In 18 Jahren brauchen wir eine neue Erde
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: In 18 Jahren brauchen wir eine neue Erde

  1. #1
    Status: keine Angabe Array Avatar von Vanty
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    11
    Punkte: 216, Level: 7
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    Ausrufezeichen In 18 Jahren brauchen wir eine neue Erde

    Die Schlagzeile hat mich heute erschüttert!
    Glaubt ihr daran was der WWF sagt?
    Hier der komplette Bericht.
    Man versteht nur das Geschäft,
    durch das man den Reis verdient.
    Chinesisches Sprichwort

  2. #2
    Status: Schülerin des Lebens Array Avatar von Lill
    Registriert seit
    18.04.2012
    Ort
    Auf dem Lande
    Beiträge
    12
    Punkte: 235, Level: 7
    Level beendet: 70%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: In 18 Jahren brauchen wir eine neue Erde

    Ach du meine Güte Vanty, dass macht einem ja richtig Angst!
    Ob diese düsteren Prognosen tatsächlich stimmen?

  3. #3
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: In 18 Jahren brauchen wir eine neue Erde

    Ich halte das für Meinungsmache der Lobbyisten in Grün. Ja, man muss langsam mal weg vom Verbrennungsmotor, und ja man muss die Umwelt schützen, aber man kann es auch hier, wie so oft, übertreiben.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  4. #4
    Status: Freischaffender Lebenskü Array Avatar von james
    Registriert seit
    12.02.2012
    Ort
    Süd- Ostdeutschland
    Beiträge
    159
    Punkte: 1.745, Level: 24
    Level beendet: 45%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 55
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    37
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: In 18 Jahren brauchen wir eine neue Erde

    Nun Panikmache eben. Deutschland rettet die Welt (den € sowieso). Hier wird jeder Hausbesitzer gezwungen, sein Abwasser in eine Kanalisation einzuleiten bzw. eine vollbiologische Kläranlage vozuweisen, mit den entsprechenden Kosten natürlich. Ich war beruflich in Honkong. Wie gross müsste eine Kläranlage für richlich 7 Mio. Einwohner sein? Schaut mal Satellitenbilder an: das Meer ist dort die Kläranlage!
    Wenn ich jetzt beschliesse, nur noch per Fahrrad zur Arbeit (56 km) zu fahren, was ändert sich da am Weltklima?
    Achtet eure Kinder, sie sind es, die euer Altenheim auswählen werden!

  5. #5
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: In 18 Jahren brauchen wir eine neue Erde

    Für mich ist das auch Panikmache... Ich hatte in der Uni mal ein Seminar zum Thema Klimawandel. Da haben wir unter anderem einen Bericht von einer Klimakonferenz oder so besprochen. darin standen dann auch verschiedenste Szenarien bezüglich des Klimawandels in den nächsten Jahren von es passiert gar nichts bis hin zu sehr extremen Veränderungen. Wenn die schlimmsten eingetreten wären, würde es heute schon keine Arktis mehr geben, die Niederlande wären längst überflutet und wir hätten im Dezember 30 Grad im Schatten... Zu solchen Themen gibt es immer verschiedene theoretisch mögliche Szenarien und die schlimmsten schaffen es halt wie in diesem Fall in die Medien...

  6. #6
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: In 18 Jahren brauchen wir eine neue Erde

    Wobei man schon aufpassen muss, finde ich. So ganz abtun kann man das nicht. Wir haben noch wenig erforscht was passiert, wenn bestimme Spezies aufgrund der Klimaveränderung, die ja auf jeden Fall einsetzt, wegstirbt.
    Dass da viel Panik gemacht wird, ist klar. Ganz sorg- und verantwortungslos zu sein kann aber nicht die Antwort sein.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von connymue
    Registriert seit
    21.02.2012
    Beiträge
    95
    Punkte: 3.633, Level: 37
    Level beendet: 89%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    11
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: In 18 Jahren brauchen wir eine neue Erde

    Es ist nun mal so, dass wir Menschen mit unserer Erde machen was wir wollen. Wobei ich "wir" eigentlich ausschließen würde, denn ich wäre da nicht so rücksichtslos. Alles nur Profit... es ginge auch anders. Aber neuerdings gibt es immer mehr Prognosen, die uns Angst und Schrecken einjagen. Aber das Aushöhlen und Ausrauben unseres Lebensplaneten muss langsam mal ein Ende haben.
    "Humor ist wenn man trotzdem lacht"

  8. #8
    Status: Frührentnerin Array Avatar von TanteTrude
    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Balkonien
    Beiträge
    272
    Punkte: 1.739, Level: 24
    Level beendet: 39%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 61
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    44
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: In 18 Jahren brauchen wir eine neue Erde

    Das sind aber wirklich düstere Aussichten, na hoffentlich behalten die Schreiber des Artikels Unrecht.
    Aber das mit dem Waldsterben zum Beispiel das lässt sich nun nicht verleugnen. Und das ändert unser Klima doch schon sehr.
    Die Prognose mit dem Wasser verstehe ich nicht. Wir haben doch genug Wasser auf der Erde.

    TanteTrude

  9. #9
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: In 18 Jahren brauchen wir eine neue Erde

    Zitat Zitat von TanteTrude Beitrag anzeigen
    Das sind aber wirklich düstere Aussichten, na hoffentlich behalten die Schreiber des Artikels Unrecht.
    Aber das mit dem Waldsterben zum Beispiel das lässt sich nun nicht verleugnen. Und das ändert unser Klima doch schon sehr.
    Die Prognose mit dem Wasser verstehe ich nicht. Wir haben doch genug Wasser auf der Erde.

    TanteTrude
    Viele sagen, dass auf die Weise, mit der wir unser Wasser behandeln, Wasser eine endliche Ressource ist. Es wird zu stark verschmutzt um es mit Kläranlagen oder anderen Mitteln wieder so sauber zu bekommen, dass es gut für uns ist.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    15
    Punkte: 267, Level: 8
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 33
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: In 18 Jahren brauchen wir eine neue Erde

    Wenn nicht langsam die Notbremse gezogen wird, dann sehe ich auch ohne Schreckensmeldung sehr schwarz. Warum schauen so viele Menschen einfach nicht um sich? Man freut sich auf den Urlaub am Meer. Und den großen Mülleimer, den es in sich birgt. Augen auf, und nicht einfach ignorieren. Das üble Ende kommt sonst noch früher. Zum Glück ist aber niemand dran schuld.

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ankündigung: neue Moderatoren
    Von lookalike im Forum Plauderecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 15:45
  2. Fortbildung für neue Angestellte
    Von Meister Eder im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 20:45
  3. Erneut arbeitslos nach über 2 Jahren
    Von Konditor im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 20:16
  4. Neue Arbeit ist doof
    Von petyr im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 12:57
  5. Abschreiben nach 2 Jahren?
    Von Passage im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 21:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •