Kinder und Computer / Internet
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: Kinder und Computer / Internet

  1. #1
    Status: Lehrerin Array
    Registriert seit
    30.09.2012
    Beiträge
    13
    Punkte: 198, Level: 6
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert Stichwortvergeber 100 Erfahrungs-Punkte

    Kinder und Computer / Internet

    Ich würde gerne mal Eure Meinung zu diesem Thema wissen,

    in der Klasse unterhalten sich die Kinder immer wieder über PC-Spiele, PS und Computerspiele aus dem Internet. Manchmal sehe ich auch dass Kinder übermüdet in die Klasse kommen aber dann hellwach sind, wenn sie sich über PC und Co unterhalten. Ich finde das ja in Ordnung, wenn Kinder frühzeitig mit dem Medium in Berührung kommen, denn ohne geht es ja nicht mehr, das stimmt schon. In anderen Ländern wie z.B. den Niederlanden werden Kinder ja bereits im Alter von 4, 5 Jahren am PC geschult. Ich finde es zwar etwas früh, aber das ist Einstellungssache. EDV lernen ist auf jeden Fall sehr nützlich, aber wäre es nicht besser, wenn die Kinder in dem Alter noch mit anderen, altersgerechten Sachen spielen?

  2. #2
    Status: fighter Array Avatar von fighter
    Registriert seit
    30.03.2012
    Ort
    Da wo es schön ist!
    Beiträge
    29
    Punkte: 880, Level: 15
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kinder und Computer / Internet

    Was sind denn altersgerechte Sachen? Die Zeiten haben sich geändert.
    Bin der Meinung das es ok ist wenn Kinder am PC sitzen >>> aber nur überwacht!

  3. #3
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    2+

    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kinder und Computer / Internet

    Ja,

    ich denke auch, die Kinder müssen in ihrem späteren Leben auch damit zurechtkommen, da bringt es nicht viel, ihnen PC's vorzuenthalten.
    Das Problem ist halt, dass viele Eltern sich selbst nicht mit Computern auskennen und von daher nicht wissen, was ihre Kinder damit so machen.

    Ich habe eigentlich nicht das Gefühl, dass Kinder heute nur noch vor dem PC sitzen, die Jugendabteilung in unserem Sportverein z.B. ist recht groß.

    Man kann zu Hause feste PC-Zeiten einrichten, z.B. von 17-18 Uhr darf das Kind spielen.

    Schlimm finde ich eher, dass viele Eltern z.B. schon Nintendo-Spiele für Vierjährige kaufen, die noch nicht einmal lesen können. Diese Kinder sind eindeutig zu jung dafür.

    Das heißt eigentlich, die Qualität der Zeit, die am PC verbracht wird, ist nicht besonders gut.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  4. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Darky für den nützlichen Beitrag:

    Mumin (12.11.2012), Simsalabim (13.11.2012)

  5. #4
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Kinder und Computer / Internet

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
    Ja,

    ich denke auch, die Kinder müssen in ihrem späteren Leben auch damit zurechtkommen, da bringt es nicht viel, ihnen PC's vorzuenthalten.
    Das Problem ist halt, dass viele Eltern sich selbst nicht mit Computern auskennen und von daher nicht wissen, was ihre Kinder damit so machen.

    Ich habe eigentlich nicht das Gefühl, dass Kinder heute nur noch vor dem PC sitzen, die Jugendabteilung in unserem Sportverein z.B. ist recht groß.

    Man kann zu Hause feste PC-Zeiten einrichten, z.B. von 17-18 Uhr darf das Kind spielen.

    Schlimm finde ich eher, dass viele Eltern z.B. schon Nintendo-Spiele für Vierjährige kaufen, die noch nicht einmal lesen können. Diese Kinder sind eindeutig zu jung dafür.

    Das heißt eigentlich, die Qualität der Zeit, die am PC verbracht wird, ist nicht besonders gut.
    Exzellenter Beitrag, darky!

    Ich denke auch, dass man mit Pauschalisierungen wie "Computer sind schlecht für das Kind" aufpassen muss. Es kommt sicher auch von Kind zu Kind darauf an.
    Den Kindern Zugang zu neuen Medien vorzuenthalten ist nicht gut, sie aber mit Begrenzungen darauf zu schulen hilft ihnen weiter.

    Ich denke wenn man sich dafür entscheidet, das Kind an den PC zu lassen, müssen Filter für Kinder im Einsatz sein, es müssen die Eltern zumindest in der Nähe sein und man muss den Kindern langsam die Sachen beibringen - sie alleine oder gar mit Freunden (wer weiß, wen man sich da ins Hause holt) unbeaufsichtigt dort sitzen zu lassen, vielleicht noch für unbegrenzte Zeit dass man mal seine Ruhe hat, das ist kein sehr liebendes Verhalten.

  6. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kinder und Computer / Internet

    Ich finde es auch gut, die Kinder so früh wie vertretbar mit dem PC vertraut zu machen. Aber auch das stimmt, viele Eltern ist es willkommen, wenn die Kids am PC spielen und Ruhe geben. Das kann auch zur Folge haben, dass es wirklich nur ums (unkontorlliere) Spielen geht. Da sollten die Eltern ein wachsames Auge haben. Ansonsten meine ich, dass die noch Kleinen die in diesem Zeitalter aufwachsen, wo PC und Co zum alltäglichen Leben gehört, auch lernen damit umzugehen.

  7. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    2+

    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kinder und Computer / Internet

    Kinder müssen heutzutage frühzeitig den Umgang mit solchen Sachen wie Computern und Handys lernen. Früher war das anders, als ich klein war, hatte bei uns niemand ein Handy, einen Computer oder sonst was. Da war man schon der Held, wenn man zu Weihnachten einen GameBoy oder sowas bekommen hat Aber Zeiten ändern sich. Schon ich brauchte am Ende der Schulzeit einen PC, weil ich viele Dinge ohne nur schwer machen konnte, Ausbildung und Studium wären ohne PC dann völlig undenkbar gewesen.

    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum viele Leute sich hier bei uns so dagegen sperren und gleich der Meinung sind, dass die Kinder dadurch sofort Computersüchtig oder zu Amokläufern werden. Es ist doch die Verantwortung der Eltern, in den Schulen dann sicher auch der Lehrer zu kontrollieren wie und was die Kinder an den Geräten machen. Es gibt zB Lernspiele fürs Handy und für den PC, von denen die Kids sogar noch was haben, ganz abgesehen davon, dass sie einfach den Umgang mit PC und Co. selbst lernen. Dagegen spricht doch nichts.

    Nur muss man eben im Blick haben wie lange und was wirklich gemacht wird. Wenn ich ein Kind hätte, würde ich ihm zB niemals schon mit 4, 5 Jahren einen eigenen PC ins Zimmer stellen, schon gleich gar keine Spielkonsole, nicht mal einen Fernseher. Da geht mir der Hut hoch, wenn ich sehe, dass so kleine Kids schon in ihren Zimmern eigene solche Geräte haben und dann nachts heimlich spiele zocken oder TV schauen. Man kann mit den Kindern feste Zeiten ausmachen, in denen sie mal an dem PC dürfen und in denen sie Fernsehn schauen können usw. Sowas muss nciht immer und ständig sein - und dann lernen sie auch einen guten Umgang damit.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  8. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei green für den nützlichen Beitrag:

    Mumin (12.11.2012), TanteTrude (18.11.2012)

  9. #7
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Kinder und Computer / Internet

    Also ich bin ehrlich gesagt immer wieder baff, wie mein Patenkind schon jetzt mit PC, Laptop und Smartphone umgehen kann. Sie ist gerade 6 Jahre alt geworden und wenn sie mal bei mir ist, fragt sie immer mal ob sie mit meinem Smartphone Fotos machen und angucken darf und ob sie am Laptop bei YouTube Videos anschauen darf. Die Betonung liegt dabei darauf, dass sie fragt. Und wenn es gerade passt lasse ich sie das auch für eine gewisse Zeit machen. Natürlich bleibe ich in der Nähe um darauf zu achten, dass sie sich keine Videos anschaut, die für Kinder einfach noch nichts sind, aber bedienen kann sie das alles schon ganz gut alleine. Ich habe mir auch auf mein Smartphone zwei Apps geladen mit solchen Lernspielen extra für Kinder in dem Alter, damit sie da eben auch keinen Mist, sondern etwas sinnvolles macht.

    Nun muss ich aber dazu sagen, dass mein Patenkind tatsächlich in den Niederlanden lebt. Sie geht dort schon seit sie 4 ist zur Schule und hat da auch schon eine Art Unterricht am Computer. Die machen das dort extra um die Kinder spielerisch an diese Dinge zu gewöhnen und das funktioniert an sich sehr gut.
    Daher weiß ich auch, dass es zum Beispiel in den Niederlanden völlig normal ist, dass auch schon ganz kleine Kinder bereits fit am PC sind, soweit sie das in dem Alter sein können. Auch haben viele Klassenkameraden von meinem Patenkind bereits ein eigenes Handy/Smartphone, eigene Computer und vor allem Spielkonsolen. Das finde ich widerum leider nicht so gut. Denn es ist da auch sehr verbreitet, dass die wirklcih stundenlang an den Dingern hocken und so. Da finde ich es auch wesentlich besser, wenn die Eltern ihre Kinder immer mal an ihre Geräte lassen. So haben sie nämlich die Vorteile ohne auch die Nachteile zu haben.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  10. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von orbit
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    37
    Punkte: 657, Level: 13
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 43
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kinder und Computer / Internet

    Also ich muss ehrlich gestehen, dass ich mich manchmal noch etwas schwer damit tue, wie verbreitet Computer und all diese Dinge heutzutage schon bei Kindern sind. Meine Nichte liegt ihrer Mutter schon seit Wochen in den Ohren damit, dass sie unbedingt ein Handy braucht. Ich hatte ihr dann angeboten ihr mein altes Handy zu geben, aber das reicht natürlich nicht, es muss schon ein Smartphone sein. Und meine Nichte ist gerade erst 11 Jahre alt.

  11. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kinder und Computer / Internet

    Ich habe das Gefühl, dass die Kinder nicht wirklich an PC-Anwendungen interessiert sind. Deshalb auch lieber ein Smartphone. Damit kann man im Internet surfen, Spielen und über Facebook schreiben. Dass sie schon in dem Alter anfangen liegt wohl daran, wenn ein Mitschüler oder FreundIn sowas hat "will ich es auch haben" um mit dabei zu sein. Genauso ist es mit PS- oder Computerspielen, das interessiert mehr. Vom Grunde auf würde ich mit EDV-Unterricht schon dann anfangen, bevor sie auf die Spielereien kommen. Also ruhig schon früher als mit 11.

  12. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kinder und Computer / Internet

    Ich finde es auch richtig, wenn die Kinder den Umgang mit Computer und Co frühzeitig lernen. Das Spielen bringen sie sich selber bei. Wenn ich an meinen Neffen denke... er versucht jede freie Minute mit seiner PS3 und seinen Freunden über Internet zu spielen, wenn meine Schwester nicht ein Argusauge darauf werfen würde. An Wochenenden darf er schon mal länger, aber in der Woche nur begrenzt und erst nach den Schulaufgaben.

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vergleichsseiten im Internet
    Von baklara im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 16:50
  2. Kinder mit wenig Geld beschäftigen
    Von alive im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 17:37
  3. Voraussetzung (z.B, finanziell) um Kinder zu bekommen?
    Von Technoqueen im Forum Plauderecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 23:45
  4. bekommen kinder fahrgeld
    Von losbude im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 15:33
  5. Essensgeld für Kinder von Hartz4-Empfängern
    Von Oberbuxe im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 13:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •