selten, dass Schüler plötzlich nachlassen oder keine Meinung mehr haben, wenn sie den Lehrstoff schon längst durch haben bevor das Schuljahr herum ist. Ich hab da eine interessante SEite gefunden, schau mal hier

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von connymue
    Registriert seit
    21.02.2012
    Beiträge
    95
    Punkte: 3.633, Level: 37
    Level beendet: 89%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    11
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Hochbegabt und unterfordert

    Mit dem Lehrer reden wäre wohl am besten, und da wo schon die Stärken liegen einfach über eine zusätzliche Weiterförderung denken, um es für ihn wieder spannender und wissbegieriger zu machen. oder direkt die Schule auf eine höhere Schule wechseln, falls es noch eine Steigerung gibt?

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Hochbegabt und unterfordert

    Ja, das werde ich tun, denn ich möchte nicht, dass mein Sohn die Schule schmeißt, wenn es so weitergeht. Er ist sehr intelligent, hat eine schnelle Auffassungsgabe und konnte als Kind schon schnell rechnen und lesen. Da muss wirklich was geschehen. Danke für die Ratschläge.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Hochbegabt und unterfordert

    Wie alt ist er denn/in welcher Klasse ist er denn?

    Wir haben einen Hochbegabten in der Familie, der wurde aus seiner alten Klasse geholt und regelrecht aus seinem sozialen Umfeld rausgerissen. Dann wurde er eine Klasse höher eingeschult, an einer anderen Schule. Das war nichts für ihn, er hatte eh nicht so die soziale Kompetenz. Das Ende vom Lied war dann, dass er die Schule innerhalb von anderthalb Jahren 2 mal wechselte und jetzt auf einer Schule für Hochbegabte gelandet ist, wo er sich auch wohler fühlt. Er ist bald 17 und ich denke er macht sein Abi... So läuft das eben manchmal!
    Ich liebe mein neues I-Pad

  8. #8
    Status: Geistesblitz Array
    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    206
    Punkte: 1.142, Level: 18
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 58
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    60
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Hochbegabt und unterfordert

    Hallo,

    welcher fachkundige Mensch hat denn ein kinderpsychiatrisches Gutachten erstellt ? Zu fachkundig zählen ausschließlich Psychologen und Psychiater, keine Lehrer oder Schulpsychologen !
    Welchen IQ hat das Kind nach HAWIK ?
    So wie Du schreibst könnte das Kind auch Autist sein, was nur bis heute keiner merkte oder absolut hochnäsig- alles ist möglich.

  9. #9
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Hochbegabt und unterfordert

    Ohje, du solltest da wirklich was machen: Bei mir war es auch so, dass mir immer alles zugeflogen sit, ich sollte auch eigentlich einer Klasse ind er Grundschule üebrspringen, aber da waren meine Eltern dagegen. Das Ende vom Lied war dann, dass ich mich in der Schule ziemlich gelangweilt ahbe udn irgendwann auch meine Schulnoten darunter gelitten haben. Das ist blöd, aber dukannst das bei deinem Kind ja noch ändern!
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Hochbegabt und unterfordert

    Naja in einem System das so starr ist wie das deutsche Schulsystem muss nicht jeder, der ein bisschen besser ist, automatisch hochbegabt sein oder jemand der schüchtern ist Autist. Ich denke oft sind das halt verschiedene Persönlichkeitsausprägungen.
    Ich liebe mein neues I-Pad

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •