Ich habe angst mich krankzumelden
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Ich habe angst mich krankzumelden

  1. #1
    Status: Azubi Array
    Registriert seit
    07.10.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 22, Level: 1
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Ich habe angst mich krankzumelden

    Hallo :)

    Ich bin neu hier und bin zufällig auf dieses Forum getroffen. Ich habe aber auch gleich ein Problem mitgebracht.

    Ich bin nun im 3. Lehrjahr als Einzelhandelskauffrau und lerne in einem Familienbetrieb ( mit mir 5 Mitarbeiterinnen und 2 Chefs, Junior und Senior).
    Allgemein mag ich meinen Beruf und komme auch sehr gut mit meinen Kolleginnen und dem Senior Chef aus. Ich habe auch gute Noten ( Schnitt 2,0) und bemühe mich stets, alles richtig zu machen. Aber der Junior Chef und seine Frau, machen mich einfach nur fertig. Es geht kein Tag vorbei, an dem die beiden nichts an mir zu motzen haben. Dabei mache ich alles sehr genau und achte darauf nicht zu nervös zu werden wenn die beiden mir bei einem Kundengespräch zuschauen.

    Mir geht das ganze ziemlich an die Psyche, komme damit aber klar, weil ich weiß, dass ich eine starke Person bin. Mittlerweile habe ich aber auch schon körperliche beschwerden bekommen. Letzte Woche saß ich in der Schule und habe plötzliches Herzrasen mit Übelkeit und Zitteranfällen bekommen. Mein Arzt meinte dann, dass das sehr wohl an den Nerven liegen kann und diese liegen auch wirklich blank.

    Ich war in den 3 Jahren ca. 6 - 8 mal ( ich kann es nicht genau sagen, kann auch mehr oder weniger gewesen sein) krankgeschrieben. Ich war aber auch sehr oft mit hohem Fieber und Ohnmachtsgefühlen arbeiten, weil ich einfach angst hatte, mich krankzumelden. Vor ca. 3 - 4 Monaten hatte ich mal wieder Angina und bin arbeiten gegangen. Mein Chef hat mich 3 Tage hintereinander nach hause schicken müssen weil es einfach nicht ging und beschwert hat er sich auch noch " Sie sprechen die Kunden gar nicht an, Sie brauchen nicht alles die Kolleginnen machen lassen". Ich konnte kaum sprechen und eine Kundin hat dann auch noch gesagt "Ohje Sie sind aber sehr krank, Sie tun mir leid" ( ich denke, das ist nicht grade Geschäftsfördernd).


    Naja jedenfalls, hat es mich nun wieder erwischt. Ich hatte heute Schule und war auch dort, weil ich dachte, das geht schon. Heute Mittag muss ich nicht arbeiten und hab nachher auch einen Arzttermin ( ich fahre mit dem Bus und komme erst 13:30 Uhr zu hause an und mein Arzt hat von 13:00 - 15:00 Mittagspause, kann also nicht vorher gehen).

    Ich weiß, dass er mich krankschreiben will und es wäre für MICH wohl das Beste auch zu hause zu bleiben. Allerdings zittere ich schon bei dem Gedanken daran, im Betrieb anzurufen und mich krankzumelden. Mein Chef bringt dann immer so Sprüche wie " Das kann ich nicht länger akzeptieren", oder " Aber am Samstag MÜSSEN Sie kommen".

    Ich entschuldige mich jedes mal bei ihm und letztes mal habe ich auch gesagt, dass ich mir das ja nicht aussuche. Vielleicht kann mir ja jemand diese Angst einfach nehmen. Ich weiß, kein Arbeitgeber hat das gerne, wenn sich der Azubi krankmeldet aber was soll ich mit Angina und hohem Fieber ( mein Arzt sagt jedes mal ich breche den Rekord mit ca. 39,....) arbeiten gehen?

    Hat noch so jemand einen "tollen" Chef und kann mir irgendwie Mut zusprechen?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Ich habe angst mich krankzumelden

    Zitat Zitat von ukGirl89 Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann mir ja jemand diese Angst einfach nehmen. Ich weiß, kein Arbeitgeber hat das gerne, wenn sich der Azubi krankmeldet aber was soll ich mit Angina und hohem Fieber ( mein Arzt sagt jedes mal ich breche den Rekord mit ca. 39,....) arbeiten gehen?

    Hat noch so jemand einen "tollen" Chef und kann mir irgendwie Mut zusprechen?
    Also die Angst nehmen kann ich dir vermutlich leider nicht ganz, aber vielleicht klappt es wenigstens mit dem Mut zusprechen

    Sicher, kein Arbeitgeber mag es, wenn seine Mitarbeiter krank sind, weil das immer bedeutet, dass man umplanen muss etc. pp. Aber wenn man krank ist, dann ist man krank. Du bist dann ja auch keine vollständige Arbeitskraft, weil du krank gar nicht so powern kannst wie gesund. Im schlimmsten Fall steckst du noch deine Kollegen an und der Chef steht in drei Tagen ganz alleine da...

    Ein Arbeitgeber darf auch einen Mitarbeiter oder Azubi nicht entlassen oder so, nur weil der vielleicht einmal mehr krank ist. Wenn du wirklich krank bist und das ja danna uch vom Arzt attestiert bekommst, dann hast du da eigentlich arbeitsrechtlich nichts zu befürchten.

    Genervt kann der Chef natürlich trotzdem sein, aber das kann nicht auf Kosten deiner Gesundheit gehen. Es ist ja auch nicht verwunderlich, dass du in letzter Zeit öfter krank bist, wenn du dich nie richtig auskurieren kannst.

    Könntest du dich eigentlich nicht auch beim senior Chef krank melden,w enn du mit dem gut auskommst?
    In jedem Fall: Wenn der Arzt sagt, du solst zu Hause bleiben dann tu es, schon dich, kurier dich aus und dann kannst du wieder richtig durchstarten!
    Gute Besserung!
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  3. #3
    Status: Azubi Array
    Registriert seit
    07.10.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 22, Level: 1
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Ich habe angst mich krankzumelden

    Danke, für deine Antwort. Ja, ich komme mit ihm gut aus wenn ich arbeite. Aber sobald ich krank bin, habe ich das Gefühl, dass auch er mich hasst. Ich bin jetzt bis einschliesslich Samstag krankgeschrieben und habe auch schon angerufen. Er fragte nochmals nach "einschließlich Samstag?!" Dann habe ich gesagt, dass der Arzt meinte, dass es nicht so weitergeht, dass ich immer krank arbeiten gehe. Immerhin hat er mir gute Besserung gewünscht. Ich muss mich jetzt auch erst mal beruhigen, weil ich totale Panik hatte und immernoch zitter. Das ist echt Psychoterror was die mit einem machen.

  4. #4
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Ich habe angst mich krankzumelden

    Zitat Zitat von ukGirl89 Beitrag anzeigen
    Danke, für deine Antwort. Ja, ich komme mit ihm gut aus wenn ich arbeite. Aber sobald ich krank bin, habe ich das Gefühl, dass auch er mich hasst. Ich bin jetzt bis einschliesslich Samstag krankgeschrieben und habe auch schon angerufen. Er fragte nochmals nach "einschließlich Samstag?!" Dann habe ich gesagt, dass der Arzt meinte, dass es nicht so weitergeht, dass ich immer krank arbeiten gehe. Immerhin hat er mir gute Besserung gewünscht. Ich muss mich jetzt auch erst mal beruhigen, weil ich totale Panik hatte und immernoch zitter. Das ist echt Psychoterror was die mit einem machen.
    Aber es kann ja nicht sein, dass du dich noch kränker machen lässt, weil du krank (!) bist. Das wird sich ja auf Dauer wie ein Teufelskreis wiederholen. Wenn du oft krank wirst, würde ich mich mal richtig gut durchchecken lassen. Vielleicht liegt ein Mangel vor, Vitamine, Eisen, Magnesium, ich weiß es nicht.

    Wenn da nichts vorliegt, und das einfach ein Teil von dir ist, dann kannst du ja nicht wirklich was daran ändern.
    Du musst halt lernen, damit umzugehen. Deinem Chef (und denen in der Zukunft) kannst du eigentlich nur die Krankschreibung geben und sie darauf hinweisen, dass der Arzt bestätigt, dass du krank bist.

    Und wenn der Chef sagt "bis einschliesslich Samstag" dann muss das nicht unbedingt etwas negatives bedeuten, es kann einfach sein, dass er planne muss. :)


    Oh: Und Gute Besserung!

  5. #5
    Status: Azubi Array
    Registriert seit
    07.10.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 22, Level: 1
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Ich habe angst mich krankzumelden

    Danke :) Ja, Eisenmangel habe ich, aber davon kommt das nicht. Ich neige einfach dazu Angina zu haben. Wenn die Mandeln rauskommen (was mein Arzt mit empfiehlt), bin ich ja wieder 1-2 Wochen krankgeschrieben. Ich kenne meinen Chef und der ist jetzt sehr sauer das habe ich schon an seiner Stimme erkannt. Naja, so ist das jetzt eben. Vielen Dank fuer die Antworten, das hat mir sehr geholfen :)

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ich habe angst mich krankzumelden

    Zitat Zitat von ukGirl89 Beitrag anzeigen
    Danke :) Ja, Eisenmangel habe ich, aber davon kommt das nicht. Ich neige einfach dazu Angina zu haben. Wenn die Mandeln rauskommen (was mein Arzt mit empfiehlt), bin ich ja wieder 1-2 Wochen krankgeschrieben. Ich kenne meinen Chef und der ist jetzt sehr sauer das habe ich schon an seiner Stimme erkannt. Naja, so ist das jetzt eben. Vielen Dank fuer die Antworten, das hat mir sehr geholfen :)
    Meine Schwester hatte das auch. Sie hat sich dann nach langer Überlegung entschlossen die Mandeln entfernen zu lassen und seitdem ist es bei ihr viel, viel besser geworden. Allerdings wäre es für die Mandel-OP ja auch denkbar diese nicht jetzt sofort zu machen, sondern nach deiner Ausbildung. Wie du schreibst bist du ja bereits im 3. Lehrjahr und in etwa einem dreiviertel Jahr fertig nehme ich an. Vielleicht wäre es eine gute Möglichkeit die OP im Anschluss an die Ausbiildung zu machen, bevor du dann einen Job antrittst.

    Für die aktuelle Situation ist es aber vollkommen richtig, dass du dich krankschrieben hast lassen. Lass dich von deinem Chef bei sowas nicht fertig machen, wenn du krank bist, dann bist du krank - und wenn du bis einschließlich Samstag krank bist, dann kommst du eben erst am Montag wieder. Das mag für ihn umständlich sein, weil er Ersatz suchen muss, mehr aber auch nicht.

  7. #7
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Ich habe angst mich krankzumelden

    Weißt du was, ich verstehe das sogar. Keiner will als faul da stehen, oder als ob man eine besondere Abmachung mit dem Arzt hat, aber wenn man krank ist, kann man nicht arbeiten gehen, alleine auch schon deswegen, weil bei vielen, auch kurzfristigen Krankheiten eine Ansteckungsgefahr besteht.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Ich habe angst mich krankzumelden

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Weißt du was, ich verstehe das sogar. Keiner will als faul da stehen, oder als ob man eine besondere Abmachung mit dem Arzt hat, aber wenn man krank ist, kann man nicht arbeiten gehen, alleine auch schon deswegen, weil bei vielen, auch kurzfristigen Krankheiten eine Ansteckungsgefahr besteht.
    Ich würde mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster lehnen und behaupten wollen, dass ich sogar glaube, dass (fast) jeder diese Bedenken versteht. Wer mag es schon, von seinem Chef so behandelt zu werden? Wer mag es schon solche Kommentare zu hören - und gerade als Azubi ist das nochmal eine ganz andere Nummer, da man da ja nunmal gerade erst Fuß im Arbeitsleben fasst.

    Aber es ist eben auch wirklich so, dass meine seine Gesundheit nicht für die Arbeit aufs Spiel setzen sollte. Keinem, auch deinem Chef nicht, ist damit geholfen, wenn du krank zur Arbeit gehst und die halbe Belegschaft ansteckst, nach einer Woche noch viel kränker bist oder an der Arbeit zusammen klappst. Wenn er ein wenig Grips hat, dann weiß er das in seinem inneren auch - leider gibt es Chefs, die gerne versuchen mit solchen Kommentaren etc. ihre Mitarbeiter ein wenig unter Druck zu setzen...
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  9. #9
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ich habe angst mich krankzumelden

    Das Problem ist nun mal auch dass viele, grade Azubis, und das hatten wir ja erst hier im Forum mit der Motivation, oft nach Ausflüchten suchen. Als Chef steht man dann vor einem Problem: Ausflüchte oder echte Krankheit?
    Zudem ist oft der Aufwand für die Umgestaltung des Arbeits-/Dienstplanes recht schwierig. Die Arbeitgeber sind ja auch nur Menschen, froh darüber, wenn ein Mitarbeiter ausfällt sind sie natürlich nicht.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Ich habe angst mich krankzumelden

    Wenn eine Krankheit nicht auskuriert wird, ist es nicht nur für die Mitmenschen eine Ansteckungsgefahr, sondern das Übergehen der Krankheit, die nach einiger Zeit noch schlimmer zurück schlägt. Dann ist der Ausfall für noch längere Zeit vorprogrammiert. Davon hat weder der Chef was noch der Mitarbeiter / Azubi. Zumindest sehe ich das so.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Terrorismus - habt ihr Angst?
    Von District 9 im Forum Plauderecke
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 12:57
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 14:04
  3. Angst vor Referaten
    Von Stein Schere Pistole^^ im Forum Schule
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 13:53
  4. Angst beim Telefonieren
    Von Fox im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 15:39
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 18:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •