Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung - Seite 4
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Thema: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

  1. #31
    Status: in Ausbildung Array
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    Du hast doch sicherlich einen Ausbilder, der für dich bzw. die Azubis verantwortlich ist. Sprich mal mit dem darüber.
    Hallo zusammen!
    Klar habe ich einen Ausbilder und mit dem habe ich auch gestern gesprochen. Aber jetzt kommt es, wisst er was er zu mir gesagt hat, er sagte wortwörtlich, wenn mir die Arbeit kein Spaß machen würde hätte ich mich wohl für den falschen Ausbildungsplatz beworben und es würde mir freistehen zu gehen.
    Jetzt habe ich schon fast das Gefühl der Ausbilder hat etwas gegen mich. Vielleicht liegt da ja der Hund begraben?

    Gruss Lullu

  2. #32
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    Leider hast du dich immer noch nicht dazu geäußert, ob und inwieweit du denn auch die normalen Tätigkeiten erlernst, die zu dem Beruf gehören. Ich fände das aber sehr wichtig zu wissen um dir dazu noch irgendwas zu sagen. Also frgae ich jetzt nochmal: Machst du denn ausschließlich solche Dinge wie Kaffee kochen, kopieren und Putzen? Oder machst du auch die ganz normalen Tätigkeiten, die man eben in deinem Ausbildungsberuf so erlernt? Zeigen und erklären dir die Angestellten dort was sie so machen?

    Denn auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Solange du Kaffee kochen, Botengänge und kopieren nur auch immer mal machen musst, halte ich das für völlig normal.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  3. #33
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    Trotzdem ist die Aussage des Ausbilders schon heftig. So sollte man nicht mit Azubis umgehen, besonders, wenn sie erst neu sind.

    Es wäre vielleicht auch an der Zeit, herauszufinden, WAS genau sie gegen dich haben, wenn du diesen Eindruck hast.
    Vielleicht lässt sich da noch etwas aus der Welt schaffen. Gibt es denn gar niemanden, der dich unterstützt?

    Bist du denn der einzige Azubi bzw, der Einzige, der so behandelt wird?

    Ansonsten würde ich auch auf green verweisen, es ist zu klären, ob die generellen Ausbildungsziele erfüllt sind.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  4. #34
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    Wer eine Ausbildung macht (vorallem im handwerklichen Bereich) und denkt, mit Samthandschuhen angefasst zu werden, der liegt falsch. Ich denke der Ausbilder will einfach mal wissen, wie es dem Azubi unter Stress so ergeht bzw. wie hart er wirklich arbeitet, um die Ausbildung zu bekommen.

    So lange die Ausbildung ansonsten normal verläuft, ist hier nichts schlimmes passiert, im Gegenteil, wie ich oben geschrieben habe, tut man sich selbst einen Gefallen, verschiedene Aspekte eines Betriebes kennen zu lernen. Auf diese Weise sagt man jetzt sicher auch zur Putzfrau eher Grüß Gott als wenn man nicht weiß, was für eine harte Aufgabe das ist.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  5. #35
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    445
    Punkte: 4.435, Level: 42
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 115
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    Es ist nichts Schlimmes, wenn ein Azubi auch mal Aufgaben übernimmt, die nicht im direkten Zusammenhang mit der Ausbildung stehen. Solange es in normalem Rahmen bleibt würde ich mich nicht wirklich "beschweren". Kaffee kochen oder Ähnliches nimmt ja nicht Unmengen an Zeit in Anspruch.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Ausbildung Helfer danach Ausbildung/Weiterbildung?
    Von cgi im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 12:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •