Bußgeld-Horror
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Bußgeld-Horror

  1. #1
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    Bußgeld-Horror

    Ich bin keine Raserin aber trotzdem ist es mir auch schon passiert dass ich mal ein bisschen zu schnell unterwegs war und geblitzt wurde. Mir läuft die Gänsehaut über wenn ich dran denke dass ich an die 1000 Euro hätte zahlen müssen. Klar man muss sich an die StVO halten aber ist das nicht ein bisschen übertrieben? Mal ehrlich, wem ist es wirklich noch nie passiert zu schnell gewesen zu sein?

    Ausgenommen: Hirnlosen Raser sollte man aus dem Verkehr ziehen, da stehe ich auch zu und zwar sofort, bevor was passiert.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bußgeld-Horror

    Ich habe auch schon mal ein Knäulchen kassiert, allerdings weil ich falsch geparkt hatte Zu schnell ist eher meine bessere Hälfte und das kam schon öfter vor, allerdings nur minimal und kostengünstig, so für 10 km/h... Wenn das bei uns durchkommen sollte, dann muss er trotzdem ein bisschen mehr Kontrolle über sein Gaspedal und Tacho haben.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.08.2015
    Beiträge
    68
    Punkte: 987, Level: 16
    Level beendet: 87%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bußgeld-Horror

    Ob sich das durchsetzen wird oder zumindest in allen Bundesländern ist fraglich. Bei einer Überschreitung von 20 km/h wären 1000 Euro wirklich extrem übertrieben. Bis auf die Ausnahme, da wo Tempo 30 steht, an Schulen und Kindergärten, da sollten die 30 wirklich zwingend eingehalten werden. Darauf zu achten sollte für niemanden ein Problem sein und das kann von mir aus gerne strenger bestraft werden, wenn da jemand über 50 oder gar mehr Stundenkilometer unterwegs ist.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bußgeld-Horror

    Ja gut, in den Zonen ist man auch vorsichtig. Ich komme da zwar nicht oft vorbei aber wenn dann halte ich mich an die 30.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  5. #5
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.339
    Punkte: 8.507, Level: 62
    Level beendet: 19%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 243
    Aktivität: 47,0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    372
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bußgeld-Horror

    Wer (besonders beruflich) viel mit dem Auto unterwegs ist, für den gehört der "ICE-Zuschlag" einfach in die Kalkulation......

    In geschlossenen Ortschaften, Tempo-30-Zonen, vor Kitas und Schulen habe ich mich immer streng an die Vorschriften gehalten. Aber es gab Jahre, in denen ich über 70.000 km (meistens auf Autobahnen) zurück legte.
    Wenn dann auf einer Strecke die Geschwindigkeit auf 100 km/Std. begrenzt ist, dann fährt man halt knapp 120, schaut besonders aufmerksam nach grauen Kästen am Straßenrand oder verdächtig-unverdächtigen Autos hinter Hecken und kalkuliert eben einen "Geschwindigkeitszuschlag" von 25 Euronen mit ein. Früher konnte man ja bis zu 40 Stundenkilometer überziehen, ohne dass gleich der "Lappen" weg war, inzwischen ist es allerdings härter geworden.

    Ich glaube, wenn ich meine Bußgelder der vergangenen 30 Jahre zusammenrechne, das hätte für vielleicht eine Woche Urlaub in einem Wellness-Resort gereicht.... aber so war ich halt schneller am Ziel...
    Mein jetziges Auto hat eine Verkehrszeichenerkennung. Damit macht es mich zumindest darauf aufmerksam, wenn ich zu flott unterwegs bin.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bußgeld-Horror

    Ja, so eine Erkennung hat mein Dad auch und ich muss immer noch lachen wenn ich an die Urlaubsfahrt denke. Ist schon ein paar Jahre her. Er war der Ansicht dass er das Navi auf der Autobahn nicht braucht und hat es leiser gestellt oder gar ausgeschaltet, weiß nicht mehr genau, ich saß ja hinten. Hätte er den Warnton gehört hätte er sich über den Blitz, trotz sternenklarem Himmel nicht erschreckt
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.06.2016
    Beiträge
    9
    Punkte: 39, Level: 2
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 72,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Bußgeld-Horror

    Manchmal kann man nicht nachvollziehen wozu auf Autobahnen Geschwindigkeitsbegrenzungen dienlich sind außer Geldsäckel zu stopfen. Jeder normale Mensch rast nicht mit 120 oder gar mehr durch Baustellen die auf 80 oder 60 begrenzt sind, Raser vielleicht und die sollten dann auch gleich ihre Fahrerlaubnis abgeben. Aber auf manchen Strecken ohne ersichtlichen Grund? Da fragt man sich wirklich was das soll. Und genau da wird man mal eben fix fotografiert.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bußgeld-Horror

    Wenn man viel unterwegs ist wie Du, bepe, dann ist das eigentlich normal dass man ab und zu mal Post bekommt und zahlen darf Ich hab da eine Geschäftsidee mit Superelektronik die sofort anfängt zu Blinken, piepen (wie Rauchmelder) und das Auto sofort abbremst.
    Nur was tun gegen Auffahrunfälle? Die gibt es dann sowieso häufiger bei dem Blitzhonorar, wenn das Fahrzeug vor einem abrupt abgebremst wird... weil man selbst doch noch unachtsam war.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.08.2014
    Beiträge
    424
    Punkte: 2.491, Level: 30
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 109
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    12
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Bußgeld-Horror

    Ich glaube nicht so wirklich dass sich das so durchsetzen wird. Vielleicht in den genannten Bereichen, also Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser und so. Auf der Autobahn wäre es wirklich nicht unbedingt nötig.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    8
    Punkte: 49, Level: 2
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 1
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Bußgeld-Horror

    Mein Freund hat auch einen Bleifuß und er war richtig geschockt als er das mitbekommen hat. In der Stadt und im Dorf hält er sich an die Regeln aber auf der Autobahn übersieht er schon mal die Schilder. Er ärgert sich zwar wenn er blechen muss, vergisst es aber nach ein paar Wochen wieder. Jetzt weiß er Bescheid

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Arbeitstage waren der Horror
    Von saronk im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.07.2014, 08:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •