Karriere oder Kind?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Karriere oder Kind?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    2
    Punkte: 17, Level: 1
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Karriere oder Kind?

    Ein freundliches Hallo an alle!

    Angeblich steigt die Geburtenrate in Deutschland seit ein paar Jahren wieder langsam an.. Was denkt ihr woran das liegt? ich empfinde es immer noch so, dass gut ausgebildete Frauen Angst vor einem sozialen Abstieg mit Kind haben und eventuell bestehende Kinderwünsche erst einmal auf Eis legen um sich auf den Beruf zu konzentrieren.. Gerade weil auch viele Faktoren (wie zum Beispiel ein Kitaplatz) viel zu unsicher sind.. Die Frage lautet doch leider oft immer noch Karriere oder Kind, oder?

  2. #2
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Karriere oder Kind?

    Hey adele,
    hmm ja, irgendwie stimmt das schon. Ich kenne viele Mädels, die zwar irgendwann mal Kinder wollen, aber vorher erstmal in Ruhe studieren, dann arbeiten und Karriere machen wollen. Mir selbst gehts eigentlich nicht anders. Ich dneke, dass das besonders bei Studentinnen ausgeprägt ist, während Mädels, die eine Ausbildung gemacht haben eher und früher Kinder bekommen. Zumindest ist das so das, was ich von meinen Bekannten sagen kann.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    12
    Punkte: 92, Level: 4
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Karriere oder Kind?

    Ich denke einfach dass viele Frauen auch gerne zuhause bei den Kindern sind grad wenn die noch klein sind. Und da ist ja auch nix verkehrt dran oder?

  4. #4
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Karriere oder Kind?

    Zitat Zitat von late night Beitrag anzeigen
    Ich denke einfach dass viele Frauen auch gerne zuhause bei den Kindern sind grad wenn die noch klein sind. Und da ist ja auch nix verkehrt dran oder?
    Nein, daran ist gar nichts verkehrt, aber ich glaube, dass sich genau das oft nicht mit einer karriere vereinbaren lässt... und dann muss man (oder eher Frau) sich oft halt zwischen beidem entscheiden.

  5. #5
    Status: Selbstständiger Array
    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    12
    Punkte: 283, Level: 8
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karriere oder Kind?

    Ich denke es wird auch in unserer Gesellschaft oft als verspottungswürdig erachtet, wenn man Kinder hat. Oft hört man: Was, so früh? Habt ihr euch das schon überlegt? Wollt ihr euch denn nicht erst einmal selbst verwirklichen? Auf der anderen Seite ist für viele Paare der Kinderwunsch selbstverwirklichung. In einer Zeit in der jedoch viel auf den persönlichen Spaß geachtet wird, und wo man sich vor jeder Art von Beziehung und Verpflichtung fürchtet wird der Wunsch nach Kindern als eher lästig und nichtig abgetan. Das ist nur meine Meinung hierzu!

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Reiniger
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    97
    Punkte: 1.094, Level: 17
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karriere oder Kind?

    Das ist ja auch schon immer meine Rede gewesen! Der deutsche Staat unternimmt einfach zu wenig ernstgemeintes oder tiefgreifendes um die Familien zu stärken! Man wird wirklich schief angeschaut, wenn man eine Familie mit drei Kindern hat und wenn es mehr sind kommt gleich der große "ASSOZIAL"-STEMPEL. Das ist zum aus der Haut fahren, hat denn in Deutschland noch keiner verstanden, dass unserer Kinder unsere Zukunft sind???

    Da es steht sogar in dem Artikel:

    sowie die Einschätzung des eigenen Heimatlandes als nicht kinderfreundlich ein Faktor für die Entscheidung gegen ein Kind.

  7. #7
    Bea
    Bea ist offline
    Status: Unternehmerin Array Avatar von Bea
    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    486
    Punkte: 2.142, Level: 27
    Level beendet: 95%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    146
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Karriere oder Kind?

    Meine Meinung dazu ist: Sicher sind die Kinder unsere Zukunft, gar keine Frage! Leider ist es so , dass die sozial etwas besser gestellten eben ganau aus diesem Grund keine oder sehr spät Kinder bekommen. die sozialschwachen hingegen sich dem Thema Kind immer mehr und sehr früh widmen. Und genau hier liegt in meinen Augen das Problem, denn was haben wir von den Kindern die in 4.Generation Sozialhilfe beziehen?
    Ich habe meine Lehre abgeschlossen, dann kinder bekommen, dann Karriere gemacht. Ich finde es ist so super gelaufen. Meine Kinder sind jetzt so weit selbstständig, ich kann mich auf meine Firma Konzentrieren, bin aber auch noch nicht zu alt und kann mich gut in meine Kinder hinein versetzen.

  8. #8
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Karriere oder Kind?

    Zitat Zitat von Bea Beitrag anzeigen
    Meine Meinung dazu ist: Sicher sind die Kinder unsere Zukunft, gar keine Frage! Leider ist es so , dass die sozial etwas besser gestellten eben ganau aus diesem Grund keine oder sehr spät Kinder bekommen. die sozialschwachen hingegen sich dem Thema Kind immer mehr und sehr früh widmen. Und genau hier liegt in meinen Augen das Problem, denn was haben wir von den Kindern die in 4.Generation Sozialhilfe beziehen?
    Ich habe meine Lehre abgeschlossen, dann kinder bekommen, dann Karriere gemacht. Ich finde es ist so super gelaufen. Meine Kinder sind jetzt so weit selbstständig, ich kann mich auf meine Firma Konzentrieren, bin aber auch noch nicht zu alt und kann mich gut in meine Kinder hinein versetzen.
    Wenn es so klappt, dann ist das schon nicht schlecht. Ich denke aber dass es für Kind, Frau und auch die gesamte Volkswirtschaft am besten ist, wenn Frauen nur halbtags arbeiten würden. Ich würde meine Familie als obere Mittelschicht bezeichnen. Meine Frau blieb zu hause bis die Kinder aus dem Haus waren, inzwischen hilft sie mir bei der Buchhaltung. Ich habe währenddessen einen Betrieb aufgebaut. Würden andere es auch so machen, hätten wir weniger Arbeitslose (weil die Frauen nicht arbeitlos gelten würden) und mehr vernünftig erzogene Kinder. Ich bin nämlich auch gegen Kinder die in 4. Generation Sozialhilfe beziehen, das ist eine Art Armutskommunismus.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  9. #9
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Karriere oder Kind?

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Ich denke aber dass es für Kind, Frau und auch die gesamte Volkswirtschaft am besten ist, wenn Frauen nur halbtags arbeiten würden.
    Es gibt aber auch Frauen, die nicht nur halbtags arbeiten wollen...

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    16
    Punkte: 109, Level: 5
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Karriere oder Kind?

    Finde ich ejtzt nicht unbedingt dass sich das ausschließt, ich habd as heir im Forum schonmal geschrieben, aber ich finde, dass zum Kinderkriegen zwei gehören und damit auch zum Kinderaufziehen. Und warum soltle Frau ihre Karriere hinschmeißen udn nicht auch Mann, wenn das für die Familie besser ist? Bei mir und meinem Freund wird das der Fall sein, weil ich schätzungsweise mal mehr verdiene werde durch Studium.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weiteres Kind erst nach der Umschulung?
    Von Luise Kem. im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 15:03
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 21:04
  3. Eigene Wohnung unter 25 wegen Kind
    Von babydoll im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 15:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •