Babyklappen abschaffen? Sinn oder Unsinn? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: Babyklappen abschaffen? Sinn oder Unsinn?

  1. #21
    Status: Frührentnerin Array Avatar von TanteTrude
    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Balkonien
    Beiträge
    272
    Punkte: 1.739, Level: 24
    Level beendet: 39%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 61
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    44
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Babyklappen abschaffen? Sinn oder Unsinn?

    Ich frage mich jetzt nur, wie kann es passieren, dass nahe Angehörige nichts von einer Schwangerschaft mitbekommen? Das ist doch auch ein wunder Punkt? Es würde mir als Mutter auffallen, oder als Bezugsperson. Wie ist das möglich??
    Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt. Aber irgendwie scheinen die Frauen das gut verstecken zu können. Das die Frauen keine Angst haben, das gesundheitlich auch mal etwas nicht ok sein könnte, ist der Wahnsinn, denn die gehen sicher auch nicht zu irgendwelche Vorsorgeuntersuchungen.

    TanteTrude

  2. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 148, Level: 5
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Babyklappen abschaffen? Sinn oder Unsinn?

    Ich denke auch, dass sie wegen ihrer Schwangerschaft nicht zum Artz gehen. Denn dann ist es ja sozusagen raus. Es ist wirklich kaum vorstellbar, auch die Entbindung ohne Hilfe. Das ist sicher ein Trauma, für die die das durchleben müssen. Hilfe ist dringen nötig, aber woher?

  3. #23
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    27
    Punkte: 461, Level: 11
    Level beendet: 15%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 64
    Aktivität: 33,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Babyklappen abschaffen? Sinn oder Unsinn?

    Ja, woher. Im Grunde werde die menschen alleine gelassen, die am dringendsten Hilfe nötig haben. Es wird sich um alles gekümmert, wer wo Krieg führt, hinreisen, besuchen. Auslandspolitik, Finanzpolitik. Ich will da jetzt nicht zu grob meckern, aber für den Menschen an sich, außer dass er immer tiefer in die Tasche greifen muss, für Abgaben etc., wird doch garnichts gemacht, ich meine, nicht einmal Gedanken gemacht. Was nützt denn ein Führerschein ab 16, oder wem nützt es wenn man bis nahe vor seinem Ableben noch arbeiten muss? Wo sind die Grenzen gesetzt? Man kann dazu einfach nichts mehr sagen :(

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Macht der "Weg zur Arbeit" noch Sinn?
    Von james im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 12:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •