Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,85 Millionen - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,85 Millionen

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    35
    Punkte: 451, Level: 11
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 74
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,85 Millionen

    Zitat Zitat von Knolle Beitrag anzeigen
    Vor kurzem kam ein Bericht im Fernsehen, dass es zu wenig Fachkräfte geben würde. Nun will man Top-Personal aus dem Ausland anwerben. Ist das wirklich wahr? Haben wir nicht genug Fachleute mit Abi oder sogar Studium? Ist mir jetzt wirklich ein Rätsel. Hat das jemand von Euch auch mitbekommen?
    Ja, ich habe auch so einen Beitrag gesehen. Da ging es aber auch um Spanien und das so viele Spanier jetzt nach D kommen wegen Arbeit.
    Aber wir brauchen uns ja auch nicht wundern das wir so wenig Fachkräfte haben das haben die Experten doch schon vor Jahren bemängelt.
    Ich kann mir das trotzdem sclecht vorstellen, denn was ist denn mit den Studenten, die hier in Deutschland studieren?

  2. #12
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,85 Millionen

    Ich finde es auch komisch. Bitte versteht mich nicht falsch, ich bin nicht ausländerfeindlich oder sowas. Ich finde es aber verkehrt, dass wenn wir selbst 3 Millionen Arbeitslose haben, wir noch Leute von außerhalb reinholen. Warum denn das? Sollten wir nicht erstmal die Arbeitslosen die es hier gibt mit Arbeit versorgen, dann kann man immer noch sehen ob man Leute braucht.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    35
    Punkte: 497, Level: 11
    Level beendet: 63%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 28
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,85 Millionen

    Ich bin ganz Deiner Meinung, Oberbuxe. Ich habe zwar keine Ahnung vom Studium aber ich weiß soviel, dass es sich nicht jeder leisten kann. Da müssen "helle Köpfe" mit weniger Ausbildung und Bildung vorlieb nehmen. Klar, die meisten jobben nebenher. Das finde ich auch gut, aber sollte vom Staat nicht mehr finanzielle Förderung geben? Damit sie ihre Zeit für Ihr Studium vorrangig investieren können? Ich meine damit eine Förderung die nicht zurückgegeben werden muss. Es gibt ja auch Gründungszuschuss für Arbeitslose, die sich selbständig machen wollen. Mehr Beachtung auf unsere Studenten oder die, die es sein wollen. Damit wäre die Lücke auch geschlossen und es gäbe mehr Fachkräfte.

  4. #14
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,85 Millionen

    Zitat Zitat von Oberbuxe Beitrag anzeigen
    Ich finde es auch komisch. Bitte versteht mich nicht falsch, ich bin nicht ausländerfeindlich oder sowas. Ich finde es aber verkehrt, dass wenn wir selbst 3 Millionen Arbeitslose haben, wir noch Leute von außerhalb reinholen. Warum denn das? Sollten wir nicht erstmal die Arbeitslosen die es hier gibt mit Arbeit versorgen, dann kann man immer noch sehen ob man Leute braucht.
    Weil sie oft für weniger Geld arbeiten und, Stichwort Fachkräftemangel, scheinbar in einigen Bereichen auch besser ausgebildet sind.
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,85 Millionen

    Ich schließe mich auch Oberbuxe an. Es gibt doch bestimmt viele, gut ausgebildete Arbeitslose denen es nicht möglich ist sich weiterzubilden, deutlicher gesagt, zu studieren. Oder geht das doch, werden sie unterstützt? Ich denke mal nein. Dann holt man sich lieber Leute aus dem Ausland für vielleicht weniger Geld. Aber ob das wirklich sinnvoller ist? Finde ich ganz und garnicht.

  6. #16
    Status: arbeitslos Array Avatar von Lena
    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    27
    Punkte: 367, Level: 9
    Level beendet: 90%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,85 Millionen

    Zitat Zitat von Spoon Beitrag anzeigen
    Nein werden sie nicht, genauso wenig wie Leute die auf Weiterbildung oder Umschulung sind.
    Danke für den Hinweis @ Spoon.
    Dann sind die Zahlen meines Erachtens nicht korrekt, denn so ein 1 Euro Jobber hat doch gar keinen Job. Das sind doch nur Beschäftigungsmaßnahmen, mehr doch nicht.
    Was haben die davon, alles so zu schönen?

  7. #17
    Status: Arbeitnehmer Array
    1+

    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,85 Millionen

    Um Werbung für seine Partei zu machen, nach der Wahl ist ja schlieslich auch wieder vor der Wahl.

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Spoon für diesen nützlichen Beitrag:

    Rules (16.06.2012)

  9. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    35
    Punkte: 451, Level: 11
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 74
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,85 Millionen

    Zitat Zitat von Spoon Beitrag anzeigen
    Um Werbung für seine Partei zu machen, nach der Wahl ist ja schlieslich auch wieder vor der Wahl.
    Ja da sagst du was. Ich verstehe aber auch einfach nicht warum nicht grundlegend etwas geändert wird, damit die Menschen wieder besser leben können.
    So kann es doch nicht weiter gehen. Als erstes müßte mal Mindestlohn eingeführt werden. Gute Arbeit=Gutes Geld, so sehe ich das.

  10. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,85 Millionen

    So wie es im Moment aussieht und auch in Zukunft vermehrt sein wird, ist von einer Senkung der Arbeitslosenzahl ja wohl kaum zu reden. Schlecker, Ihr Platz und so weiter... Ich finde so manche "da oben" haben einfach keinen Plan. Irgendwelche Gesetze werden verabschiedet, die kaum einer braucht. Da wo es bitter nötig ist wird weggeguckt. Wohin soll das denn noch führen?

  11. #20
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,85 Millionen

    Zitat Zitat von Rules Beitrag anzeigen
    Ja da sagst du was. Ich verstehe aber auch einfach nicht warum nicht grundlegend etwas geändert wird, damit die Menschen wieder besser leben können.
    Da fängt doch schon das Problem bei jeden selber an, was verstehst du unter gut/besser Leben.
    Ich bin Langzeitarbeitslos schreibe Monatlich ca 15 Bewerbungen und kann mich über mein Leben nicht beklagen. Ich habe kein Auto, kein Fernseher bin seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr im Urlaub gewesen, aber ich bin Gesund. Und ich bin der Meinung das mein Leben ein gutes ist.
    Von den Politikern braucht man aber auch keine große Hilfe erwarten, die rechnen doch nur noch auf 8-12 Jahre dann kommt wieder ein Wechsel und dann haben die anderen die Suppe auszulöffeln.
    Geändert von Spoon (20.06.2012 um 20:35 Uhr)
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •