Empfehlungen Anderer zur Berufswahl
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Empfehlungen Anderer zur Berufswahl

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.02.2014
    Beiträge
    3
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Empfehlungen Anderer zur Berufswahl

    Hallo,

    ich weiß immer noch nicht genau, was für einen Beruf ich lernen möchte. Es kommt eigentlich vieles in Frage. Mein Papa, mein Onkel und auch Bekannte von ihm, die mich von klein auf kennen, sind der Meinung dass ich einen Beruf in der Elektrotechnik lernen sollte, weil eine sehr bekannte Firma in unserer Gegend wieder Ausbildungsplätze frei hat. Die Firma sei absolut stabil und ich wäre ja auch nicht dumm. Meint Ihr sie können das richtig einschätzen oder wollen sie mich nur sicher unterbringen?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Empfehlungen Anderer zur Berufswahl

    Man sollte zumindest mal zuhören, warum sie das denken.

    Wenn der einzige Grund ist, dass es dort wieder Ausbildungsplätze gibt, dann finde ich das etwas mau. Ist es aber auch so, dass sie denken du hättest dafür ein Händchen, dann kann man sich das schon mal überlegen.
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Empfehlungen Anderer zur Berufswahl

    Ich würde mal sagen die meisten reden früher oder später mal mit der familie oder Freunden darüber, welche Berufe etc. für die in Frage kommen können. Das ist ja auch nicht verkehrt, schließlich kennen Familie und Freunde einen und können sicherlich hier und da mal einen Dnekanstoß und Tipps geben oder auf Sachen aufmerksam machen, die man selbst nicht so bedenkt.

    Trotzdem, die letztendliche Entscheidung sollte man selbst treffen! Schließlich muss man auch selbst die nächsten 40 Jahre damit leben und arbeiten und nicht der Vater oder irgendwelche Bekannten.
    Von daher: Tipps, Input, Hilfe ja, entscheiden muss man aber selbst.
    Wir retten die Welt!

  4. #4
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Empfehlungen Anderer zur Berufswahl

    Also 40 jahre muss man nicht mehr im gleichen Beruf arbeiten, wenn man nicht will. Dennoch stimmt es, man muss schon vorher gut überlegen.

    Heutzutage ist es schon so, dass man nicht mehr unbedingt das machenmuss, was der Herr Papa sagt, aber man tut natürlich gut daran nachzufragen, warum er das denn sagt. Auch für mich ist die Aussage "da ist noch Platz im Betrieb" nicht die beste oder zielfphrendste. Das ist schon leicht antiquiert. Von dem Recht, den Beruf selbst zu wählen würde ich schon Gebrauch machen.

  5. #5
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Empfehlungen Anderer zur Berufswahl

    Also an sich ist es ja toll, dass die Firma da gerade freie Plätze hat und stabil ist, das ist sicherlich auch wichtig heutzutage. Aber den Ausbildungsberuf jetzt nur danach auszuwählen, wo man gerade direkt vor der Tür leicht unterkommt?! Man sollte da schon nach seinen Interessen und Fähigkeiten gehen.

    Hättest du denn Lust auf diesen Job? Kannst du dir vorstellen, den zu lernen?
    Oder was würde dich ansonsten interessieren?
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Empfehlungen Anderer zur Berufswahl

    Zitat Zitat von Opel-Admiral Beitrag anzeigen
    Also 40 jahre muss man nicht mehr im gleichen Beruf arbeiten, wenn man nicht will.
    Also erstens denke ich, weißt du durchaus wie ich das meinte
    Zweitens, wenn man etwas macht, was man eigentlich nicht will, dann müssen es auch keine 40 Jahre sein, da kann schon ein Jahr der Horror sein.
    Drittens hast du sicherlich recht damit, dass man wenn man will auch den Beruf wechseln kann. Aber warum sollte man einen Beruf lernen, wenn man von vornherein weiß, dass man selbst das gar nicht will?

    Deshalb sollte man sich eben nicht nur auf die Aussagen und Meinungen von anderen verlassen, sondern schon auch selbst überlegen, in welche Richtung man gerne etwas machen möchte.
    Wir retten die Welt!

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.02.2014
    Beiträge
    3
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Empfehlungen Anderer zur Berufswahl

    Der Beruf könnte mich vielleicht schon interessieren, in Physik und Mathe habe ich gute Noten. Ich kenne die Firma nur von Außen, ja sie ist ziemlich groß. Mein Papa hat aber gestern Abend gemeint, ich soll in den Osterferien dort ein Praktikum machen. Eigentlich habe ich ja in den Ferien was ganz anderes vor

  8. #8
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Empfehlungen Anderer zur Berufswahl

    Zitat Zitat von Adriano Beitrag anzeigen
    Der Beruf könnte mich vielleicht schon interessieren, in Physik und Mathe habe ich gute Noten. Ich kenne die Firma nur von Außen, ja sie ist ziemlich groß. Mein Papa hat aber gestern Abend gemeint, ich soll in den Osterferien dort ein Praktikum machen. Eigentlich habe ich ja in den Ferien was ganz anderes vor
    Was hast du denn vor in den Ferien?
    Schaden kann es ja nicht, ein Praktikum zu machen, denn immerhin wirst du dann wissen was dir dort passieren kann.



    Und ja skars ich weiß dass du weißt dass ich weiß wie du das gemeint hast. Der Vollständigkeit halber aber wollte ich doch nochmal drauf hinweisen.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Empfehlungen Anderer zur Berufswahl

    Zitat Zitat von Opel-Admiral Beitrag anzeigen
    Und ja skars ich weiß dass du weißt dass ich weiß wie du das gemeint hast.
    Jetzt habe ich Kopfschmerzen

    @Adriano: Ich finde die Idee mit dem Praktikum nicht schlecht. So kannst du ein bisschen in den Beruf rein schnuppern und sehen, ob dir das gefällt. Muss ja auch gar nicht mal unbedingt der Beruf sein, wenn du noch was anderes hast, was dich mehr interessiert kannst du auch da mal schauen, ob du einen Praktikumsplatz findest.

    Wie alt bist du eigentlich?
    Wir retten die Welt!

  10. #10
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Empfehlungen Anderer zur Berufswahl

    Also wenn es dir partout nicht in den Kram passt, drauf zu hören, dann würde ich aber schon für mich einstehen und sagen: Lieb gemeint, so geht das aber nicht.

    Wenn du selber nicht ganz schlüssig bist kann man sich das schon mal überlegen.


    Allgemein finde ich es nicht schlecht, dass man dir da unter die Arme greifen wollte. Immerhin - und ich spreche da auch von mir selbst - ist es ind er Zeit zwischen 15 und 22 sehr schwer für einen jungen Mann zu wissen, was er will, und teilweise zu bestimmen, was er kann. Sicher, Ausnahmen bestätigen die Regel, aber auch bei meinen Freunden war da recht wenig Introspektive zu der Zeit.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 28.11.2012, 10:45
  2. Berufswahl für Asthmatiker
    Von Eva im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 09:07
  3. Messe - Erfahrungen, Empfehlungen?
    Von Poekler im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 13:14
  4. Kriterium für Berufswahl
    Von Humpty Dumpty im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 15:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •