Jeder vierte kündigt innerlich...
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Jeder vierte kündigt innerlich...

  1. #1
    Uwe
    Uwe ist offline
    Status: keine Angabe Array Avatar von Uwe
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    102
    Punkte: 501, Level: 11
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    Beitrag Jeder vierte kündigt innerlich...

    Ich habe hier diesen Artikel gelesen.


    Laut einer Studie eines Beratungsunternehmens sollen 24% der Arbeitnehmer den Gedanken haben, ihren
    Job zu kündigen. Dadurch würde eine emotionale Bindung zur Arbeit bzw. dem Betrieb fehlen, was zur Folge hat,
    dass diese Gruppe von Mitarbeitern einen hohen Volkswirtschaftlichen Schaden anrichten, der
    laut Studie bei über 100 Milliarden Euro beziffert wird.


    Wie seht ihr das? Habt ihr auch schon mal dieses Gefühl gehabt, innerlich zu kündigen?
    Wie motiviert ihr euch, damit eure Firma nicht darunter leidet, falls ihr solche Gedanken schon einmal hattet oder aktuell
    solche Gedanken mit euch herum tragt?

    Gruß, Uwe

  2. #2
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Jeder vierte kündigt innerlich...

    Ja, solche Gedanken hatte ich auch schon mal. Bevor die Bude, bei der Ich angestellt war von einem großen Übernommen wurde, hatte ich diese Gedanken, weil ich mit meiner Arbeit irgendwo vom Chef nicht Ernst genommen wurde. Für meinen Disponenten war und bin ich auch nur ein A...h, der den Dreck macht. Dann kam der Verkauf und es lief alles ein bisschen anders. Meine Arbeit wurde wieder geschätzt, das gab neuen Auftrieb bis zu dem Zeitpunkt, als mir gesagt wurde, am 30.6. ist für mich Feierabend. Jetzt mach ich eh nur Dienst nach Vorschrift und kein bisschen mehr.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 28, Level: 2
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Jeder vierte kündigt innerlich...

    Dieses Gefühl hatte ich Gott sei Dank nie, vielleicht lag es daran das ich sehr lange bei einer sehr guten Firma gearbeitet habe, die leider ihre Pforten (Chef ist in den Ruhestand gegangen) geschlossen hat. Zur Zeit bin ich leider arbeitslos

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Jeder vierte kündigt innerlich...

    Nein, den Gedanken hatte ich auch noch nie. Man kann froh sein, Arbeit zu haben und dann ist man auch glücklich darüber und möchte daran fest halten. Und, ich hoffe, Du findest wieder Arbeit, Gregor
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  5. #5
    Status: without work Array Avatar von Tiebra
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    95
    Punkte: 618, Level: 13
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert Stichwortvergeber 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Jeder vierte kündigt innerlich...

    Ich stelle mir die Frage wie man auf eine solche Summe kommt, wie wird sowas ermittelt, was den angeblichen volkswirtschaftlichen Schaden angeht?
    "Mit welchem Recht können wir (die Gesellschaft) verlangen, dass ALGII-Bezieher die besseren Menschen sein sollen?" Zitat von: Richard David Precht

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Jeder vierte kündigt innerlich...

    Ich hatte das auch nicht bisher, weil ich mit meinem Job einfach sehr glücklich und zufrieden bin. Aber ich finde es durchaus nachvollziehbar, dass jemand solche Gedanken hat wenn im Job nihct alles gut läuft. Gerade hier im Forum liest man so viele Geschichten über schlechtes Arbeitsklima, Mobbing, schlechte Arbeitsumstände, schlechte Rahmenbedingungen. Da ist es doch logisch, dass Angestellte darüber nachdenken zu gehen.

    In solchen Fällen glaube ich allerdings, dass die Resignation und der daraus folgende schlechtere Einsatz usw. schon durch die genannten Dinge begründet ist und nicht erst durch den Gedanken zu gehen.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Jeder vierte kündigt innerlich...

    Ich hatte den Gedanken bei meinem letzten Arbeitgeber irgendwann. Nicht weil ich dort mit meinem Job so an sich unzufrieden war oder so, sondern eher weil ich mir für mich selbst eine Veränderung gewünscht habe. Deshalb habe ich mich dann auch entschlossen mich anderweitig zu bewerben und zu wechseln. Ob meine Arbeitsleisung darunter gelitten hat ist selbst natürlich schwer zu beurteilen. ich würde sagen nein, weil ich mich nach wie vor mit meinem alten Arbeitgeber gut identifizieren kann und es rein persönliche Gründe hatte, dass ich etwas anderes wollte.
    Wir retten die Welt!

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    34
    Punkte: 831, Level: 15
    Level beendet: 31%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    500 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Jeder vierte kündigt innerlich...

    Mal ehrlich das kommt hin und wider vor aber nicht direkt: ich kündige, sondern mir geht im Moment alles auf den Keks. Einen Durchhänger hat jeder mal, nicht nur beruflich, im ganzen Leben hat man Momente da könnte man alles in die Ecke schmeißen Wenn man sich wirklich in seinem Job dermaßen unwohl fühlt, dann sollte man sich umorientieren. Ist es aber eine Situation, in der man denkt, nö hier bleibe ich nicht, kann es am nächsten Tag schon wieder total vergessen sein. Innerlich kündigen tut man vieles, bleibt aber (gerne) doch dabei

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Kalibra
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 22, Level: 1
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Jeder vierte kündigt innerlich...

    Wenn man innerlich schon ein solches Gefühl verspürt, dann ist es wirklich höchste Zeit,
    etwas zu verändern. Dann sollte man erst einmal bei sich anfangen und sich fragen, warum man solche
    Gedanken hat, denn nicht immer ist der Arbeitgeber schuld.
    Ich spreche aus da aus Erfahrung. Wurde mal in eine Abteilung versetzt, deren Arbeitsumsetzung ich
    nicht gut erfüllen konnte und mit der Zeit kam in mir der Frust hoch und habe die Firma dafür
    verantwortlich gemacht, dabei lag es einfach nur an mir. Darauf muss man erst einmal kommen.

  10. #10
    YOU
    YOU ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 90, Level: 4
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Jeder vierte kündigt innerlich...

    Ich habe diesen Gedanken in letzter Zeit sehr sehr oft. Und ich glaube schon, dass dadurch auch meine Arbeitseinstellung leidet. Zwar bin ich ein ehrgeiziger Mensch und mir ist es wichtig für meine Kunden das beste zu geben, deshalb bemühe ich mich natürlich nach wie vor gute Arbeit abzuliefern. Aber ich merke es an mir selbst. Ich habe nicht mehr die Lust wie am Anfang zur Arbeit zu gehen, weil dort das totale Chaos herrscht. Und ich frage mich im Moment ob ich dazu bereit bin zu versuchen da etwas zu ändern oder ob ich mir einfach lieber etwas anderes suchen sollte.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 16:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •