Münchner Polizei im Visier - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: Münchner Polizei im Visier

  1. #21
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Münchner Polizei im Visier

    In den USA sind die Gesetze etwas anders als bei uns.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  2. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    81
    Punkte: 1.852, Level: 25
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 48
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Münchner Polizei im Visier

    Und schon wieder ein brutaler Übergriff von Polizisten, zwar nicht hier in Deutschland aber Mensch ist Mensch, egal wo er lebt.

    Polizisten fesseln in Südafrika einen jungen Taxifahrer und schleifen ihn mit ihrem Wagen zu Tode. Das Entsetzen im Land ist so groß wie die Wut über die Gewalttätigkeit der Einsatzkräfte...

    (Quelle: Spiegel online):

  3. #23
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Münchner Polizei im Visier

    Das sind wirklich bedauernswerte Einzelfälle, egal wo. Über die 1000 guten Auftragserfüllungen seitens der Polizei wird natürlich nicht berichtet, weil sich das nicht gut verkaufen würde...

  4. #24
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Münchner Polizei im Visier

    Zitat Zitat von Anna Beitrag anzeigen
    Er hatte "nur" ein Messer.
    Das hätte wirklich völlig ausgereicht, wenn man den Mann in die Beine geschossen hätte.
    Mit "nur einem Messer" kann ich auch sehr viel Schaden anrichten. Hat einer Bilder oder ein Video von diesem Vorgang gesehen? Nein? Dann frage ich mich warum hier so viele von Hinrichtung sprechen. Beide Seiten stehen in einer solchen Situation unter Stress, auch ist in einer solchen Situation schnelles handeln nötig um schaden von sich abzuwenden. Sry aber ich bin bei solchen Fällen immer vorsichtig und versuche mir kein Urteil zu bilden da alles nur auf aussagen basiert.
    Wer sagt mir denn das (im Münchner Fall) die Frau der Polizei nicht nur eins auswischen will. Ich persönlich habe nur gute Erfahrungen mit der Polizei gemacht (was ihr verhalten mir gegenüber angeht).
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  5. #25
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    82
    Punkte: 1.224, Level: 19
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 76
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Münchner Polizei im Visier

    Es ist wirklich so, dass die Medien lieber Negativ-Schlagzeilen drucken als wenigstens mal einen von vielen beachtenswerten Einsätzen der Polizei zu berichten. Situationen in der Gewalt Oberhand nimmt kommen vor, und wie oft muss die Polizei einschreiten, auch oft unter der Gefahr selbst verletzt zu werden?

  6. #26
    Status: Beamter Array Avatar von Seven
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    156
    Punkte: 1.480, Level: 21
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Münchner Polizei im Visier

    Zitat Zitat von Uwe Beitrag anzeigen
    Wie siehst du das Seven?
    Interessante Antworten, muss ich schon sagen Ich persönlich denke, dass der Polizeibeamter / die Polizeibeamten in München zu weit gegangen sind. Sicherlich war die Dame nicht so brav, wie die Medien schreiben bzw. sie selbst berichtet. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Frauen sogar schlimmer als Männer im Falle eines Widerstands sind und sich deutlich heftiger wehren und zwar mit allem, was zur Verfügung steht...

    Ob man zuschlagen muss, weil man angespuckt und beleidigt wird, ist natürlich eine Grundeinstellung eines jeden selbst. Für mich ganz klar ein NEIN! Ich selbst wurde einmal mehrfach von einer Person (HIV- und HepC-erkrankt) bespuckt und dabei ins Gesicht und in die Haare getroffen. Ich habe mir zweimal mit Desinfektionmittel die Haare gewaschen und fünfmal geduscht, um mich danach immer noch total angeekelt zu fühlen. Gegen den Mann hatten wir damals nichts unternommen (bzgl. unmittelbaren Zwangs), er lies sich aber von einem Arzt eine Schizophrenie bescheinigen und wurde vor Gericht freigesprochen. Na vielen Dank...!

    Aber da kocht schon eine Wut in einem hoch. Vor allem, wenn man öffentlich noch als "Kinderschänder" und mit sonstigen netten Schimpfworten beleidigt wird. Bedroht mit "Ich warte auf dich und irgendwann bist du alleine!" oder "Ich finde deine Frau und dann ficke ich sie, bis sie vor Schmerzen schreit!". Und irgendwann ist dann halt mal der 100. Prolet fällig, der es dann abbekommt. Das ist dann einfach zur falschen Zeit am falschen Ort...

    Für die Medien natürlich ein gefundenes Fressen, genauso wie für alle Hobby-Polizei-Hasser, die bei Maßnahmen das Handy rausholen und erst dann auf Aufnahme drücken, wenn der Mensch am Boden liegt und gefesselt ist. Auf Youtube gibt's dann wieder 500 Hass-Kommentare, aber keiner weiß, dass der Mann vorher mit einem kleinen Faustmesser auf die Kollegin los ist.

    Aber jetzt schweife ich langsam vom Thema ab Ich fände es richtig, wenn der Beamte diszipliniert und eine Untersuchung eingeleitet wird. So etwas darf nicht passieren und gerade als Staatsgewalt vertritt man immer noch die Demokratie, das Rechtsstaatlichkeitsprinzip und Gleichheit vor dem Gesetz.

    Zitat Zitat von Kater Carlo Beitrag anzeigen
    Und schon wieder ein brutaler Übergriff von Polizisten, zwar nicht hier in Deutschland aber Mensch ist Mensch, egal wo er lebt.
    Polizisten fesseln in Südafrika einen jungen Taxifahrer und schleifen ihn mit ihrem Wagen zu Tode. Das Entsetzen im Land ist so groß wie die Wut über die Gewalttätigkeit der Einsatzkräfte...
    (Quelle: Spiegel online):
    Dort gibt es auch Kinder-Soldaten und Frauen-Beschneidung... Mensch ist Mensch?!? In Deutschland wohl ja, also kann man so etwas sicherlich nicht vergleichen bzw. als Argument heranziehen, was wo anders passiert!
    mfg Seven

  7. #27
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    1+

    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Münchner Polizei im Visier

    Das ist ja immer wieder so eine Sache. Ich (Ü50) kann inzwischen ja gar nicht mehr zu solchen Demos gehen. Ich stehe gerne ein gegen Neonazis und so weiter, aber was dort passiert, ist unzumutbar. Damit meine ich nicht mal die Neonazis, die inzwischen ja wissen, dass sie sich lieber als Opfer hinstellen sollen. Ich meine die Gegendemonstranten, die sich, meistens schwarz angezogen und vermummt, mit Steinen und Bierflaschen unter die normalen Demonstranten stellen. Dann wird sobald es losgeht schön auf Neonazis und Polizisten eingeworfen, mti allem was geht. Die Polizisten müssen in dieser fast bizarren Situation die Neonazis beschützen, da sie sich unter dem Versammlungsrecht befinden. Diese vermummten Gestalten verstecken sich oder pöbeln die Polizisten noch an, und die armen Polizisten sind dann mittenmang? Das kann ja auch nicht wahr sein, dass sie immer wieder die Köpfe hinhalten müssen. Darüber liest man ja in unseren (auf dem linken Augen blinden) Medien eher wenig. Da sind die Polizisten ja grundsätzlich die Bösen.
    Als kleine Randnotiz: Leute aus dem bürgerlichen Lager gehen dann auch nicht mehr auf solche Demos, auch wenn wir wollen, dass unsere Heimat bunt bleibt. Eigentor für die Gegendemonstranten.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Physicus für diesen nützlichen Beitrag:

    sn00py603 (11.03.2013)

  9. #28
    Status: without work Array Avatar von Tiebra
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    95
    Punkte: 618, Level: 13
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert Stichwortvergeber 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Münchner Polizei im Visier

    Mit "nur einem Messer" kann ich auch sehr viel Schaden anrichten. Hat einer Bilder oder ein Video von diesem Vorgang gesehen? Nein?
    Ich habe das Video gesehen. Hier kann man es sich anschauen.
    "Mit welchem Recht können wir (die Gesellschaft) verlangen, dass ALGII-Bezieher die besseren Menschen sein sollen?" Zitat von: Richard David Precht

  10. #29
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Münchner Polizei im Visier

    Dazu fällt mir ein: Gewalt erzeugt immer Gegengewalt.

    Das Thema Demos generell finde ich sehr diskussionswürdig, auch wenn das off-topic wäre.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  11. #30
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Münchner Polizei im Visier

    Zitat Zitat von Tiebra Beitrag anzeigen
    Ich habe das Video gesehen. Hier kann man es sich anschauen.
    Also auf dem Video sieht man, dass ein Mann, der scheinbar ein Messer hält, von einigen Polizisten verfolgt wird. Mehr (zum Glück?) nicht.

    Was darky sagt (und auch Physicus) stimmt schon. Ich war früher auch häufig auf Gegendemos zu Gast, aber inzwischen finde ich das Klima dort oft zu gewaltbereit. Da tun mir die Polizisten leid, und ja: Dort gibt es auch unter den Polizisten schwarze Schafe, aber grade dieser schwarze Block aus Antifa und anderen Krawallmachern gibt einem doch sehr zu denken.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sporttest bei der Polizei
    Von Glueckspilz im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 13:00
  2. Mit schlechtem Abi zur Polizei?
    Von Lady im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 09:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •