Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thema: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

  1. #11
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    In der Ausbildung kommt es schon mal vor, dass auch "niedere" Arbeiten aufgetragen werden. Wenn es natürlich überhand nimmt, sollte man es sich nicht gefallen lassen und mit jemanden reden, der dafür zuständig ist. Wenn es von den Kollegen kommt, würde ich doch mal zum Chef gehen.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  2. #12
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    Zitat Zitat von Lullu Beitrag anzeigen
    Guten morgen!

    Im August habe ich meine Ausbildung angefangen und bin soweit auch recht zufrieden, wenn da nicht das ständige Kaffee kochen, Kopieren und andere diverse Botengänge wären. Ehrlich gesagt geht mir das etwas auf die Nerven.
    Wie sieht das eigentlich aus, muss man das als Azubi ständig machen? Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Wie geht ihr damit um?

    Gruss
    Lullu
    Meinst du mit "soweit auch recht zufrieden" dass du deine Ausbildung insofern zufriedenstellend machst als dass du alles, was du vermittelt bekommen musst, auch vermittelt bekommst?

    Denn dann ist es schlicht und ergreifend "normal", dass du solche Arbeiten auch mit ausführen musst. So lange du noch lernst, was du lernen musst, gibt es nichts zu beanstanden.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    Ich denke mal dass jeder mal in der Ausbildungszeit andere Dinge machen musste, die nicht direkt zur Ausbildung gehörten. Wobei ich Kopieren schon mit dazu zähle . Mal Kaffee kochen oder einen Botengang machen ist soweit nicht tragisch, wenn es Dir nicht zuviel von Deinem Arbeitstag, Lehrtag nimmt.

  4. #14
    Status: in Ausbildung Array
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    Hallo,
    auch wenn die meisten von euch das okay finden, das Azubis solche Arbeiten ständig machen müssen, ich finde es nicht okay.
    Warum stellt man für solche Hilfsarbeiten keine gesonderte Kraft ein? - Ich bin zum Lernen da und Kaffee kochen bzw. andere dann auch noch zu bedienen, finde ich ehrlich nicht okay.
    Die Sache mit dem kopieren kann ich noch verstehen, das ist ja für die Firma. Aber neulich musste ich sogar die Mitarbeiterküche putzen, also Boden und Schränke auswischen und so ein Kram. Was hat das bitte mit Ausbildung zu tun? Gibt es vielleicht so eine Stelle wo man sich eventuell beschweren kann? Wie sind denn überhaupt die Gesetze?

    Gruss, Lullu

  5. #15
    Status: keine Angabe Array Avatar von Anna
    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    190
    Punkte: 1.238, Level: 19
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 62
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    Aber neulich musste ich sogar die Mitarbeiterküche putzen, also Boden und Schränke auswischen und so ein Kram.
    Ob das noch in Ordnung ist, kann ich dir nicht sagen. Aber ich erinnere mich, das ich in meiner Ausbildung auch einmal eine Arbeit verrichten musste, die eigentlich nichts mit meiner Ausbildung zu tun hatte. Ich habe auf die Zähne gebissen und es erledigt. Heute denkt kein Mensch mehr daran.
    Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.
    Konfuzius

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    Putzarbeiten haben nichts mit der Ausbildung zu tun, dafür gibt es Raumpfleger. Aber zum Beispiel den Arbeitsplatz aufräumen und mal drüber wischen kann auch zum Job gehören, wenn es im Zusammenhang mit den anderen Aufgaben steht.

  7. #17
    Status: in Ausbildung Array
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    Also sehr ihr Kettwiesel sagt das auch, Putzarbeiten haben nichts mit der Ausbildung zu tun. Dann habe ich doch nicht ganz verkehrt gelegen mit meinem Gefühl, das etwas nicht ganz korrekt abläuft. Und was kann ich jetzt am besten tun?

  8. #18
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    Putzarbeiten gehören definitiv nicht dazu und sind nicht in Ordnung.

    Habt ihr in der Firma niemanden, der für die Ausbildung zuständig ist oder eine JAV, die du mal ansprechen könntest?
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    Zitat Zitat von Even Flow Beitrag anzeigen
    Also ich weiß nciht wieso das so verhamlost wird! Das ist doch nicht sinn der Ausbildung dass man nur solche Sachen macht? Wenn sich Lullu später bewirbt und vielleicht sogar genommen wird, dann übersteht Lullu die Probezeit garantiert nicht. Das ist ja fast schon kriminelles Verhalten!
    Ich denke nicht, dass man da von verharmlosen sprechen kann. Auch Botengänge, Kaffee kochen, Kopieren und Ablage machen gehören zu einer Ausbildung dazu. Es geht bei solchen Dingen einfach auch darum, dass man sich im team integriert und auch mal etwas tut worauf man vielelicht keine Lust hat.
    Problematisch wird es erst dann wenn die Ausbildung nur aus solchen Arbeiten besteht und man die eigentlichen Aufgaben des Berufs nicht erlernen kann. Dann sollte man ganz sicher etwas dagegen tun!

    Wo ich allerdings auch eine Grenze sehe ist wenn es ums Putzen geht. Ich musste in meiner Ausbildung auch mal die Teeküche aufräumen, die Spülmaschine ausräumen und solche Dinge. Dafür gab es einen Plan und jeder (also sowohl Azubis als auch Angestellte) hat das im Wechsel gemacht. Den Boden zu wischen und solche Dinge sind nun aber wirklich nicht die Aufgaben der Azubis.

    Du hast doch sicherlich einen Ausbilder, der für dich bzw. die Azubis verantwortlich ist. Sprich mal mit dem darüber.

  10. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    87
    Punkte: 932, Level: 16
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 68
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    500 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kaffee kochen und kopieren in der Ausbildung

    Wenn das so aufgeteilt ist, dass jeder mal "dran ist" dann finde ich es normal. Anders wäre es wenn nur der Azubi für das Kaffee kochen etc. zuständig ist. Aber das kann ich mir nicht denken. Wenn es so wäre, dann müsste sie sich wirklich dagegen wehren, beim Chef oder anderen Vorgesetzten.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausbildung Helfer danach Ausbildung/Weiterbildung?
    Von cgi im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 12:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •