Beruf Schneiderin
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Beruf Schneiderin

  1. #1
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    Beruf Schneiderin

    Hallo zusammen, ich muss mal für meine Nichte nach Eurer Meinung fragen. Sie ist eine sehr talentierte Handarbeiterin, hat schon als junges Mädchen eine Nähmaschine geschenkt bekommen, die sie sich so sehr gewünscht hatte. Und sie macht Handarbeit und schneidert wann immer sie neben Schulaufgaben und Sport Zeit hat. Nächstes Jahr kommt sie aus der Schule und für sie steht fest, sie will Schneiderin werden. Zum Entsetzen ihrer Mutter, sie meint dass der Beruf out ist und sie damit keine Zukunft hat. Ich will mich da nicht einmischen aber vielleicht etwas schlichten, wenn ich könnte... Was meint Ihr dazu, ist der Beruf Schneiderin wirklich out?
    Geändert von Tante Emma (18.05.2014 um 16:26 Uhr)

  2. #2
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Beruf Schneiderin

    Überlege mal selber, wie oft du einen Schneider ohne eine Schneiderin brauchst.
    In den letzten 10 Jahren habe ich selber genau 1 mal eine Schneiderin beaufragt, und zwar um meinen Anzug anpassen zu lassen (habe abgenommen). Ich persönlich finde, das ist etwas für Nebenverdiener und ältere Damen, die sich ein Zubrot verdienen wollen.
    Wenn wir über Modedesign sprechen wollen, könnten wir vielleicht andera argumentieren.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  3. #3
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    1+

    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beruf Schneiderin

    Ich denke auch, eine Schneiderlehre ist vor allem wichtig für Modedesigner. Die kleinen Änderungsschneidereien sind in unserer Gegend meistens von ausländischen Mitbürgern betrieben und auch sehr günstig. Da dürfte die Konkurrenz zu groß sein und das ist vermutlich auch nicht das, was sie sich vorstellt.

    Eine Bekannte von mir arbeitet bei einem namhaften deutschen Modeunternehmen in Hamburg und sie hat zuerst Schneiderin gelernt und dann Modedesign studiert.
    Sie hat sogar in Paris und bei vielen großen Unternehmen gearbeitet und selbst an Design-Wettbewerben teilgenommen.
    Sie möchte mit dem Beruf jetzt allerdings aufhören und sich in Richtung Raumdesign, denn sie sagt, dass dort oft ein schrecklicher Umgangston herrscht (siehe "Der Teufel trägt Prada"). Zudem kann man oft nicht nach seinen eigenen Vorstellungen designen, sondern muss das so machen, wie es sich gut verkauft.

    Man kann natürlich auch eigene Designs machen und die dann in einem eigenen Geschäft verkaufen, aber das ist nicht einfach, wenn man keinen Namen hat.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  4. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Darky für diesen nützlichen Beitrag:

    Mumin (19.05.2014)

  5. #4
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Beruf Schneiderin

    Ich finde nicht, dass die Schneiderin ein Beruf ist der ausstirbt. Unabhängig mit eigenem Laden vielleicht, aber grade was die Änderungsschneiderei angeht kann ich mir schon vortellen, dass man bei Modehäusern und Herrenausstattern sein Einkommen findet.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  6. #5
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Beruf Schneiderin

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, eine Schneiderlehre ist vor allem wichtig für Modedesigner.
    Entweder das oder eben um bei Modedesignern als Schneider/in angestellt zu werden. Die schneidern ja nicht mehr unbedingt selbst, wenn sie ein bisschen einen Namen haben. Aber da dürfte es natürlich trotzdem auch schwierig sein reinzukommen.

    Was so Änderungsschneiderei betrifft glaube ich auch nicht, dass man da den mega Erfolg mit haben wird heutzutage. Und ich frage mich auch, ob das so die Erfüllung für jeden Schneider wäre nur Hosen zu kürzen usw.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  7. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    1+

    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beruf Schneiderin

    Das sind laut Berufnet übrigens zwei unterschiedliche Ausbildungen, Modeschneider/in und Änderungsschneider/in. Vielleicht ist das für euch nichts neues, aber mir was das nicht so klar.

    Änderungsschneider/in - BERUFENET, Berufsinformationen einfach finden

    Modeschneider/in - BERUFENET, Berufsinformationen einfach finden
    Wir retten die Welt!

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei skars für diesen nützlichen Beitrag:

    Darky (19.05.2014)

  9. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beruf Schneiderin

    Das wäre doch genau das Richtige für sie, Modeschneiderin. Sie hat ja Talent und es wäre doch der falsche Platz in einer "nur" Änderungs-Schneiderei. An so etwas haben wir wohl alle noch nicht gedacht, oder meine Nichte meinte genau das?

  10. #8
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Beruf Schneiderin

    Wie ist denn das, ein Modeschneider... Die werden doch inzwischen auch eher mit Maschinen arbeiten, oder?

    Das Problem was ich bei solchen Sachen sehe: Ist das nicht wesentlich biliger wenn ich das jemanden in Übersee machen lasse? BRIC-Länder, oder gleich dritte Welt?

    Ich meine das nicht wertend, sondern in dem Sinne: Wer bezahlt denn einen teuren Deutschen?
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  11. #9
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beruf Schneiderin

    Nein, die Musterstücke in den Kollektionen und für Modenschauen werden in Deutschland direkt in den Designabteilungen gefertigt.
    Davon werden dann Schnittmuster erstellt und diese werden dann in Übersee in Serie produziert.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  12. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beruf Schneiderin

    Das heißt also, sie könnte es designen, dann wird es vorgestellt und von den armen Leuten produziert für Billig? Mir schwebte von eben bis jetzt noch vor, dass sie vielleicht eine Ausbildung als Modedesignerin machen könnte. Vielleicht ist es hoch gesteckt aber mit ihrem Talent und eine gute Ausbildung könnte sie das bestimmt lernen. Jetzt bin ich doch wieder am Zweifeln.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Beruf Diplomat
    Von locco im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.12.2017, 14:41
  2. Bester Beruf in der Informatik
    Von Dolph In im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 08:04
  3. Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    Von Emi M im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.02.2014, 13:26
  4. Mit Legasthenie, erfolgreich im Beruf?
    Von Prostan im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 10:51
  5. Welchen Beruf habt ihr?
    Von Kreuzkoenig im Forum Plauderecke
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.02.2013, 11:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •