Sexismus-Debatte - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Sexismus-Debatte

  1. #11
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Sexismus-Debatte

    Zitat Zitat von sn00py603 Beitrag anzeigen
    Warum legen denn nicht alle, Männlein wie Weiblein, den Keuschheitsgürtel an und werfen den Schlüssel weg?
    Na weil doch die Geburtenrate in Deutschland eh schon so niedrig ist...

    @Appunti: Ist das in den USA echt so üblich? Das find ich wirklich krass. Das ist doch dermaßen aufwendig wenn da jedesmal noch jemand drittes dabei sein muss, oder?
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  2. #12
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Sexismus-Debatte

    Tja, wir finden es krass, dort ist es total üblich. In den Businesszirkeln verhalten sich auch die Männer ganz anders den Damen gegenüber, gerade zu künstlich höflich. Vielen Frauen ist es ein Dorn im Auge, aber im Endeffekt haben sie mit verschuldet indem viele Fälle von Sexismus (es wurde oft nicht geklärt ob es wirklich so stattfand oder ob die Dame vielleicht nur eine alte Rechnung begleichen wollte und dabei den Ruf einer Person zerstören wollte) zur Anzeige gebracht haben. Mit der Zeit gibt es Arrangements die sich in die Arbeitswelt implementieren lassen, ohne größere Probleme. Aber oft genug ist es doch noch problematisch.

    In anderen Ländern, ich kenne es von Nordirland zum Beispiel, ist es so, dass Kinder nur von mehr als einer Person betreut werden dürfen, wenn das innerhalb eines Kindergartens, einer Kirche oder sonstigen, nicht-schulischen Verbänden passiert. Damit wollten die Eltern sicher gehen, dass es nicht zu sexuellen Übergriffen gegenüber ihren Kindern kommt. Das hat dann dazu geführt, dass die Kosten für solche Einrichtungen in die Höhe gegangen sind, worüber man sich beschwert hat. Solche Sachen gibt es nicht nur in den USA, so weit muss man scheinbar nicht reisen um es zu finden.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  3. #13
    Status: Frührentnerin Array Avatar von TanteTrude
    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Balkonien
    Beiträge
    272
    Punkte: 1.739, Level: 24
    Level beendet: 39%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 61
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    44
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Sexismus-Debatte

    In anderen Ländern, ich kenne es von Nordirland zum Beispiel, ist es so, dass Kinder nur von mehr als einer Person betreut werden dürfen, wenn das innerhalb eines Kindergartens, einer Kirche oder sonstigen, nicht-schulischen Verbänden passiert. Damit wollten die Eltern sicher gehen, dass es nicht zu sexuellen Übergriffen gegenüber ihren Kindern kommt. Das hat dann dazu geführt, dass die Kosten für solche Einrichtungen in die Höhe gegangen sind, worüber man sich beschwert hat. Solche Sachen gibt es nicht nur in den USA, so weit muss man scheinbar nicht reisen um es zu finden.
    Das ist aber eine gute Idee, auch wenn die Kosten dafür höher sind. Ich könnte mir gut vorstellen das dadurch die Zahlen über Missbrauchsfälle bestimmt rapide gesunken sind. Dennoch ist es traurig, das man solche Dinge überhaupt einführen muss.

    TanteTrude

  4. #14
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sexismus-Debatte

    Übergriffe gibt es überall, das wird man nur schwer verhindern können. Außer man führt solche Regelungen wie oben beschrieben ein.

    Ich persönlich halte das allerdings für sehr überzogen.
    Geändert von sn00py603 (05.02.2013 um 11:31 Uhr)

  5. #15
    Status: without work Array Avatar von Tiebra
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    95
    Punkte: 618, Level: 13
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert Stichwortvergeber 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Sexismus-Debatte

    Ich habe von dieser Sexismus Debatte gar nicht mitbekommen. - Ich war wahrscheinlich zuviel mit Bewerbungen schreiben beschäftigt.
    "Mit welchem Recht können wir (die Gesellschaft) verlangen, dass ALGII-Bezieher die besseren Menschen sein sollen?" Zitat von: Richard David Precht

  6. #16
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Sexismus-Debatte

    Zitat Zitat von Tiebra Beitrag anzeigen
    Ich habe von dieser Sexismus Debatte gar nicht mitbekommen. - Ich war wahrscheinlich zuviel mit Bewerbungen schreiben beschäftigt.
    Wow, echt nicht? Falls es dich interessiert, kannst du dich zum Beispiel hier mal ein bisschen durchlesen.

    Ich habe mich vor ein paar Tagen mit einer guten Freundin auch über das Thema unterhalten. Sie sagte dann was, was mich doch etwas hat grübeln lassen. Es ging um diese Aufschrei-Kampagne bei Twitter. Das soll ja nun eigentlich eine Plattform sein für Leute, die Sexismus ausgesetzt waren/sind, sie sollen dort Gehör finden, Hilfe und Zuspruch bekommen usw. Meine Freundin meinte dann, dass durch diese ganze Debatte und dadurch, dass ja die viele (ich übrigens auch) der Meinung sind, dass das in dem Brüderle-Fall eigentlich alles übertrieben wird und es gar kein Sexismus war womöglich eher noch das Gegenteil eintreten wird. Dadurch, dass viele das nicht so Ernst nehmen und sich an manchen Stellen sogar darüber lustig machen, dass sowas als Sexismus bezeichnet wird trauen sich womöglich Leute, die wirklich ernsthafte Probleme damit haben, belästigt, angefasst, gestalkt werden noch weniger als ohnehin schon das öffentlich zu machen. Ich kann nicht einschätzen ob das wirklcih so ist oder sein wird, aber wie gesagt, nachdenklich gemacht hat mich das schon, denn irgendwie ist da schon was dran.
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

  7. #17
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sexismus-Debatte

    Grade als Person des öffentlichen Lebens sollte man mit dem was man tut sehr vorsichtig sein. Es kann ganz schnell das aus für einen bedeuten.

  8. #18
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Sexismus-Debatte

    Zitat Zitat von Eisbaer Beitrag anzeigen
    Dadurch, dass viele das nicht so Ernst nehmen und sich an manchen Stellen sogar darüber lustig machen, dass sowas als Sexismus bezeichnet wird trauen sich womöglich Leute, die wirklich ernsthafte Probleme damit haben, belästigt, angefasst, gestalkt werden noch weniger als ohnehin schon das öffentlich zu machen. Ich kann nicht einschätzen ob das wirklcih so ist oder sein wird, aber wie gesagt, nachdenklich gemacht hat mich das schon, denn irgendwie ist da schon was dran.
    Autsch, das tut weh. Das wäre natürlich wirklich desaströs, denn eigentlich wollte ja damit genau das Gegenteil erreicht werden. Da merkt man mal, dass man sich mit solchen Debatetn auch durchaus ins eigene Fleisch schneiden kann.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  9. #19
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Sexismus-Debatte

    Aber das ist doch der "lauf der Dinge" und das in allen Bereichen des Lebens. Einer erbost sich über eine Kleinigkeit (ich Meine jetzt nicht diese Debatte um Sexismus) und geht vor Gericht und schon gibt es Nachahmer. Als Beispiel fällt mir spontan die Klagen gegen Kirchenglocken ein, heute klagt in jedem Ort einer dagegen früher hat es keinen gestört.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  10. #20
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Sexismus-Debatte

    Zitat Zitat von Appunti Partigiani Beitrag anzeigen
    Autsch, das tut weh. Das wäre natürlich wirklich desaströs, denn eigentlich wollte ja damit genau das Gegenteil erreicht werden. Da merkt man mal, dass man sich mit solchen Debatetn auch durchaus ins eigene Fleisch schneiden kann.
    Da sagst du was. Wenn man mal darüber nachdenkt merkt man, dass dieser Schuss auch schnell nach hinten losgehen kann... Aber Spoon hat natürlich irgendwie recht, es gibt immer Leute, die meinen solche Dinge nachzuahmen oder Ähnliches.
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •