Rezeptethread - Seite 4
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 110

Thema: Rezeptethread

  1. #31
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rezeptethread

    Ja, das klingt schon nach ziemlich viel Arbeit, aber auch sehr lecker.
    Die Variante mit dem Ei finde ich sehr interessant.
    Vielen Dank für die Mühe des Aufschreibens!
    Ich denke, da werde ich mich mal bei Gelegenheit heranmachen, ist ja auch etwas tolles für Frühjahr und Sommer, bei dem vielen Gemüse.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  2. #32
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    1+

    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rezeptethread

    Ich hab da mal ein Schnellrezept für die, die nicht viel Zeit haben:

    Pizzabrötchen

    Mengenangabe: je nach Personenzahl - eigentlich ist das ein Pi-mal-Daumen Rezept

    Brötchen vom Vortag oder die Preiswerten aus dem Supermarkt in zwei Hälften schneiden, auf das Backblech oder den Rost legen.

    Hackfleisch nach Geschmack würzen
    (Salz, Pfeffer, kleine Prise Zucker, evtl. Knoblauchpulver oder edelsüßen Paprika)

    Gehackte Zwiebeln, gut abgetropfte Dosentomaten, Paprikastückchen und gewürfelten Käse darunter mischen
    Evtl. nochmal nachwürzen

    Die Brötchen damit "belegen" und ab in den Ofen (solange backen bis sie leicht bräunlich sind)

    Auch toll wenn Gäste kommen, als Snack, inzwischen habe ich schon Anhänger gefunden
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Turbolady für diesen nützlichen Beitrag:

    Cleo Patra (16.03.2014)

  4. #33
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Rezeptethread

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
    Ja, das klingt schon nach ziemlich viel Arbeit, aber auch sehr lecker.
    Die Variante mit dem Ei finde ich sehr interessant.
    Vielen Dank für die Mühe des Aufschreibens!
    Ich denke, da werde ich mich mal bei Gelegenheit heranmachen, ist ja auch etwas tolles für Frühjahr und Sommer, bei dem vielen Gemüse.
    Bitte, gerne Also ich hatte das damals mal an Weihnachten gemacht. Meine Mom hatte keinen Bock immer für alle zu kochen und ich habe gesagt, dass ich gerne was kochen kann, es dann aber halt was vegetarisches wird. Außer meiner Oma fanden es alle lecker, meine Oma ist aber auch 91 und mag halt eher die traditionelle Küche
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  5. #34
    Status: Altenpflegerin Array Avatar von Lagur
    1+

    Registriert seit
    31.10.2013
    Beiträge
    165
    Punkte: 1.475, Level: 21
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Rezeptethread

    Wenn man das alles so liest bekommt man richtig Hunger.

    Die Pizzabrötchen von Turbolady kenne ich auch, die sind wirklich lecker.
    Man kann sie aber auch noch anders machen.

    Schinken, Salami, Paprika, Chamignons (alles klein schneiden), Mais, geriebenen Käse vermischen, dann Sahne dazu, damit es eine schöne Masse wird. Das ganze mit Pizzagewürz würzen und damit die Brötchen belegen. Das schmeckt auch sehr gut und die Zutaten kann man natürlich nach Geschmack variieren.

    Aber wie sieht es denn eigentlich mit Backrezepten aus? Ich habe ein ganz leckeres Kuchenrezept:

    Straciatellakuchen

    Man braucht:
    5 Eier
    225ml Öl
    350g Zucker
    350g Mehl
    2 Pck. Backpulver
    2 Pck. Vanillezucker
    400g Straciatellajoghurt
    evtl. Kuchenglasur oder Puderzucker

    Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren.
    Eine Springform fetten und mit Paniermehl bestreuen.
    Teig einfüllen und bei 180 Grad ca. 1 Stunde lang backen.
    Wenn gewünscht mit Kuchenglasur oder Puderzucker verzieren.

    Durch den Joghurt darin ist der ganz locker und wirklich super lecker.

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Lagur für diesen nützlichen Beitrag:

    Cleo Patra (16.03.2014)

  7. #35
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rezeptethread

    Danke für das Guacamole-Rezept. Ich mache es ähnlich, röste aber noch Dosenmais an und gebe den da rein. Und ich habe doppelt so viel Zitronensaft drin wie du. Ansonsten ist es recht ähnlich.

  8. #36
    Administrator Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von lookalike
    1+

    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.377
    Punkte: 15.185, Level: 79
    Level beendet: 67%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 165
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    319
    Dankeschöns erhalten
    355
    Errungenschaften:
    3 Freunde Hyperaktiv! Meister Stichwortvergeber Meister Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran
    Auszeichnungen:
    Stichwort-Meister Diskussions-Beender

    AW: Rezeptethread

    Zitat Zitat von Lagur Beitrag anzeigen
    Aber wie sieht es denn eigentlich mit Backrezepten aus?
    Also wenn es ums Backen geht kann ich schwedische Kanelbullar (Zimtschnecken) empfehlen. Es gibt nichts bessseres als mit einem Kaffee und einer Kanelbulle in der Sonne zu sitzen (finde ich jedenfalls ). Wer mal in Stockholm ist, die besten (die ich bisher kenne) gibt es in dem Backhaus im Skansen.

    Da ich nun auch nicht ständig nach Schweden fahren kann und die Fertigvariante, die es hier zu kaufen gibt nicht so toll ist, muss man manchmal eben selbst ran.

    Also wer Interesse hat, hier das Rezept:

    Zutaten

    Für den Teig:

    150g Butter oder Margarine
    500ml Milch
    50g Hefe
    150g Zucker
    1TL Salz
    1TL gemahlener Kardamom
    1000g Mehl

    Für die Füllung:

    75g Butter oder Margarine
    100g Zucker
    1EL Zimt

    Ansonsten:

    1 Ei
    Hagelzucker

    Aber: Das werden recht viele, es reicht eigentlich auch aus nur die halbe Menge zu machen.

    Zubereitung

    Margarine schmelzen und Milch hinzufügen. Leicht erwärmen und Hefe darin auflösen. Zucker, Salz, Kardamom und Mehl einrühren und danach den teig gut verkneten bis er schön geschmeidig wird. Anschließend den Teig eine halbe bis dreiviertel Stunde gehen lassen.

    Anschließend den Teig nochmal durchkneten und in drei gleich große Teile teilen. Die Teile in rechteckige Flächen ausrollen. Sie werden dann mit flüßiger Margarine bestrichen und mit der Mischung aus Zucker und Zimt dick bestreut. Den Teig zu einer Wurst einrollen und in etwa 4 cm dicke Stücke schneiden.

    Mit der geschnittenen Seite die Stücke auf ein Backblech legen und nochmal etwa eine halbe Stunde gehen lassen.
    In der Zeit das Ei aufschlagen und nach dem Gehen die Kanelbullar damit bepinseln und dann Hagelzucker drauf streuen.

    Backofen vorheizen und die Scnecken bei 250-275° 5-8 Minuten backen.

    Smaklig måltid!
    "Your wings already exist. All you have to do is fly."
    - unknown -

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber von Gigajob) wieder.


  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei lookalike für diesen nützlichen Beitrag:

    Cleo Patra (16.03.2014)

  10. #37
    Status: Angestellte Array Avatar von RIPLEY
    Registriert seit
    15.02.2014
    Beiträge
    370
    Punkte: 1.763, Level: 24
    Level beendet: 63%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 37
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    44
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Rezeptethread

    Bei mir werden Sachen aus Hefe meistens nichts. Was kann man denn machen, damit die Hefe nicht zusammenfällt sondern schön aufgeht?

  11. #38
    Status: Jobsuche Array
    Registriert seit
    03.03.2014
    Beiträge
    47
    Punkte: 625, Level: 13
    Level beendet: 25%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 75
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    21
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rezeptethread

    Hier ist ja wieder einiges neues dazu gekommen. Toll und sehr leckere Sachen. Danke euch.

    Die Idee mit dem Dosenmais in der Guacamole klingt gar nicht schlecht. Das probiere ich vielleicht auch mal.

    Was die Hefe angeht. Vielleicht liegt es daran, dass du die Hefe in zu heißer Flüssigkeit auflöst? Ansonsten hat mir mal jemand gesagt, dass man den Teig zum gehen lassen auch in den Backofen stellen kann bei etwa 50 Grad. Das soll angeblich gut sein.

  12. #39
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Rezeptethread

    Diese Pizzabrötchen habe ich schon (in Variationen) auf zig verschiedenen Parties verspeist. Ich glaube, oft ist das auch eine Art Resteverwertung gewesen.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  13. #40
    Status: Altenpflegerin Array Avatar von Lagur
    Registriert seit
    31.10.2013
    Beiträge
    165
    Punkte: 1.475, Level: 21
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Rezeptethread

    Ob es Resteverwertung ist weiß ich nicht, aber diese Pizzabrötchen sind eben sehr praktisch, gerade auch auf Partys usw. Es ist nicht so furchtbar viel Arbeit bzw. kann man eben alles vorher vorbereiten. Es ist aber trotzdem lecker, sättigt und es ist für jeden etwas dabei, wenn man verschiedene Variationen macht. Und selbst die Kosten halten sich in Grenzen.

Seite 4 von 11 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •