DSL ohne Schufa - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: DSL ohne Schufa

  1. #11
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: DSL ohne Schufa

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
    Vorlegen muss man eine Schufa-Angabe sowieso nie selbst, deshalb wird man auch nicht danach gefragt..

    Man unterschreibt meist irgendwo (Achtung: oft versteckt unter den AGB's oder dem Vertragsangebot), dass man einverstanden ist, dass das Unternehmen eine Schufa-Anfrage stellt.
    So war das bei meinem Bruder auch. Ich weiß aber nicht welcher Anbieter es war, da könnte ich mal fragen und dich dann direkt warnen.
    Ich liebe mein neues I-Pad

  2. #12
    IBO
    IBO ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    547
    Punkte: 4.370, Level: 42
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 180
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: DSL ohne Schufa

    Das sollte man immer machen, gut das "Kleingedruckte" durchlesen, auch wenn es etwas Zeit beansprucht. Und erst dann unterschreiben, wenn man weiß WAS man unterschreibt

  3. #13
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: DSL ohne Schufa

    Im Normalfall ist es wohl so, dass die größeren Anbieter wie Arcor, 1und1 ..., in ihren Verträgen ein Auskunftsrecht für die Schufa beinhalten. Da kann es dann wohl vorkommen, dass es zu keinem Abschluss kommt. Die Telekom macht da wohl eine Ausnahme und stellen Telefon/DSL ohne Probleme bereit. Haben, so glaube ich, sogar als einziger Anbieter auch Sozialtarife.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.11.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1
    Punkte: 23, Level: 1
    Level beendet: 87%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: DSL ohne Schufa

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Im Normalfall ist es wohl so, dass die größeren Anbieter wie Arcor, 1und1 ..., in ihren Verträgen ein Auskunftsrecht für die Schufa beinhalten. Da kann es dann wohl vorkommen, dass es zu keinem Abschluss kommt. Die Telekom macht da wohl eine Ausnahme und stellen Telefon/DSL ohne Probleme bereit. Haben, so glaube ich, sogar als einziger Anbieter auch Sozialtarife.

    Damit eine angespannte finanzielle Lage, die vielleicht zu einem Negativeintrag führte, sich nicht auch noch beim Internetanschluss bemerkbar macht, ist es zu empfehlen, Internet ohne Schufa zu nutzen. Wer sich einmal näher mit der Thematik befasst und erkennt, wie viele Personen bereits auf diesem Weg zu einem neuen Internetanschluss kamen, wird sich nicht selten wundern. Viele gehen nämlich fälschlich davon aus, dass es Internet ohne Schufaauskunft einfach nicht gibt. Man sollte sich eines Besseren belehren lassen und zwar von Verbrauchern, die selbst betroffen waren. Wie sie an ihren Internetzugang trotz schlechter Auskunft gekommen sind, zeigt den Weg auf, der gegangen werden muss. Hilfestellung findet sich online in jedem Fall. Dabei können entsprechende Anträge sogar direkt am Rechner gestellt und abgeschickt werden. Bequemer geht es wirklich nicht. Wie auch immer man zu einem Negativeintrag bei der Schufa gekommen sein mag, es ist dennoch Vieles möglich, von dem man vielleicht dachte, Verzicht wäre hier angesagt. Ein schneller Internetzugang kann wesentlich dazu beitragen, Kosten zu sparen und eine Flatrate ist in vielen Fällen natürlich auch nicht zu unterschätzen. Gerade Menschen, die oft und intensiv surfen, können hiervon profitieren. Auf dem Blog ​(Link von der Moderation entfernt) erfährt man mehr zu diesen Thema.
    Geändert von Frankenfreund84 (08.11.2013 um 09:47 Uhr)

  5. #15
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: DSL ohne Schufa

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
    Vorlegen muss man eine Schufa-Angabe sowieso nie selbst, deshalb wird man auch nicht danach gefragt..
    Man unterschreibt meist .., dass man einverstanden ist, dass das Unternehmen eine Schufa-Anfrage stellt.
    und Zitat von Prostan...Viele Anbieter haben..in Verträgen ein Auskunftsrecht für die Schufa .. Da kann es.vorkommen, dass es zu keinem Abschluss kommt.
    Die Telekom macht da .eine Ausnahme und stellt. Telefon/DSL .. bereit.
    auf
    Zitat Zitat von steve Beitrag anzeigen
    ... Negativeintrag .., ., ist es zu empfehlen, Internet ohne Schufa zu nutzen.... Viele gehen .. davon aus, dass es Internet ohne Schufaauskunft .nicht gibt. Man sollte sich eines Besseren belehren lassen und zwar von Verbrauchern, die selbst betroffen waren.

    Wie sie an ihren Internetzugang trotz schlechter Auskunft gekommen sind, zeigt den Weg auf, der gegangen werden muss.., .
    Hi Steve, ich frage mich, wie kann man deinen Post deuten. Kriegen jetzt doch alle Personen mit negativem Schufaeintrag eine DSL-Anschluss oder nur auf bestimmte Wege oder doch nur bei Anbietern, die sich nicht bzgl. eines negativen Schufaeintrag informieren?

    @Darky hat es schon einmal korrekt aufgeführt, ich gleichfalls und sogar einen Weg. Für alle, die es betrifft:

    heißt deine Info, das jeder mit negativem Schufaeintrag ohne Probleme, bei jedem Anbieter einen Anschluss "erzwingen" kann oder nur einen bestimmten Weg gehen muss?
    Soviel mir bekannt ist, kann in Deutschland noch jeder Anbieter frei wählen, wem er einen Anschluss bereitstellt, dass dürfen auch Leute mit neg. Bonität sein.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Bewerbungen ohne Rückantworten
    Von Dandani im Forum Jobsuche
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 14:31
  2. USA-Importe ohne Umsatzsteuer
    Von Walter im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 15:39
  3. Bewerbungsumkreis mit Auto und ohne
    Von searching for truth im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 13:47
  4. Gründungszuschuss ohne Ausbildung
    Von Zitronengelb im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 12:25
  5. Maßnahme ohne EGV
    Von Gygax im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 22:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •