Das Haustier- + Aquarianer-Plaudersofa - Seite 15
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 15 von 50 ErsteErste ... 5 13 14 15 16 17 25 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 496

Thema: Das Haustier- + Aquarianer-Plaudersofa

  1. #141
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Das Haustier- + Aquarianer-Plaudersofa

    Wollt ihr jetzt doch neue Fische, Appunti? War das nicht auf Eis gelegt?
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  2. #142
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Das Haustier- + Aquarianer-Plaudersofa

    Zitat von Darky...Ich mag meine Fischlis und würde auch keinen davon abgeben.....
    Ja, Fische haben schon etwas beruhigendes. Als wir ein Aquarium hatten, da mochte ich besonders unseren Bartswels oder war es doch ein Flossensauer? In jedem Fall ein sehr toller Fisch. Wir nannten ihn immer Buddler , weil er immer am buddeln und graben war und sich stets unter den Steinen versteckte.

    Eines Tages hat er leider zuviel gebuddelt und sich ganz tief unter einen Stein verbuddelt, der letztlich kippte und ihn unter sich begraben hat. Das war schon ein toller Fisch, denn hätten wir auch nie hergegeben. Wild, aber doch ruhig. Ihr kennt solche ja.

  3. #143
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Das Haustier- + Aquarianer-Plaudersofa

    Jetzt muss ich mal was zu den Fischen schreiben. Ich war beim einem "neuen" Zahnarzt und der hat im Wartezimmer ein Aquarium stehen. Nicht nur dass es so schön war, sondern JA auch total beruhigend... darüber möchte ich jetzt doch mehr wissen, als Anfängert... Es hatte mich wirklich fasziniert.

  4. #144
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Das Haustier- + Aquarianer-Plaudersofa

    Oh, fies, Prostan. Der Fisch hat ja kein schönes Ende gefunden.

    Ich hatte am Sonntag auch einen Fischunfall. Einer meiner Königssalmler war (wie sie immer so sind) sehr neugierig und ist beim Wasserwechsel in die Mulmglocke hineingeschwommen, weil er unbedingt gucken wollte, was es da gibt. Obwohl er die eigentlich schon lange kennt, aber naja...

    Jedenfalls ist er beim Herausschwimmen an den Riffeln unten an der Mulmglocke hängen geblieben und steckte plötzlich da drin fest !

    Ich habe ihn vorsichtig befreit und gleich untersucht. Er hat sich links und rechts hinter den Kiemen ein Stück Haut und Schuppen abgerissen. Bisher geht es ihm Gott sei Dank gut, ich habe gleich Seemandelblätter etc. zugegeben, und das Wasser war ja wenigstens frisch. Hoffentlich übersteht er das gut, drückt dem Kleinen mal die Daumen.

    Da hätte der Fisch seinen dauernden Drang zum Spaß machen fast mit dem Leben bezahlt *kopfschüttel* Der kann von Glück sagen, dass ich ein aufmerksamer Aquarianer bin und beim Wasserwechseln nicht abhaue. Dann hätte der da eine Viertelstunde festgesteckt.

    @ Tante Emma: Ja, Becken haben was Beruhigendes. Es ist auch schön, abends auf dem Sofa zu sitzen bei gedämpftem Licht und ins Becken zu schauen und sich zu unterhalten. Das ist besser als fernsehen .

    Allerdings bin ich immer sehr kritisch bei den Becken in öffentlichen Räumen weil

    a) das sind selten ruhige Ecken, also immer viiiel Stress für die Fische, wenn draußen vor dem Becken viel los ist

    b) diese Becken z.B. in China-Restaurants selten von Ahnung der Besitzer zeugen.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  5. #145
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Das Haustier- + Aquarianer-Plaudersofa

    Oh, der arme Fisch. Hoffentlich übersteht er das gut. Mal ganz dumm gefragt: Kann man bei so kleinen Fischen eigentlich auch medizinisch irgendwas machen? Ich habe noch nie jemanden mit einem Fisch beim Tierarzt gesehen.

    Und wegen den öffentlichen Becken. Da frage ich mich schon auch manchmal, ob das so gut ist. Wie oft man da dann einfach auch Kinder vor die Scheiben schlagen sieht und all sowas. Das kann für die Fische ja auch nicht angenehm sein.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  6. #146
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Das Haustier- + Aquarianer-Plaudersofa

    Hey Darky
    Wir bewegen uns momentan sozusagen vorwärts und rückwärts. Wir wollen auf der einen Seite nicht aus der Hüfte schießen, auf der anderen Seite aber nicht zu verkopft an die Sache rangehen.

    Mein Aquarium ist soweit erstmal fertig, 10 Neons auf 54l sollte eigentlich auch passen. Das meiner Frau kann noch einen Schwarm Salmler vertragen. Welche genau ist aber nicht so einfach... Die Auswahl selbst für unser recht hartes Wasser an Schwarmfischen ist ja recht hoch, bzw. sie hat sich einige ausgesucht die passen würden.


    Dass solche Fischunfälle wie du und Prostan sie schildern immer wieder mal vorkommen können ist leider nichts neues für mich: Ich habe mal einen meiner Danios aus dem Becken gesaugt ohne es zu wissen... Seitdem passe ich sehr genau auf, ob was im Eimer schwimmt.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  7. #147
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Das Haustier- + Aquarianer-Plaudersofa

    Zitat von Mumin.... Ich habe noch nie jemanden mit einem Fisch beim Tierarzt gesehen.
    Nun, wie Darky schon sagt, wenn man seine Fische kennt, dann sieht man auch wenn denen was fehlt, dann gibt es schon z.T. Medizin vom Tierarzt o.s. und schon geht's denen besser.

    Zitat von Appunti...Dass solche Fischunfälle wie du und Prostan sie schildern immer wieder mal vorkommen können ist leider nichts neues
    Klar, aber wenn dich dann so ein "Schmollmund" eines Tages durch die Scheibe nicht mehr anknutscht, ist das schon ne blöde Angelegenheit, auch wenn's den für 'n € im Laden neu gibt.

  8. #148
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Das Haustier- + Aquarianer-Plaudersofa

    Also @Mumin:

    Es gibt Medikamente, die man im Zooladen kaufen kann und flüssig ins Wasser gibt. Diese helfen z.B. gegen Infektionen, Pilze, etc.. Sie müssen aber oftmals wieder herausgefiltert werden (Wasser durch Aktivkohle laufen lassen), da sonst Rückstände im Wasser bleiben. Zudem sollte man den Fisch immer trennen, da die Medis ja auf alle Fische wirken, wnen sie im Wasser sind.

    Zudem gibt es natürliche Methoden, wie Seemandelbaumblätter oder Salzbäder sowie erhöhte Temperaturen (regen den Stoffwechsel an oder desinfizieren). Wenn ein Fisch krank ist, kann man ihn unter Umständen auch zum Kleintierarzt bringen, ja.

    Meistens finden solche Untersuchungen jedoch an den Tropeninstituten statt, da die Fische ja meist aus Südamerika, Asien oder Afrika stammen.
    Dort kann man auch den toten Fisch hinbringen und auf die Todesursache hin untersuchen lassen, um evtl. anderen Fischen zu helfen.

    Meistens hat man jedoch wenig Zeit, da Fische sich bei Krankheiten oftmals verstecken oder zunächst keine typischen Symptome zeigen.

    Zudem kann ein Symptom viele Ursachen haben und sinnloses Herumdoktern hilft dem Fisch meist nicht.

    Da ein Fisch-Organismus eben sehr klein ist, hat er weniger Chancen gegen Krankheiten als größere Tiere, so verteilen sich Keime in einem kleinen Körper natürlich viel schneller im Blut als in einem großen Körper.

    Also hilft nur tägliches Beobachten und sofortiges Trennen bei täglichem Wasserwechsel sowie Sauerstoff-Zugabe, wenn etwas sein sollte. Von den Medis halte ich nicht so viel und nutze eher natürliche Methoden, um die Fische zu schonen.

    Ich hänge an meinen Fischen und könnte schwören, dass sie sich doch ein wenig freuen, wenn ich hereinkomme .
    Zumindest schwimmen sie an mein Gesicht und folgen meinen Fingern an der Scheibe.
    Und wenn sie viel Farbe zeigen, ist es ein Zeichen, dass sie zufrieden sind. Dann bin ich es auch.

    Ja, Prostan, leider sind Fische viel zu billig. Es wird leichtfertig mit ihnen umgegangen.

    Letzte Woche erst wieder im Laden: Eine Frau fragt die Verkäuferin nach einem Fisch, der schön (!) aussehen soll. Dabei war nach Fragen der Verkäuferin ihr Becken schon total überfüllt. Aber dann wurde sie nach einer Diskussion richtig zickig und meinte "Das geht Sie gar nichts an, wenn ich einen Fisch will, kaufe ich einen." Die Verkäuferin hat sie Gott sei Dank weggeschickt.

    Ich bin traurig über jeden Fisch, den ich verliere, denn ich habe sie alle groß gezogen.
    Geändert von Darky (25.07.2013 um 15:47 Uhr)
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  9. #149
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Das Haustier- + Aquarianer-Plaudersofa

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
    Letzte Woche erst wieder im Laden: Eine Frau fragt die Verkäuferin nach einem Fisch, der schön (!) aussehen soll. Dabei war nach Fragen der Verkäuferin ihr Becken schon total überfüllt. Aber dann wurde sie nach einer Diskussion richtig zickig und meinte "Das geht Sie gar nichts an, wenn ich einen Fisch will, kaufe ich einen." Die Verkäuferin hat sie Gott sei Dank weggeschickt.
    Wenigstens hat die Verkäuferin so reagiert. Es gibt doch mehr solche Verkäufer als man denkt, unser lokaler Händler hier ist genau so und sagt schon mal "was? So lange die anderen noch drin sind bekommt ihr von mir keinen einzigen Fisch" - und da ist man dann auch dankbar für als Anfänger, der sich noch nicht so auskennt.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  10. #150
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Das Haustier- + Aquarianer-Plaudersofa

    Danke Darky und Prostan für die Infos. Ist für mich als Laien echt mal interessant zu wissen.

    Ich kann mir aber schon vorstellen, dass man auch diese Tiere sehr ins Herz schließt und traurig ist, wenn sie sterben. Im Grunde ist es wahrscheinlich egal welche Tiere es sind, wenn man sich an sie gewöhnt hat, dann vermisst man sie, wenn sie nicht mehr da sind.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

Seite 15 von 50 ErsteErste ... 5 13 14 15 16 17 25 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Haustier ist krank, zuhause bleiben?
    Von Max im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 17:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •