ZWeite Ausbildung nach Abbruch der ersten
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ZWeite Ausbildung nach Abbruch der ersten

  1. #1
    Status: suchend Array
    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 25, Level: 1
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    ZWeite Ausbildung nach Abbruch der ersten

    Morgen!
    Meine Frage ist recht einfach. Anderhalt Jahre ist es her da hab ich angefangen eine Ausbildung zu machen zum Mechatroniker. Das klingt interessant hat sich aber voll als Griff ins Klo rausgestellt. Mich interessiert dieses ganze Geschraube einfach nicht, und damals habe ich das auch nur angefangen um meinen Eltern zu imponiern. Daraus habe ich gelernt ich will das so nicht mehr machen. Jetzt habe ich mich informiert und ich bin der Meinung Industriekaufmann passt besser zu mir.

    Jetzt ist meine Frage nur noch wie ich das dann mache mit Bewerbung und so... Außerdem: Steht mir Bafög zu wenn ich die erste Ausbildung abbreche? Hab jetzt noch nichts gemacht also nicht bei der alten Stelle gekündigt aber ich bin echt am überlegen, so gehts jedenfalls nicht weiter ich bin gelangweilt und irgendwie lustlos...

  2. #2
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: ZWeite Ausbildung nach Abbruch der ersten

    Hi Zwecki,
    da die Ausbildungen bei dir ja wirklich in zwei komplett unterschiedliche Richtungen gehen, seh ich da eigentlich kein Problem für die Bewerbungen. Ich denke du solltest in deiner Bewerbung einfach erklären, dass du gemerkt hast, dass Mechatroniker nichts für dich ist und du dich zu etwas umorientieren willst, dass dir wirklich liegt. Dann erklärst du, warum du der Meinung bist, dass das gerade Industriekaufmann ist. Du solltest darauf gefasst sein, dass du in den Vorstellungsgesprächen sicherlich gefragt wirst, wie die Firmen sich sicher sein sollen, dass du da nicht auch wieder merkst, dass der Beruf nichts für dich ist. Dafür solltest du dann eine gute Antwort parat haben.
    Mit Bafög kenn ich mich nicht aus, da kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
    Viel Erfolg für deine Bewerbungen!
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

  3. #3
    Status: suchend Array
    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 25, Level: 1
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: ZWeite Ausbildung nach Abbruch der ersten

    Danke schonmal für diese erste Antwort. Das mit dem Bafoeg kriege ich schon irgendwie raus, hoffe ich. Aber ds ist eben die Frage, was ich denen antworten soll: Ich habe mich auf etwas eingelassen, dass mir nicht gefällt, die neue Ausbildung gefällt mir aber? Wie soll ich denn das beweisen...

  4. #4
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: ZWeite Ausbildung nach Abbruch der ersten

    Ich glaube du musst da dann einfach erklären, warum dir die erste Ausbildung nicht lag und warum du davon überzeugt bist, dass dir ein Bürojob wirklich liegt und gefällt. Beweisen kannst du das nicht, aber gut argumentieren. Du sagst ja selbst, dass du dich darüber informiert hast und scheinbar auch länger drüber nachgedacht hast was in Frage kommt. Es muss dann ja Gründe geben warum du ausgerechnet bei einem kaufmännischen Beruf hängen geblieben bist und die solltest du dann anbringen. Ich denke eigentlich auch, dass das in deinem Fall gar nicht so ein großes Problem ist, weil es wirklich zwei ganz unterschiedliche Berufe sind.

  5. #5
    Status: - running in circles - Array Avatar von Roevardotter
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    143
    Punkte: 1.220, Level: 19
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 80
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    27
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: ZWeite Ausbildung nach Abbruch der ersten

    Hallo Zwecki,

    die Bafög-Förderung einer zweiten Ausbildung kann nur erfolgen, wenn der Abbruch dieser Ausbildung aus schwerwiegenden, unabweisbaren Gründen erfolgt ist. Hierzu zählen das Bekanntwerden fehlender psychischer und physischer Eignung für den Ausbildungsberuf, einer Änderung der Weltanschauung in Verbindung zum Beispiel mit der Konfession oder, und das dürfte bei dir zutreffen, einen immensen Neigungswechsel, der das Fortsetzen der Ausbildung unmöglich macht. Du solltest also dem Bafög-Amt deinen Neigungswechsel deutlich darstellen, um die Möglichkeit einer Weiterförderung zu erhalten.

    Mehr Informationen dazu hier: http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/paragraph/7.php

    V
    iele Grüße, Roevardotter

  6. #6
    Status: suchend Array
    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 25, Level: 1
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: ZWeite Ausbildung nach Abbruch der ersten

    Wow, danke Roevardoetter! Das hilft mir schon einmal weiter. Und auch dir Mumin. Finde ich interessant, dass Neigungswechsel da gilt und dass man das anbringen kann. Zum Glück habe ich aber noch nichts geändert und kann mir überlegen wie es jetzt richtig zu machen ist.

    Stellen wir uns mal vor, ich bekäme kein Bafög mehr, sollte ich trotzdem die Ausbildung wechseln wenn sie mir keinen Spaß mehr macht?

  7. #7
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: ZWeite Ausbildung nach Abbruch der ersten

    Ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen. Aber hast du dir denn die neue Ausbildung wirklich gut überlegt? Bevor du da jetzt in irgendwas reinstolperst wo du nach einigen Wochen oder Monaten wieder raus willst, solltest du dir schon sehr intensiv Gedanken gemacht haben, finde ich.

  8. #8
    Status: eingespannt Array Avatar von Frankenfreund84
    Registriert seit
    06.05.2011
    Ort
    Freundliches Franken
    Beiträge
    830
    Punkte: 7.100, Level: 55
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 50
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    168
    Dankeschöns erhalten
    161
    Errungenschaften:
    Empfehler Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: ZWeite Ausbildung nach Abbruch der ersten

    In der Tat sollte man sich, bevor man einen Ausbildungsplatz wechselt, genauestens informieren. Ich weiß nicht, ob es zeitlich bei dir noch ohne weiteres möglich ist, aber kannst du noch Praktika machen? Gibt es soetwas wie Jobtage oder ähnliche Ausstellungen und Vorstellungen von Berufen bei euch in der Gegend, an Schulen, Jobcentern, etc.? Willst du dich mit einem Berufsberater kurzschließen?
    Einen Franken soll man sich zum Freund, aber nicht zum Nachbarn wünschen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 17:18
  2. Zweite Ausbildung vom Amt bezahlt?!
    Von skua im Forum Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 19:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •