38, Job suchend - wohin soll die Reise gehen?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: 38, Job suchend - wohin soll die Reise gehen?

  1. #1
    Status: Arbeitsloser Array
    Registriert seit
    29.06.2016
    Beiträge
    6
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    38, Job suchend - wohin soll die Reise gehen?

    Hallo zusammen. Bin ganz neu hier und möchte zunächst mal meinen Werdegang kurz skizzieren.

    Ich komme aus der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn.
    Dort habe Abitur gemacht, Politische Wissenschaft studiert und mit Magister abgeschlossen. Mein Studium hat sich - auch aus familiären Gründen - etwas gezogen. Da ich im politischen Bereich nicht arbeiten wollte, bin ich in den letzten Jahren als Redakteur bzw. Online-Redakteur tätig gewesen, auch weil mir das Schreiben so sehr liegt. Journalismus wurde als Fach bei uns an der Uni gar nicht angeboten. Ich habe allerdings eine Weiterbildung zum Fach- und Wissenschaftsredakteur gemacht und verfüge mittlerweile über mehrere Jahre Erfahrung im Verfassen von Artikeln, Pressemeldungen, Ratgebern, Filmrezensionen, usw. Außerdem habe ich Kenntnisse in der Suchmaschinenoptimierung und in der Community-Adminstration (hauptsächlich Foren).

    Mein absoluter Lieblingsjob wäre es, bei einer Filmzeitschrift oder bei einem Online-Portal zum Thema Film Beiträge zu verfassen - habe ich auch schon beides gemacht bzw. mache ich im Moment, doch das ist alles nur noch auf freiwilliger Basis, dafür bekommt man nichts gezahlt.
    Überhaupt zahlen die meisten Zeitungen und Zeitschriften ihren Redakteuren nichts mehr.

    Vor knapp einem Jahr habe ich meinen Job bei einer kleinen Online-Redaktion aufgegeben, den ich geliebt habe. Allerdings war der sehr schlecht bezahlt und ich wäre damit dauerhaft eh nicht über die Runden gekommen. Inzwischen gibt es den Platz nicht mehr, die Rückkehr ist also ausgeschlossen. Ich gab ihn auf für einen besser bezahlten Job in der Unterhaltungsbranche, den ich aber nach nur zwei Wochen wieder verlor! Dort wollte man mich als Quereinsteiger dann wohl doch nicht. Ein ganz schöner Schlag, den ich bis heute nicht verdaut habe. Ich bin noch nie vorher in irgendeiner Tätigkeit entlassen worden. Das war im letzten Juli. Seitdem bin ich arbeitssuchend.

    Inzwischen bin ich 38 und komme nicht mehr wieder rein in den (online-) redaktionellen Bereich. Dort werden immer mehr Programmierer gesucht, die zig Content Management Programme aus dem FF beherrschen und auf sämtlichen Social Media Kanälen rumwuseln, aber das Schreiben an sich rückt immer weiter in den Hintergrund. Mein letztes Vorstellungsgespräch für einen Redaktionsjob liegt über ein halbes Jahr zurück. Natürlich schicke ich Bewerbungen ab ohne Ende, habe meine Fühler auch schon in andere Richtungen ausgestreckt und dort Vorstellunggespräche gehabt und Probetage absolviert, doch es kommt einfach nichts zustande.

    In einer boomende Branche wie Callcenter könnte ich wahrscheinlich schnell unterkommen, habe ich ja auch schon mal angetestet, doch das ist für mich die Hölle!
    Zeitarbeitsfirmen laden einen stets zeitnah ein, nehmen die persönlichen Daten auf, doch melden sich nicht mehr.

    Womit wir zum Kern der Sache kommen. Ich werde mich wohl komplett umorientieren müssen, weiß aber noch nicht, wohin die Reise gehen soll.

    Was mir liegt:
    - Ich liebe es zu schreiben und zu formulieren.
    - Ich kann gut mit Zahlen und Datentabellen umgehen und mit Tunnelblick und hochkonzentriert Stunden lang an einer Sache arbeiten. Datenerfasser wäre eine Alternative (gewesen), doch da sind leider immer Personaler dazwischengeschaltet, die Kommunikation ist mangelhaft und die Bezahlung geht nie über die einer Hilfstätigkeit hinaus.
    - Ich arbeite gerne für mich allein, bin also ein Einzelkämpfer.
    - Ich kann auch mal kreativ sein, mag Brainstorming in netten kleinen Gruppen.

    Was mir gar nicht liegt:
    - Ich bin sehr introvertiert und vielleicht auch ein wenig menschenscheu - darum hasse ich es, zu telefonieren, Kunden zu beraten, Ansprechpartner zu sein, Menschen Anweisungen zu geben oder sie rumzuführen, vor allem Leuten Sachen verkaufen zu müssen. Darum fallen so viele Berufsfelder leider vollkommen weg. Einen Kassenjob auf € 400 Eurobasis in einer Videothek - eigentlich doch mein Spezialgebiet Filme! - musste ich deshalb mal nach wenigen Wochen kündigen - ging einfach nicht.
    - Ich bin absolut nicht der Anzug-und-Krawatte-Typ. da fühle ich mich entsetzlich unwohl und kann mich nie so geben, wie ich bin. Ich bin es aus der redaktionellen Branche gewohnt, leger gekleidet zu sein.
    - Körperliche Arbeit, insbesondere das Tragen schwerer Lasten, geht nicht (Bandscheibe).
    - Multitasking. Hier ein bimmelndes Telefon, da einer, der was von mir will - für mich grauenhaft.
    - Handwerkliches, denn leider habe ich zwei linke Hände. Kriege daheim mit Mühe und Not einen Nagel in die Wand gedonnert.
    - Soziales & Pflege: habe Jahre lang ein pflegebedürftiges Familienmitglied betreut und bin in der Hinsicht bedient und ausgeblutet.

    Tja, was geht da noch? Momentan befinde ich mich bei einer Maßnahme der Deutschen Angestelltenakademie (DAA), wo ich den Betreuern Rätsel aufgebe. Die wissen auch nicht, was sie mir raten sollen. Eine Umschulung wäre eine Option: Wenn nicht jetzt, wann dann? Doch mit welchem zukünftigen Job als Ziel? Und welche Branche bietet noch eine Perspektive? Steuerfachangestellter z.B. würde bedeuten, dass ich mich wieder mit Jura rumqälen muss - dem Fach, das ich nach drei Semestern abbrechen musste. Die IT-Branche wird überrannt von Topqualifizierten - Jobaussicht (gerade als später Einsteiger) gleich Null. Sozialversicherungsfachangestellter ist auch wieder mit Telefonie und Kundenberatung verbunden und davor grause ich mich.

    Ich würde mich freuen, wenn man mir hier einfach nur ein paar Stichworte geben würde. Vielleicht gibt es da draußen tatsächlich noch eine Tätigkeit, die ich bislang gar nicht auf dem Radar hatte. Ich bin mir absolut darüber im Klaren, dass mir in meinem Alter nicht mehr alle Türen offenstehen und ich gleichzeitig in meiner Situation wohl nicht allzu wählerisch sein sollte. Aber manche Sachen gehen halt nicht. Man muss ja schließlich etwas haben, mit dem man sich halbwegs abfinden kann.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: 38, Job suchend - wohin soll die Reise gehen?

    Hast Du schon mal versucht selbst ein Stellengesuch aufzugeben? Da kannst Du Deine Qualifikationen, Kenntnisse und Erfahrungen und auch den Job angeben, den Du suchst. Es gibt Firmen und Personaler die an Stellengesuche mehr interessiert sind als man denkt

  3. #3
    Status: Arbeitsloser Array
    Registriert seit
    29.06.2016
    Beiträge
    6
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: 38, Job suchend - wohin soll die Reise gehen?

    Zitat Zitat von Northern Lights Beitrag anzeigen
    Hast Du schon mal versucht selbst ein Stellengesuch aufzugeben? Da kannst Du Deine Qualifikationen, Kenntnisse und Erfahrungen und auch den Job angeben, den Du suchst. Es gibt Firmen und Personaler die an Stellengesuche mehr interessiert sind als man denkt
    Ja, das sollte ich mal machen. StepStone soll da nicht so schlecht sein, Xing hingegen soll weniger bringen.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: 38, Job suchend - wohin soll die Reise gehen?

    Das kannst Du sogar hier machen, wenn Du schon mal da bist gib alles in Dein Bewerberprofil ein was Du kannst und was Dir liegt. Viel Glück

  5. #5
    Status: Arbeitsloser Array
    Registriert seit
    29.06.2016
    Beiträge
    6
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: 38, Job suchend - wohin soll die Reise gehen?

    Hoppla! Hatte ganz vergessen, dass ich letztes Jahr bereits ein Profil bei Gigajob reingestellt habe!

    Da hat sich nie ein Arbeitgeber drauf gemeldet, hm. Deshalb habe ich es wohl auch vergessen.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: 38, Job suchend - wohin soll die Reise gehen?

    Dann hast Du sicher auch vergessen zu aktualisieren?

  7. #7
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: 38, Job suchend - wohin soll die Reise gehen?

    Ich weiß nicht, wie groß dein technisches Verständnis ist. Was in vielen Unternehmen gesucht wird, das sind technische Redakteure.
    Diese verfassen z.B. Bedienungsanleitungen, Serviceanleitungen (weniger für Endverbraucher als für das professionelle Umfeld), aber auch Marketingbeiträge, Produktbeschreibungen, Messeverlautbarungen usw...
    Dazu müssen sie aber meistens eng mit den Ingenieuren zusammen arbeiten, die das Produkt entwickelt haben und sich mit dem Einsatzgebiet der Produkte ebenso auskennen wie mit Fachbegriffen. Grundsätzlich könnte deine Weiterbildung zum Fach- und Wissenschaftsredakteur aber eine gute Basis sein.

    Eine andere Überlegung wäre, evtl. in die Werbung zu gehen (Werbetexter). Denn Werbeagenturen suchen immer wieder nach Leuten, die eine "flotte Schreibe" haben. Aber ich bezweifle, dass dies zu deiner Persönlichkeitsstruktur passt.

  8. #8
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: 38, Job suchend - wohin soll die Reise gehen?

    Zitat Zitat von El Indifferente Beitrag anzeigen
    Ja, das sollte ich mal machen. StepStone soll da nicht so schlecht sein, Xing hingegen soll weniger bringen.
    Wie gut oder schlecht ein Netzwerk oder eine Jobbörse ist, das hängt ausschließlich von deren Nutzer- bzw. Zielgruppe ab. Generell kann man StepStone und XING nicht miteinander verglechen. XING und LinkedIn, (evtl. auch Experteer und Placement24) sind eher als Business-Netzwerke zu sehen, während Gigajob, Indeed, StepStone, Monster, Rekruter, Stelenmarkt.de, Job-Consult, JobisJob usw.... reine Stellenbörsen sind.
    Auf jeden Fall sollte das Profil klar und eindeutig sein und die eigenen Erfahrungen und Ziele deutlich machen - sonst hat's keinen Zweck.

  9. #9
    Status: Arbeitsloser Array
    Registriert seit
    29.06.2016
    Beiträge
    6
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: 38, Job suchend - wohin soll die Reise gehen?

    So, habe mein Profil mal geupdatet. Allerdings scheint es die ganze Zeit aktiviert gewesen zu sein. Ich habe ja auch alle paar Wochen eine Mail von Gigajob erhalten, ob ich noch auf der Suche bin.

    Für den Technischen Redakteur muss man eine technische Ausbildung bzw. ein technisches Studium abgeschlossen haben, meist Jahre lange Erfahrung in der Dokumentation mitbringen und sich mit Maschinenbau und Elektronik sehr gut auskennen.

    Als Werbetexter habe ich mich auch schon beworben. Da sind auch Quereinsteiger, die kein Marketing studiert haben, gelegentlich willkommen. Jedoch sind solche Stellen heiß begehrt und deshalb hat man dort auch viel mehr Konkurrenten als z.B. wenn man sich für eine Redaktions-/Pressestelle bei einem Museum bewirbt.

  10. #10
    Administrator Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von lookalike
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.377
    Punkte: 15.185, Level: 79
    Level beendet: 67%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 165
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    319
    Dankeschöns erhalten
    355
    Errungenschaften:
    3 Freunde Hyperaktiv! Meister Stichwortvergeber Meister Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran
    Auszeichnungen:
    Stichwort-Meister Diskussions-Beender

    AW: 38, Job suchend - wohin soll die Reise gehen?

    Zitat Zitat von El Indifferente Beitrag anzeigen
    So, habe mein Profil mal geupdatet. Allerdings scheint es die ganze Zeit aktiviert gewesen zu sein.
    Die Bewerberprofile bei Gigajob bleiben so lange aktiv, bis sie vom User selbst pausiert (oder gelöscht) werden. Deshalb versenden wir auch regelmäßig die Mail, um die Bewerber darauf aufmerksam zu machen, dass sie Ihr Profil entweder updaten (das heißt das Alter zurücksetzen) können oder sie es eben auch pausieren können.
    Übrigens: Für den Fall, dass du in verschiedenen Bereichen suchst, kannst du auch mehrere Bewerberprofile hochladen, mit denen du dich dann auf die verschiedenen Positionen bewerben kannst.

    Viel Erfolg für deine Jobsuche!
    "Your wings already exist. All you have to do is fly."
    - unknown -

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber von Gigajob) wieder.


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausbildung abbrechen und auf die FOS gehen?
    Von JoFcb im Forum Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:12
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.11.2013, 12:09
  3. Reise zur kranken Mutter ins Ausland - Kostenübernahme
    Von Monty_Python im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 18:52
  4. Wohin zum Auslandssemester?
    Von ribbel im Forum Studium
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 19:20
  5. Nur Dumme gehen arbeiten
    Von Bernd das Brot im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 09:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •