Freistellung von der Ausbildung im Betrieb - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Freistellung von der Ausbildung im Betrieb

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 31, Level: 2
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 43,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Freistellung von der Ausbildung im Betrieb

    Vielen dank für eure Antworten!

    Ich habe meinen Chef gestern gebeten das wir heute über meine/auch seine Zukunft(Wünsche,Vorstellungen) reden.

    Mir ist vollkommen klar das die Freistellung mich vielleicht bei meinen Bewerbungen hindern wird aber ich bin überzeugt davon das Mobbing für mich keine alternative darstellt. Ich bin überzeugt von meinen Fähig- und Fertigkeiten.
    Ein wechsel nun ist unheimlich schwierig dort müsste ich außerdem auch das elbe erklären warum ich wechseln möchte.

    Seit 2,5 Jahren bin ich insgesamt im Betrieb (kreative Bastelbranche).
    Ich habe die Kasse sowie Kassenabrechnung gelernt, Ware alleine bestellt und mit Vertretern , habe Büroarbeit gemacht. Außerdem habe ich das Gechäft geöffnet OHNE meinen Chef und war somit zuständig für die einteilung der Kollegen und habe ihnen Aufgaben zugeteilt.
    Nur damit ihr einen kleinen Eindruck gewinnt.
    Bei uns ist alles ein wenig offener und genau deshalb verstehe ich meinen Chef auch nicht warum er mir nur durch Krankheit,kein drittes Jahr anbietet und mich so los werden will obwohl ich alles dafür getan habe das sein Geschäft den gewünschten Umsatz erzielt.

    wünscht mir Glück bei dem Gespräch :)

  2. #12
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Freistellung von der Ausbildung im Betrieb

    Das machen wir, ich drücke die Daumen. Bei euch ist irgendwie alles schief gelaufen. Berichte uns, wie es ausgegangen ist, bis dahin alles Gute für dich!
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  3. #13
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Freistellung von der Ausbildung im Betrieb

    Irgendwie alles schief gelaufen trifft es wohl ganz richtig. Ich finde es sehr schade, dass euer Verhältnis so Enden muss, will aber auch nochmal die Frage aufwerfen warum du bei Bewerbungen die du nach Abschluss deiner Ausbildung schreibst, erwähnen musst, dass du freigestellt warst. Ich würde das auch nicht machen - denn die Ausbildung hast du dennoch und nach eigener Aussage ja auch die entsprechenden Kentnisse erworben.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Freistellung von der Ausbildung im Betrieb

    Wie war denn dein Gespräch jules? Konntet ihr die Sache regeln?

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    will aber auch nochmal die Frage aufwerfen warum du bei Bewerbungen die du nach Abschluss deiner Ausbildung schreibst, erwähnen musst, dass du freigestellt warst. Ich würde das auch nicht machen - denn die Ausbildung hast du dennoch und nach eigener Aussage ja auch die entsprechenden Kentnisse erworben.
    Das denke ich eigentlich auch. Im Lebenslauf steht doch dann nur "von bis (und die Ausbildung geht ja trotzdem noch ein halbes Jahr weiter) Ausbildung zum/zur ...". Ich wüsste jetzt auch nicht warum da irgendwo stehen sollte, dass man freigestellt ist.
    Ich würde mir da ehrlich gesagt mehr Sorgen um mein Arbietszeugnis von der Firma machen. Denn da könnte es durchaus passieren, dass das nicht super positiv wird.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    107
    Punkte: 982, Level: 16
    Level beendet: 82%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Freistellung von der Ausbildung im Betrieb

    Zitat Zitat von green Beitrag anzeigen
    Ich würde mir da ehrlich gesagt mehr Sorgen um mein Arbietszeugnis von der Firma machen. Denn da könnte es durchaus passieren, dass das nicht super positiv wird.
    Es darf nicht eine Neuanstellung verhindern, oder?

    Es kann sein, dass jules88 da noch mit einem blauen Auge raus kommt. Aber in Zukunft solltest du wirklich gut schauen, wie du dich integrierst (und vielleicht bevor du eine Stelle antrittst wie der Chef drauf sein könnte).

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Freistellung von der Ausbildung im Betrieb

    Es ist schon schlimm, wenn man sich mit seinem Chef nicht grün ist und der Umgang miteinander frustriert. Ich drücke Dir die Daumen und hoffe, Ihr habt eine gute Lösung gefunden.

  7. #17
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Freistellung von der Ausbildung im Betrieb

    Zitat Zitat von Nestor Beitrag anzeigen
    Es darf nicht eine Neuanstellung verhindern, oder?
    Aber der Chef wird dann ja auch solche Sachen sagen wie "er hat ja eine gute Reputation die er wahren muss" oder "die Verantwortung gegenüber anderen Unternehmen". Allzu lobend wird es nicht werden. Aber da hilft jetzt auch keine Panikmache, da muss man durch und hoffen, dass es beim nächsten Job besser wird.

  8. #18
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Freistellung von der Ausbildung im Betrieb

    Zitat Zitat von Nestor Beitrag anzeigen
    Es darf nicht eine Neuanstellung verhindern, oder?
    Das stimmt schon. Ein Arbietszeugnis darf an sich nicht negativ sein. Aber mit diesen ganzes Codes, die es da so gibt, kann man da schon so einiges eher nicht gerade positiv ausdrücken. Und ein Arbeitszeugnis, dass vielleicht ein befriedigend oder so ist... Ich weiß nicht ob das so gut bei den nächsten Bewerbungen ankommt.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  9. #19
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Freistellung von der Ausbildung im Betrieb

    Naja, da darf man sich nicht unterkriegen lassen. Andere haben schlimmere Sachen im Lebenslauf als das oder gar keine Ausbildung vorzuweisen. Wenigstens hat der Threadstarter das, und man muss sich auch mit nicht so tollen Sachen im Lebenslauf bewerben, anders geht's ja gar nicht. Also: Bedenken ja, bremsen lassen nein.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Freistellung: Welche Pflichten?
    Von blueberry im Forum ALG I
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 12:29
  2. Freistellung, trotzdem zur Weihnachtsfeier?
    Von Franky im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 10:57
  3. Diskirminierung als Ostdeutcher in Westdeutschem Betrieb
    Von Froschschenkelchen im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 20:32
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 18:18
  5. Freistellung im Pflegefall
    Von Natan im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 13:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •