Frau verliert Job, weil sie bei Facebook "geleikt" hat... - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Frau verliert Job, weil sie bei Facebook "geleikt" hat...

  1. #11
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Frau verliert Job, weil sie bei Facebook "geleikt" hat...

    Wer beleidigt oder sich Geschäftsschädigend verhält muss mit Konsequenzen rechnen, die können je nach schwere halt von einer Abmahnung bis hin zur Kündigung gehen. Mitleid habe ich mit der Frau keins, man sollte halt auf das achten was man postet oder wenn man schon was negatives über seinen Arbeitgeber postet dann sollte man bedenken wen man alles in seiner Freundesliste hat. Nur weil manche Dinge in Social Network gepostet werden bedeutet das nicht das die Gesetze ausser Kraft gesetzt werden.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  2. #12
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Frau verliert Job, weil sie bei Facebook "geleikt" hat...

    Zitat Zitat von Spoon Beitrag anzeigen
    Nur weil manche Dinge in Social Network gepostet werden bedeutet das nicht das die Gesetze ausser Kraft gesetzt werden.
    Scheinbar hat die Frau so gedacht, im Hinblick auf die Abfindung. Wenn die selbst aufgehört hätte, wäre diese Summe niemals dabei rausgekommen. Ich bin der Meinung, dass das berechnet war.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  3. #13
    Status: Arbeite in Eigenregie Array Avatar von yasmim
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    275
    Punkte: 1.588, Level: 22
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    17
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Frau verliert Job, weil sie bei Facebook "geleikt" hat...

    Mal abgesehen davon das die Frau so gehandelt hat, dürfte es für sie jetzt schon schwierig werden überhaupt noch mal einen neuen Job in ihrer Branche zu bekommen, jetzt wo sie so berühmt geworden ist.

    Yasmim
    Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur, was noch zu tun bleibt. (Marie Curie)

  4. #14
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Frau verliert Job, weil sie bei Facebook "geleikt" hat...

    Ich finde es sehr positiv, dass auchd ie Arbeitnehmer aus diesem Forum sich hinter die Entscheidung der Arbeitgeber in dieser Sache stellen. Wenn einer meiner Arbeitnehmer meine Firma in den Dreck ziehen würde, egal ob online oder nicht, dann müsste er auch mit harten Konsequenzen rechnen.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  5. #15
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Frau verliert Job, weil sie bei Facebook "geleikt" hat...

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Ich finde es sehr positiv, dass auchd ie Arbeitnehmer aus diesem Forum sich hinter die Entscheidung der Arbeitgeber in dieser Sache stellen. Wenn einer meiner Arbeitnehmer meine Firma in den Dreck ziehen würde, egal ob online oder nicht, dann müsste er auch mit harten Konsequenzen rechnen.
    Ja mein lieber, man muss immer beide Seiten sehen. Ich hätte genauso gehandelt wie der AG und hätte die Frau entlassen. So etwas ist für eine Firma nicht mehr tragbar. Allerdings hat sich sich Ihren beruflichen Selbstmord noch gut vergolden lassen. Klappt auch nicht immer.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    82
    Punkte: 1.224, Level: 19
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 76
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Frau verliert Job, weil sie bei Facebook "geleikt" hat...

    Guter Ausdruck, beruflicher Selbstmord. War es aber wirklich Absicht oder nur "Dummheit"? Auch wenn sie es sich hat vergolden lassen, im Endeffekt hat sie sich wirklich selbst ins Abseits gestellt, wie man so sagt.

  7. #17
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Frau verliert Job, weil sie bei Facebook "geleikt" hat...

    Zitat Zitat von Kathi Beitrag anzeigen
    ..., im Endeffekt hat sie sich wirklich selbst ins Abseits gestellt, wie man so sagt.
    Obendrauf muss der letzte Arbeitgeber ja noch ein Zeugnis ausstellen. Das darf sich nicht zu Ungunsten des Entlassenen auswirken. Damit hat die Frau zwei Fliegen mit einer Klatsche erschlagen. 1.) Abfindung, 2.) Gutes Zeugnis. Was will die Frau noch mehr?
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  8. #18
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Frau verliert Job, weil sie bei Facebook "geleikt" hat...

    Gutes Zeugnis ist Ansichtssache, es darf nur nichts negatives drin stehen aber man kann auch positiv Ausdrücken das ein Arbeitnehmer nicht die erste Wahl sein sollte. Als ich in meiner letzten Maßnahme war hab ich mein Arbeitszeugnis einem Dozenten gezeigt und er meinte dann zu mir ob ich Probleme mit meinem Chef hatte, ich habe verneint und gefragt wie er denn darauf komme. Die Antwort hat mich fast Umgehauen, weil im Text stand "Verstand sich mit Kollegen und Vorgesetzten gut" ist das ein kleiner Wink das ich mit meinen Kollegen gut ausgekommen bin aber nicht mit dem Chef sonst würde es anders herum (erst der Vorgesetzte dann die Kollegen) im Zeugnis stehen.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    445
    Punkte: 4.435, Level: 42
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 115
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Frau verliert Job, weil sie bei Facebook "geleikt" hat...

    Davon habe ich schon gehört, von den Geheimcodes in Zeugnissen. Sie sollte sich nicht zu früh freuen... das kann nämlich doch noch ganz schön nach hinten los gehen. Aber Zeugnis hin oder her, wer würde so eine "nette" Dame denn noch einstellen wollen?

  10. #20
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Frau verliert Job, weil sie bei Facebook "geleikt" hat...

    Naja, mit der fetten Abfindung ist sie ja auch nicht gerade darauf angewiesen sofort wieder eine neue Stelle zu finden... Wenn ich so drüber nachdenke kann ich nachvollziehen wie man auf den Gedanken kommt, dass das alles Berechnung war...
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Escortservice - auch ohne "weitere Dienstleistungen"?
    Von mona im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 15:13
  2. Online-Studie zum Thema "Employer Branding"
    Von InaK im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 16:51
  3. "Harzen" und nebenbei fünf Kinder anschaffen...
    Von frachiac im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 17:55
  4. Wann darf man sich "Geschäftsführer" nennen?
    Von Welsi der Wels im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 15:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •