Lehre von Österreich nach Deutschland "versetzen"
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Lehre von Österreich nach Deutschland "versetzen"

  1. #1
    Status: Lehrling Array
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 52, Level: 3
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    0

    Lehre von Österreich nach Deutschland "versetzen"

    Erstmal Hallo an alle

    Ich hätte da eine Frage, zu der ich leider keine Antwort finde.

    Dann mal zu meiner Frage, ich bin derzeit 18 Jahre alt, lebe in Wien und habe am 1.8.2013 meine Lehre zum Kraftfahrzeugtechniker / Nutzfahrzeugtechnik Spezialmodul: Systemelektronik begonnen.
    Private Gründe ziehen mich jetzt aber nach Gera, wo ich auch so schnell wie möglich hin will... natürlich nur wenn auch eine freie Lehrstelle in Aussicht wäre. (Bleibe usw. sind vorhanden)

    Frage : Habe ich als Österreichischer Staatsbürger überhaupt die Möglichkeit ohne weiteres meine Lehre in Deutschland fortzusetzen ?

    Frage 2 : Ich Weiß nicht welcher Schulabschluss in Deutschland Durchschnitt ist, aber in Österreich ist es die Hauptschule, wenn ich dann sehe das die meisten Betriebe einen guten Realschulabschluss fordern, komm ich mir ein wenig verloren vor
    Ich selbst habe einen guten KMS Abschluss in der 2. LG (Ist hier eine Mischung aus Hauptschule und AHS)
    Hatte aber zB. beim 3 stündigen Aufnahmetest meines derzeitigen Betriebs einen besseren Wert, als Schüler mit einem höheren und besseren Abschluss, weswegen ich auch einer der 10 von 120 war, die genommen wurden.
    Im Test ging es übrigens um Schreiben, Rechnen, Handwerkliches Geschick, Logik usw., also auf den Beruf abgestimmt. ( War ein wirklich fordender Test von einer großen Firma die "Das beste oder nichts" will. )
    Ist sowas, wenn ich es einer Bewerbung beilege, aussagekräftig ? (Natürlich nur wenn es derselbe Beruf ist)

    Wenn sich jetzt manche fragen, wieso ich mit 18 erst einen "Hauptschulabschluss" habe ; weil ich sehr viel rumprobiert und leider auch sehr sehr viele Fehler gemacht habe, die ich jetzt mit einer Lehre aber wieder gerade zu biegen versuche.

    Es muss nicht einmal der selbe Beruf sein, ich will einfach nur nicht noch ein Jahr verlieren sondern die Lehre dort direkt oder zum Halbjahr fortsetzen... das sollte so früh nach dem Jahresbeginn doch noch möglich sein.

    Hat jemand Erfahrung mit solchen Fällen ? Ich wäre für jede Hilfe sehr dankbar.



    LG
    Geändert von Rupture (07.09.2013 um 17:33 Uhr)

  2. #2
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    1+

    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Lehre von Österreich nach Deutschland "versetzen"

    Hi Rupture!

    Also es würde mich doch sehr wundern, wenn jemand mit einem so speziellen Fall wie dem deinen Erfahrungen hätte. Wir haben aber schon ein paar ähnliche Themen gehabt, und der Konsens war: Das geht! Hast du dich denn schon mal in Gera beworben?
    Ganz ehrlich: Ich denke im Zeitalter von EU und offenen Grenzen und Wohnortfreiheit kannst du eigentlich arbeiten/lernen/ausbilden wo du willst. Im Zweifelsfall würde ich die Industrie und Handelskammer mal anschreiben, da kann man dir sicher direkt helfen. Das einzige Problem was ich sehe ist, dass die Ausbildungen in Deutschland eigentlich schon angefangen haben, es also durchaus sein kann, dass du noch ein Jahr warten muss.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Oberbuxe für diesen nützlichen Beitrag:

    Rupture (08.09.2013)

  4. #3
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Lehre von Österreich nach Deutschland "versetzen"

    Ich denke auch wie Oberbuxe, dass es im EU-Zeitalter keine so große Schwierigkeiten machen sollte, in Deutschland Deine Lehre fortzusetzen. Dich an die Industrie und Handelskammer zu wenden wäre sicher eine gute Lösung, dort kann man Dir genaue Auskünfte geben. Auf der anderen Seite kannst Du es auch bei Ausbildungsunternehmen mit Initiativ-Bewerbungen versuchen, vielleicht hast Du Glück und kannst doch Deine Lehre hier fortsetzen.

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Theo Retisch für diesen nützlichen Beitrag:

    Rupture (08.09.2013)

  6. #4
    Status: Lehrling Array
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 52, Level: 3
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Lehre von Österreich nach Deutschland "versetzen"

    Danke schonmal für die Antworten^^

    Habe schon einige Firmen angeschrieben und in den Weihnachtsferien auch einen Termin für ein Vorstellungsgespräch bekommen.
    Es gibt doch öfters Fälle, wo Lehrlinge mittendrin einfach aufhören ?
    Auf sowas oder einen Restplatz habe ich gehofft.

    Aber ja, im schlimmsten Fall müsste ich wohl doch noch bis zum Jahresende warten.

  7. #5
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Lehre von Österreich nach Deutschland "versetzen"

    Das ist doch schon mal sehr positiv, dass Du einen Termin hast. Bis zu den Weihnachtsferien ist es ja nicht mehr gar so lange. Und ja, sicher gibt es auch Fälle dass Lehrlinge zwischendurch aufhören. Nur, wie würdest Du es mitbekommen? Kann gut sein, dass die Firmen bis zum Beginn der nächsten Bewerbungsphase warten, bevor sie eine neue Suche starten. Und zu Deiner zweiten Frage, da glaube ich dass man es akzeptiert wie es ist, denn Du kannst ja nichts dafür dass es in Österreich etwas anders ist als hier. Schicke alle Unterlagen mit, die Du zur Verfügung hast.

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Kettwiesel für diesen nützlichen Beitrag:

    Rupture (08.09.2013)

  9. #6
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Lehre von Österreich nach Deutschland "versetzen"

    Aber auch hier gilt: Ich würde das nur so in Angriff nehmen, wenn ich schon eine "Überbrückungsstelle" sicher habe.

    Zieht's dich wegen der großen Liebe nach Thüringen?

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Kuderian für diesen nützlichen Beitrag:

    Rupture (08.09.2013)

  11. #7
    Status: Lehrling Array
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 52, Level: 3
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Lehre von Österreich nach Deutschland "versetzen"

    Zitat Zitat von Kuderian Beitrag anzeigen
    Aber auch hier gilt: Ich würde das nur so in Angriff nehmen, wenn ich schon eine "Überbrückungsstelle" sicher habe.

    Zieht's dich wegen der großen Liebe nach Thüringen?
    Da hast du mich aber ertappt
    Aber nach 4 Jahren ist das wohl gerechtfertigt, ich weiß... viele halten nichts davon aber ich bzw. wir sind uns sicher und wollen es versuchen.
    Unsere Eltern stehen da auch voll hinter uns und unterstützen wos geht.

    Und das mit der Überbrückungsstelle ist klar, ist meine Vorraussetzung... man will ja nicht noch ein Jahr unnötig verlieren.

  12. #8
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Lehre von Österreich nach Deutschland "versetzen"

    Ach, ich werd dir keinen Strick draus drehen, das musst schon selbst du entscheiden, ob das so richtig ist oder nicht.

    Da du ja aber kein Problem mit Arbeit zu haben scheinst, ist das aber nicht so wild, denke ich. Man findet immer irgendwas, die Frage ist, on es auch dem Ausbildungsstand etc. entspricht. Bei dir ist das ja noch nicht so das Problem.

    Warst du denn schon öfter vor Ort und bist orientiert und kennst dich aus?

  13. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Kuderian für diesen nützlichen Beitrag:

    Rupture (11.09.2013)

  14. #9
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    1+

    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Lehre von Österreich nach Deutschland "versetzen"

    Ich habe nochmal über den Fall nachgedacht und gerade Pause, da dachte ich, ich schreib dir nochmal was dazu.

    Und zwar warum das eigentlich kein Problem sein sollte: Schon Anfang der 90er hatten wir Azubis im Betrieb, die aus dem ehemaligen Jugoslawien kamen. Das war damals noch ein Land (glaube ich) aber noch kein EU-Mitglied. Jetzt sind ja sowohl Österreich als auch Deutschland in der EU. Die Logik sagt also, wenn schon damals für nicht EU-Mitgliedsstaaten irgendeine Art Abkommen getroffen wurde bzw. Leute von dort hier eine Ausbildung machen konnten, dann kann jemand der aus einem EU-Land kommt auch hier eine Ausbildung machen.

    Wenn du die Ausbildung in diesem speziellen KFZ-Fach fertig machen willst würde ich erstmal sehen, ob es dafür ein deutsche Gegenstück gibt. Dann kannst du sehen, ob du dich im Bereich Gera auch dafür bewerben kannst.

  15. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Oberbuxe für diesen nützlichen Beitrag:

    Rupture (11.09.2013)

  16. #10
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Lehre von Österreich nach Deutschland "versetzen"

    Was den Schulabschluss angeht: Wenn eine Firma sehr viel Wert auf einen bestimmten Abschluss legt, wirst du Schwierigkeiten haben, da zu landen. Aber man muss auch sehen, dass du durch die bereits angefangene Ausbildung bereits ein wenig Erfahrung mitbringst und hoffentlich dann auch mit einem guten Arbeitszeugnis etc. punkten kannst. So gesehen, kann bei manchen Arbeitgebern der schulabschluss dann eher unwichtig werden. Das ist kaum pauschal zu beantworten.

  17. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Kreuzkoenig für diesen nützlichen Beitrag:

    Rupture (11.09.2013)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 12.09.2013, 15:48
  2. Online-Studie zum Thema "Employer Branding"
    Von InaK im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 16:51
  3. "Harzen" und nebenbei fünf Kinder anschaffen...
    Von frachiac im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 17:55
  4. Wann darf man sich "Geschäftsführer" nennen?
    Von Welsi der Wels im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 15:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •