Teilzeitausbildung?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Teilzeitausbildung?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    7
    Punkte: 84, Level: 4
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Teilzeitausbildung?

    Hallo,

    ich habe im Januar ein Kind bekommen und würde jetzt trotzdem gerne eine Ausbildung anfangen. Meinen Schulabschluss habe ich zum Glück letztes Jahr gemacht. Das Problem ist nur, dass mein Freund auch arbeitet und wenn ich jetzt eine Ausbildung anfange müssten wir unser Baby ja den ganzen Tag in eine Kita geben. Das wollen wir eigentlich nicht so gerne und es ist ja auch sehr teuer. Gibt es vielleicht auch Möglichkeiten eine Ausbildung in Teilzeit zu machen? Viele Mütter arbeiten ja wenn die Kinder klein sind nur halbtags und ich dachte es gibt da vielleicht auch für eine Ausbildung Möglichkeiten. Ode rhabt ihr sonst noch Ideen wie wir das regeln könnten?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Teilzeitausbildung?

    Willkommen brummi und erstmal noch herzlichen Glückwunsch zur Geburt

    Ich habe das gerade mal recherchiert. Seit 2005 kann eine Ausbildung auch in Teilzeit abgeschlossen werden. Soweit ich das verstanden habe muss man sich hierbei selbst mit dem Unternehmen einigen. Also es gibt nicht wirklcih gezielt eine Teilzeitausbildung auf die man sich so bewerben kann, sondern man bewirbt sich normal auf Ausbildungsplätze und regelt dann mit der Firma die Teilzeit. So habe ich es jedenfalls verstanden.

    Wenn man dann 6 Stunden am Tag arbeitet und den Berufsschulunterricht normal mitmacht, dann bleibt auch die Regelausbildungszet die gleiche. Bei weniger als 6 Stunden am Tag wird die Ausbildungszeit verlängert.
    Wir retten die Welt!

  3. #3
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Teilzeitausbildung?

    Hallo brummi, ich habe kaum Frauen in meinem Betrieb, würde aber so einer Frage durchaus statt geben. Ich würde auch empfehlen, dann weniger als 6 Stunden zu arbeiten und das ganze etwas zu verlängern. Das ist aber vorallem deswegen, weil ich der Meinung bin, Metallbauer ist etwas, wo es viel zu lernen gibt. Bevor man da etwas auslässt, sollte man es lieber ein bisschen in die Länge ziehen. Bei späteren Bewerbungen ist das ja auch recht leicht beschreibbar und begründbar.

    PS: Herzlichen Glückwunsch zur Entbindung!
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  4. #4
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Teilzeitausbildung?

    Auch von mir alles Gute für euch

    Ich dachte ja jetzt noch an eine Abendschule. Habe aber gerade gelesen, dass man die erste Ausbildung nicht an einer Abendschule absolvieren kann. Dann ist die Teilzeitausbildung sicher die beste Lösung. Klasse, dass es diese Möglichkeit gibt.

    Ich weiß nicht, ob auch ein Studium für dich in Frage käme, aber falls ja, dann gibt es da natürlich die Möglichkeit ein Fernstudium zu machen.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  5. #5
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Teilzeitausbildung?

    Gleich als Erststudium und ohne, dass man vorher etwas studiert haben muss?
    Das ist mir ja total neu.

    Also unter diesen Gesichtspunkten wäre das auch etwas, was du machen könntest. Ich wollte dir eigentlich zu einem normalen Präsenzstudium raten. So gut wie jede Uni hat inzwischen ein sehr tiefgreifendes "Studieren mit Kind"-Programm.

    Wenn es aber eine Ausbildung sein soll, warum nicht! Viel Erfolg dabei und alles gute für deine kleine Familie.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    7
    Punkte: 84, Level: 4
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Teilzeitausbildung?

    Danke für eure Hilfe und eure Wünsche. Nein, studieren möchte ich nicht. Ich will lieber eine Ausbildung machen und wenn es die Möglichkeit gibt eine Teilzeitausbildung zu machen, dann kriegen wir das bestimmt auch geregelt. Also kann ich einfach normale Ausbildungsplätze suchen und mich darauf bewerben? Muss ich dann in die Bewerbung schon reinschreiben, dass ich eine Teilzeitausbildung machen möchte? Wie wird denn da eine Firma drauf reagieren? Hat man da Chancen?

  7. #7
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Teilzeitausbildung?

    Zitat Zitat von brummi Beitrag anzeigen
    Danke für eure Hilfe und eure Wünsche. Nein, studieren möchte ich nicht. Ich will lieber eine Ausbildung machen und wenn es die Möglichkeit gibt eine Teilzeitausbildung zu machen, dann kriegen wir das bestimmt auch geregelt. Also kann ich einfach normale Ausbildungsplätze suchen und mich darauf bewerben? Muss ich dann in die Bewerbung schon reinschreiben, dass ich eine Teilzeitausbildung machen möchte? Wie wird denn da eine Firma drauf reagieren? Hat man da Chancen?
    Uff, eine schwere Frage. Ich weiß auch gar nicht aus dem Stegreif, wie man die nun richtig beantworten sollte.
    Wenn du jetzt hier in der Firma einen Ausbildungsplatz bekämest und danach sagen würdest, dass du gerne in TZ arbeiten würdest... Ich denke da wäre zunächst mal ein bisschen Missmut da, aber dich rauswerfen oder garstig behandeln würde keiner deswegen.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Teilzeitausbildung?

    Ich würde es einfach probieren und mich bewerben. Ich persönlich finde es beachtenswert, wenn Du eine Ausbildung anstrebst obwohl Du ein Kind hast. Vielleicht beeindruckt das sogar den einen oder anderen Arbeitgeber. Ich würde Dir das wirklich wünschen. In dem Fall wäre es vielleicht vertraglich fest zu legen, dass Deine Ausbildungsjahre etwas länger dauern, wie Physikus schon geschrieben hat. Auch wenn Du dann bereits den Berufsschulabschluss hast, könntest Du damit die Zeit für die praktische Ausbildung vervollständigen.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Teilzeitausbildung?

    Zitat Zitat von brummi Beitrag anzeigen
    Also kann ich einfach normale Ausbildungsplätze suchen und mich darauf bewerben? Muss ich dann in die Bewerbung schon reinschreiben, dass ich eine Teilzeitausbildung machen möchte? Wie wird denn da eine Firma drauf reagieren? Hat man da Chancen?
    Ich habe das so verstanden, dass man sich auf ganz normale Ausbildungsplätze bewirbt, ja.

    Hmm, sollte man das in die Bewerbung reinschreiben. Das ist eine gute Frage. Wahrscheinlich sieht das auch wieder jede Firma anders.
    Mir fallen jetzt spontan drei Möglichkeiten ein, wie man das machen könnte:
    1. Vor der Bewerbung in den Firmen anrufen und nachfragen ob grundsätzlich die Möglichkeit besteht eine TZ-Ausbildung zu machen. Das hat den Vorteil, dass du gleich weißt ob es geht oder nicht, aber den Nachteil, dass dir so evtl. eine gte Chance durch die Lappen geht.
    2. In die Bewerbung reinschreiben, dass du an einer TZ-Ausbildung interessiert bist. Hat den Vorteil, dass die Firmen gleich wissen worum es dir geht, aber den Nachteil, dass du evtl. aussortiert wirst.
    3. Im Vorstellungsgespräch das Thema ansprechen. Hat den Nachteil, dass die Firmen erst recht spät davon erfahren, aber den Vorteil, dass du sofort erklären kannst wieso und weshalb.

    Ich fürchte, dass es von Firma zu Firma unterschiedlich ist wie sie es am liebsten hätten.
    Wir retten die Welt!

  10. #10
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Teilzeitausbildung?

    Hallo
    Ich würde, auch wenn man unter Umständen "aussortiert" werden kann, so ehrlich und straightforward sein, dass man das gleich in die Bewerbung schreibt.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •