Ausbildung abbrechen? - Seite 5
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5
Ergebnis 41 bis 44 von 44

Thema: Ausbildung abbrechen?

  1. #41
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Ausbildung abbrechen?

    Wenn du dich für ein FSJ interessierst, es gibt auch noch FÖJ und FKJ, vielleicht wäre das ja uch noch was worüber du dich mal schlau machen willst.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  2. #42
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ausbildung abbrechen?

    Zitat Zitat von Max12 Beitrag anzeigen
    aber wenn er sagt ich soll so schnell wie möglich die Bewerbungsunterlagen vorbei bringen, hab ich ein Problem
    Ich glaube kaum, dass die erwarten, dass du die Unterlagen sofort vorbei bringst. Die Berufsschule ist ja nun wirklich ein guter Grund, warum das nicht einfach mal so geht. Versuche in dem Fall einfach einen Termin für nachmittags oder so auszumachen, eben dann, wenn du kannst.

    Zitat Zitat von Max12 Beitrag anzeigen
    Und das nächste Problem ist bei einer Firma bei der ich mich bewerben will ist Ende September Bewerbungsschluss. Ich würde dich Ausbildung aber gerne noch bis 1. Oktober durchziehen aufgrund des Geldes und dann erst mit dem FSJ anfangen, was ich dann gerne mit in den Lebenslauf schreiben würde, da es die abgebrochene Ausbildung ein bisschen ausgleicht!
    Ich will dir jetzt wirklich nicht einreden, dass du die Ausbildung da annehmen sollst oder sowas, denn das sollte ganz allein deine Entscheidung sein! Ich denke aber, für den Fall, dass du diese Ausbildungsstelle bekommen würdest, wäre es irrelevant ob du das FSJ vorweisen kannst und das deine abgebrochene Ausbildung ausgleicht. Denn eine neue Ausbildung würde die abgebrochene natürlich auch ausgleichen.
    Also ich würde mich einfach mal bewerben. wenn es klappt gut und wenn nicht hast du ja weitere Optionen im Kopf mit FSJ etc.


    Noch eine andere Frage. Da du deine Eltern erwähnt hast. Wie stehen sie denn zu dem Thema? Was haben sie dir geraten?

  3. #43
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    06.09.2013
    Beiträge
    12
    Punkte: 96, Level: 4
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 42,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Ausbildung abbrechen?

    Also leute...ich bräuchte jetzt mal euren Rat....und zwar hab ich den "Meisterplan" bereits jetzt anzufangen mich zu bewerben! Jetzt wollte ich euch mal fragen, was kommt blöder, wenn ich eine abgebrochene Ausbildung im Lebenslauf stehen habe oder wenn ich mich bewerbe und noch in meiner Ausbildung bin, was heißen würde ich muss keine abgebrochene Ausbildung in meinen Lebenslauf schreiben, jedoch finde ich das kommt etwas komisch weil ich meinen jetzigen Betrieb ja praktisch "hintergehe"

    Und? Wie ist es denn wenn ich mich jetzt Bewerbe, meine Ausbildung noch nicht abgebrochen habe also praktisch auch noch keine abgebrochene Ausbildung im Lebenslauf stehen habe und danach abbreche?!

  4. #44
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ausbildung abbrechen?

    Naja, ideal ist sicherlich beides nicht. Aus Sicht eines Personalers kann ich dir sagen, dass man sich natürlich immer fragt "warum das denn?".
    Soll heißen, wenn du die abgebrochene Ausbildung im Lebenslauf stehen hast, dann fragt man sich, warum hat er denn abgebrochen. Wenn du eine Ausbildung trotz bestehendem Ausbildungsverhältnis suchst, dann fragt man sich auch warum sucht er etwas neues?

    Ich persönlich finde keines davon schlechter als das andere. Mir wäre nur wichtig, dass du mir bereits in der Bewerbung kurz erläuterst warum, ob nun neue Suche oder abgebrochene Ausbildung.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5

Ähnliche Themen

  1. Ausbildung abbrechen
    Von kitty22 im Forum Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 13:06
  2. Ausbildung abbrechen, Neuanfang?
    Von lemon im Forum Ausbildung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 16:11
  3. Ausbildung abbrechen und Studieren
    Von Void im Forum Ausbildung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.05.2013, 16:01
  4. Neu orientieren, Ausbildung abbrechen
    Von kitty22 im Forum Ausbildung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 17:59
  5. Abi abbrechen, Ausbildung
    Von Smallville im Forum Schule
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 14:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •