Ist der Euro gefährdet? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Ist der Euro gefährdet?

  1. #11
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Ist der Euro gefährdet?

    Die Frage ist doch auch, ob mit dem gemeinsamen Währungsmodell nicht auch bis zu einem gewissen Grad das gemeinsame Wertesystem fallen wird. Es ist schon alles sehr problematisch im Moment, aber ein starkes Europa muss das auffangen.
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.01.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 59, Level: 3
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    1

    AW: Ist der Euro gefährdet?

    Ist halt auch schade, dass das alles nicht so klappt wie es soll... Ich fand die Idee von einem gemeinsamen Europa und einer gemeinsamen Währung toll, aber man sieht ja wie das klappt, nämlich gar nicht

  3. #13
    Status: Unternehmer Array
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 82, Level: 4
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Ist der Euro gefährdet?

    Zitat Zitat von Minchen Beitrag anzeigen
    Die Frage ist doch auch, ob mit dem gemeinsamen Währungsmodell nicht auch bis zu einem gewissen Grad das gemeinsame Wertesystem fallen wird. Es ist schon alles sehr problematisch im Moment, aber ein starkes Europa muss das auffangen.
    Also bei dem Wertesystem muss man meines Erachtens nach vorsichtig sein. Es scheint mir gerade ein bisschen so zu sein, dass sowohl Griechenland als auch Italien nicht wirklich großes Mitspracherecht haben bei der Wahl ihrer Staatsoberhäupter. Sie erscheinen mir eindeutig nach Merkozys Gnaden. Ich finde Nationalstaaten und souveräne Völker sollten schon noch erhalten bleiben, ich bin gegen eine Hegemonialstellung der Großverdiener Europas.

  4. #14
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    28.01.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 51, Level: 3
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Ist der Euro gefährdet?

    Meiner Meinung nach müsste man nicht so sehr den Euro befürworten oder ablehnen, sondern sich lieber mal auf das konzentrieren, was die EU sein soll: Ich finde das wir in diesen Zeiten, in denen sich die geopolitische Lage eindeutig Richtung Osten schiebt wir einen Gegenpool brauchen, der zusammensteht und stark genug ist, sich gegen China und andere größere Mächte zu behaupten.
    Die humanitären Werte müssen verteidigt werden, und das werden sie von vielen großen Ländern meinbes Erachtens nach nicht.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ist der Euro gefährdet?

    Zitat Zitat von eragon Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach müsste man nicht so sehr den Euro befürworten oder ablehnen, sondern sich lieber mal auf das konzentrieren, was die EU sein soll: Ich finde das wir in diesen Zeiten, in denen sich die geopolitische Lage eindeutig Richtung Osten schiebt wir einen Gegenpool brauchen, der zusammensteht und stark genug ist, sich gegen China und andere größere Mächte zu behaupten.
    Die humanitären Werte müssen verteidigt werden, und das werden sie von vielen großen Ländern meinbes Erachtens nach nicht.
    Meinst du, die EU verteidigt humanitäre Werte, wenn wir Haushalte anderer Länder (bald in Athen) oder deren Regierungschefs mitbestimmen?
    Auf der anderen Seite gebe ich dir recht; bei der momentanen politischen Lage wäre es wichtig, einen Gegenpol zu den sich wieder entwickelnden Blöcken zu haben. Wir kommen aber vom Thema ab, und das ist: Ist der Euro gefährdet?
    Ich denke er ist es nicht, denn der Euro ist vertraglich mit den Mitgliedsstaaten der Eurozone geregelt. Man wird also ersteinmal versuchen, den Euro so lange zu retten, wie es nur geht. Von einem Zusammenbruch der Währung sind wir weit entfernt. Ob es natürlich besonders intelligent war, einen heterogenen Wirtschaftsraum mit einer homogenen Währung zu versehen... Das wird wohl erst die nähere Zukunft zeigen!
    Ich liebe mein neues I-Pad

  6. #16
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Ist der Euro gefährdet?

    Ich finde dass gerade durch die Auflehnung der EZB gegen Ungarns Regierung ist dem europäischen Gedanken in gewissem Maße Aufwind gegeben worden. Ob der auf Dauer reicht die Missstände auzufangen ist allerdings fraglich. Europa sollte schlussendlich dennoch nicht aufgeben ein gemeinsames Ziel zu verfolgen, das sehe zumindest ich so.
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  7. #17
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ist der Euro gefährdet?

    Aber wieso muss sich denn eine übernationale, internationale Währungsbehörde in innenpolitische, nationale Belange einmischen? Es ist eine Sache, Richtlinien vorzugehen. Staaten zu bestrafen, wenn sie sich an Richtlinien nicht halten... Da ist keine Richtlinie mehr, das ist politische Peitsche und Zuckerbrot.

    Zudem wird ja Ungarn plötzlich als undemokratisches Land dargestellt, allen voran ein Staatschef Orban der ja angeblich die Demokratie abschaffen will. Dass der aber eine gültige Verfassung demokratischer Prägung seit Anfang des Jahres eingesetzt hat, wird dabei außen vor gelassen. Das alles schreit förmlich danach als ob ein europäisches Land nicht spurt und deswegen mit finanzieller Gewalt wieder an die Kette gebracht wird.
    Ich liebe mein neues I-Pad

  8. #18
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Ist der Euro gefährdet?

    Ein Bekannter von mir ist Landwirt, der hat es wirklich schwer, sich an alle neuen EU-Reglementierungen und Richtlinien zu halten. Will man Qualität der höchsten Güteklasse abliefern, gibt es neue und manchmal auch wechselnde Vorgaben aus Brüssel. Man sieht oft auch, dass dort Entscheidungen gefällt werden, ohne dass die Verantwortlichen mal Vor ort der Entscheidungsausführung gewesen wären. Zudem will die EU, dass die Empfänger von Subventionen im Internet genannt werden. Inzwischen muss man zwar eine Suchmaske durchforsten, aber trotzdem sehen das einige Landwirte - zu Recht - als Einschnitt in die Privatsphäre.

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 66, Level: 3
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Ist der Euro gefährdet?

    Ich glaube dass das alles sehr hochgeschaukelt wird. Dauernd heißt es Finanzkrise hier, Staatsschulden dort, aber mal ehrlich: Da merkt von uns doch keiner was davon oder? Ich denke dass da Panikmache betrieben wird und zwar im ganz großen Stil. Mehr nicht.

  10. #20
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Ist der Euro gefährdet?

    Zitat Zitat von ribbon Beitrag anzeigen
    Ich glaube dass das alles sehr hochgeschaukelt wird. Dauernd heißt es Finanzkrise hier, Staatsschulden dort, aber mal ehrlich: Da merkt von uns doch keiner was davon oder? Ich denke dass da Panikmache betrieben wird und zwar im ganz großen Stil. Mehr nicht.
    Hast du ein Aktiendepot? Ich habe ein bisschen Geld in Aktien, und das wird teilweise ganz schön durchgeschüttelt. Ich finde schon, dass man was merkt davon. Sicher nicht jeder und auch nicht sofort, aber da kommt noch was, da bin ich mir sicher, und das wird unter Umständen für die breite Masse spürbar. In Staaten wie Spanien oder Italien gibt es eine Jugendarbeitslosigkeit um die 30% (!), ob es jetzt hier so weit kommt, weiß ich nicht. Aber man muss nur ein bisschen über die Grenzen hinausschauen.

    Außerdem: Als meine Freundin mit einer Bekannten Urlaub in Athen gemacht hat gab es auch Aufstände oder sowas, also zumindest Demonstranten die etwas Randale gemacht haben. Und das ist schon zwei oder drei Jahre her!
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Führerscheinabgabe gefährdet Arbeit - muss ich ihn trotzdem abgeben?
    Von citroen im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 11:04
  2. 400-Euro-Job als Chance?
    Von Heiner im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 12:53
  3. Kur bei 400 Euro job
    Von helen im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 10:41
  4. Die 1-Euro-Jobber...
    Von Samsang im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 10:46
  5. 1-Euro-Jobs
    Von Nemesis im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 21:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •