Quereinstieg Marketingbereich - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: Quereinstieg Marketingbereich

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    7
    Punkte: 56, Level: 3
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 57,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Quereinstieg Marketingbereich

    Hallo zusammen,

    ja was schwebt mir vor? Am liebsten möchte ich in einer Firma in der Marketingabteilung arbeiten. Leider ist das hier inder Firma nur ein sehr kleiner Bereich, aber das alles eine Numemr größer fände ich sehr spannend. Was ich gar nicht will ist so eine Art von Marketing, wo ich Leuten am Telefon etwas verkaufen muss oder so, das kann ich nicht glaube ich.
    Einfach so zu wechseln ohne bessere Vorkenntnisse scheint ja schwierig zu sein. Aber einfach zu kündigen um ein Praktikum zu machen, das würde ich mich niemals trauen, dazu bin ich zu sehr auf Sicherheit aus. Aber eine Weiterbildung kleingt eigentlich sehr interessant. Wisst ihr, was es da so gibt? Oder müsste man dafür studieren?

    MBV Steiner, kommen Sie aus dem Merketingbereich? Vielleicht könnten Sie mir diesen Infolink ja erstmal über so eine private Nachricht schicken? Geht das?

  2. #12
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Quereinstieg Marketingbereich

    Nee, das könnte ich auch nicht, Leute anrufen und was verkaufen wollen. Aber Marketing an sich ist schon eine interessante Sache. Vielleicht wäre ein Fernstudium ideal, aber das ist natürlich auch eine Kostenfrage.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  3. #13
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    3+

    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Quereinstieg Marketingbereich

    Zitat Zitat von Ama Ro Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen und wurde danach übernommen, das war im Sommer 2012. Seitdem arbeite ich in der Firma in der Buchhaltung, das war eben die Stelle, die mir damals angeboten wurde. ... ( ... ) .... Ich fand schon während der Ausbildung den Marketingbereich immer sehr interessant, obwohl ich da nur kurz eingesetzt war (hier in der Firma ist der auch nicht so groß) und das auch in der Berufsschule jetzt nicht übermäßig behandelt wurde. Ich würde total gerne in dem Bereich arbeiten, aber ich weiß einfach nicht, wie meine Chancen da momentan stehen würden, weil ich ja nun die Erfahrung in einem ganz anderen Bereich gesammelt habe. Kann man als Quereinsteiger im marketingbereich auch Fuß fassen? Wie könnte man das am besten angehen? Oder stehen die Chancen da eher schlecht? Ich habe momentan Urlaub und will mich endlich mal damit auseinander setzen, denn ich denke wenn ich es jetzt nicht bald mache, dann gar nicht mehr.
    Nachdem wir hier schon so einiges lesen konnten, sollten wir uns doch erst noch mal um den Begriff "Marketing" kümmern. Ich habe den Eindruck, dass auch hier einige unter "Marketing" in erster Linie "Werbung" verstehen (so sah man es noch vor 20 Jahren), andere eher "Verkaufen am Telefon". Die Betriebswirtschaft versteht unter "Marketing" jedoch aber "alle Maßnahmen, die dazu dienen, die Position des Unternehmens im Markt zu festigen und die Produkte bzw. Dienstleitungen des Unternehmens im Merkt zu positionieren".

    Wenn also in manchen Unternehmen die Marketing-Abteilung dem Vertrieb untersteht und in erster Linie Werbung macht, dann herrscht dort eher das alte Verständnis von Marketing. In modernen Firmen ist es eher andersrum: da ist der Vertrieb ein Teilbereich des Marketings und der Marketingleiter steht oft über dem Vertriebsleiter. Wer also in erster Linie an Flyer und Einladungen denkt, der greift hier viel zu kurz.
    Wer sich intensiv mit Marketing befasst, der kommt nicht umhin, sich z.B. mit Statistik zu beschäftigen. Marketing-Spezialisten befassen sich z.B. mit der Aufbereitung geografischer und demografischer Daten. Wenn z.B. ALDI oder LIDL einen neuen Markt eröffnen oder ein Möbelhaus geplant wird, dann geht dem meistens eine intensive Marktuntersuchung voraus, in der wichtige Daten erhoben und bewertet wurden. Das sind u.a. Bevölkerungsdichte und -struktur, Alter und Einkommensverhältnisse der Bevölkerung (Kaufkraft und Kaufverhalten), Infrastruktur (Verkehrswege/ Logistik), Wettbewerbssituation, Beschäftigungslage in der Region (verfügbare Mitarbeiter)...
    Die soll nur ein Beispiel sein. Zum Marketing gehört auch, die Preise und Vertriebswege für neue (und manchmal auch für bestehende) Produkte und Leistungen festzulegen.
    Wenn z.B. VW in Südafrika andere PKW anbietet als in USA und dort wieder andere als in Europa, dann ist auch dies die Folge vorheriger Marketinguntersuchungen.

    Du siehst, dass Marketing ein sehr weites Feld ist, das man nicht nur mal "eben so" nebenher macht. Daher wird es auch in den Berufsschulen nicht so intensiv behandelt, denn wer im Marketing Karriere machen will, der muss es studieren (z.B. Betriebswirtschaft mit Vertiefung Marketing). Allerdings versteht man in den meisten kleineren und mittelständigen Unternehmen unter "Marketing" in erster Linie "Werbung". Ich vermute daher, dass auch du das eher so siehst. Aber auch das kann Spaß machen, bestimmt mehr als die "Zahlendreherei" in der Buchhaltung.

    Jedoch ist der "Sprung" aus der FIBU ins Marketing (oder auch nur in die Werbung) eher schwierig.
    Das fängt schon damit an, dass Marketingleute eher eine andere Persönlichkeitsstruktur haben als Buchhalter. Aber vielleicht bist du ja nicht so der wirkliche "Buchhaltungstyp", sonst wärest du jetzt ja nicht unzufrieden - und durch Schwierigkeiten sollte man sich nicht abschrecken lassen, sonst hat man im Marketing sowieso nichts verloren.

    Aus deiner jetzigen Stelle in der Buchhaltung zu einem anderen Unternehmen ins Marketing zu wechseln halte ich für sehr schwer, fast unmöglich.
    Denn warum sollten die dich dort nehmen, wo du doch praktisch keine Erfahrung in diesem Bereich hast und deine Ausbildung schon einige Zeit zurück liegt?
    Also bleibt praktisch nur der Weg, über ein Fernstudium oder Lehrgänge an der IHK (Kaufmann für Marketing) oder VHS dir das nötige Wissen anzueignen. Und dann (wenn möglich schon parallel zur Weiterbildung) solltest du versuchen, innerhalb deiner Firma aus der Buchhaltung ins Marketing zu wechseln (was auch nicht einfach sein wird, aber eher funktionieren könnte). Dort solltest du dann so etwa 2-4 Jahre arbeiten und praktische Erfahrungen sammeln, danach könntest du dich mit einigen Chancen wohl auch bei anderen Firmen bewerben.

    Wenn es dir wirklich damit ernst ist, dann solltest du deinen Chef oder Personalleiter (vielleicht habt ihr ja auch jemanden für Personalentwicklung in eurer Firma) darüber sprechen. Sonst wird man bei der nächsten Stellen-Neubesetzung im Marketing bestimmt nicht an dich denken.
    Auf jeden Fall: viel Glück!
    Geändert von bepe0905 (26.01.2014 um 18:01 Uhr)

  4. die folgenden 3 Benutzerbedanken sich bei bepe0905 für den nützlichen Beitrag:

    Eddard (27.01.2014), Justin-time (27.01.2014), zebrafink (28.01.2014)

  5. #14
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Quereinstieg Marketingbereich

    Erstmal danke für die Ausführungen zum Marketing. Das ist schon sehr informativ.

    Deine Bedenken, dass der Mangel an Erfahrung ein Problem ist teile ich jedoch nicht: Schließlich muss ja jeder einmal anfangen, und man kann von jemanden, der seit Jahren in der Buchhaltung arbeitet ja nicht erwarten, dass der schon Erfahrung hat.
    Du hast aber Recht: Einen Vorgesetzten oder für das Personal zuständigen Kollegen sollte man auf jeden Fall informieren.

  6. #15
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    1+

    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Quereinstieg Marketingbereich

    Zitat Zitat von Justin-time Beitrag anzeigen
    .... Deine Bedenken, dass der Mangel an Erfahrung ein Problem ist teile ich jedoch nicht: Schließlich muss ja jeder einmal anfangen, und man kann von jemanden, der seit Jahren in der Buchhaltung arbeitet ja nicht erwarten, dass der schon Erfahrung hat.....
    Ich will dir sagen, woher meine Bedenken kommen. Sie sind das Ergebnis jahrelanger Erfahrung als Personaler und Personalberater.
    Denn wenn ein Unternehmen (per Anzeige, Headhunter oder wie auch immer) für eine Vakanz jemanden auf dem Arbeitsmarkt sucht, dann erwartet die Firma eigentlich solche Bewerber, die zumindest auf dem gleichen Fachlevel sind wie mögliche Kandidaten aus dem eigenen Unternehmen. Meistens hoffen die Unternehmen bei neuen Mitarbeitern auch auf neue Impulse, neue Ideen, Erfahrungen aus anderen Firmen und Branchen.
    Wer sich also aus einer Buchhaltertätigkeit auf eine Marketingstelle bewirbt, dar kann dies logischerweise alles nicht bieten. Und er muss damit rechnen, dass andere Bewerber bereits über solche Fachkenntnisse und Erfahrung verfügen, die er nicht hat. Warum also sollte die Firma jemanden nehmen, den sie erst noch einarbeiten muss? Meistens gelangen solche Bewerbungen nicht mal in die engere Wahl, sondern werden gleich ausgesiebt.

    Deshalb sind solche Wechsel in ein völlig anderes Aufgabengebiet meistens leichter und erfolgreicher, wenn sie innerhalb der Firma erfolgen, in der man derzeit arbeitet.
    Denn dort ist man (hoffentlich) für gute Leistungen und Einsatz bekannt und geschätzt.

  7. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei bepe0905 für diesen nützlichen Beitrag:

    Justin-time (27.01.2014)

  8. #16
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Quereinstieg Marketingbereich

    Zitat Zitat von Ama Ro Beitrag anzeigen
    Aber eine Weiterbildung kleingt eigentlich sehr interessant. Wisst ihr, was es da so gibt? Oder müsste man dafür studieren?
    Es gibt z.B. Fachkaufmann/-frau - Marketing. Das ist eine Weiterbildung, für die man als Voraussetzung laut Berufenet eine kaufmännische Ausbildung und zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung braucht. Ich weiß nun nicht, ob deine Berufserfahrung da als einschlägig gilt, aber über diese Weiterbildung könntest du dich ja mal genauer informieren.
    Wir retten die Welt!

  9. #17
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Quereinstieg Marketingbereich

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    (....)

    Deshalb sind solche Wechsel in ein völlig anderes Aufgabengebiet meistens leichter und erfolgreicher, wenn sie innerhalb der Firma erfolgen, in der man derzeit arbeitet.
    Denn dort ist man (hoffentlich) für gute Leistungen und Einsatz bekannt und geschätzt.
    Macht absolut Sinn so... Wenn man's auch noch so dargelegt bekommt...

  10. #18
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Quereinstieg Marketingbereich

    Gibt es diese Möglichkeit des internen Wechsels denn für dich theoretisch, Ama Ro?
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  11. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    7
    Punkte: 56, Level: 3
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 57,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Quereinstieg Marketingbereich

    Wow, danke für diesen ausführlichen Einblick, das ist sehr interessant. Und nein, ich bin denke ich keine typische Buchhalterin Das ist es eben, mir ist das inzwischen zu eintönig, vielleicht war es von Anfang an nicht das klügste das überhaupt zu machen, aber naja.
    Und auch danke für den Link zu der Weiterbildung. Das schaue ich mir auf jeden Fall mal genauer an.
    Ich weiß nicht so genau ob es da Chancen gibt bei uns in die Marketingabteilung zu wechseln, vor allem, weil die bei uns eben nicht wirklich groß ist. Aber es stimmt schon, wenn ich darüber nicht mit dem Chef rede, dann werde ich es nicht erfahren und er nicht, dass ich gerne was anderes möchte. Also ich werde da auf jedenfall mal nachfragen.

  12. #20
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Quereinstieg Marketingbereich

    Anna Ro: Ich kann dich schon verstehen. Du hast halt damals auf das sichere Pferd gesetzt, auch wenn es vielleicht ein bisschen gemütlicher und langweilig war.

    Der Gang zum Chef wird dir ja auch allgemein offenbaren, ob dein Chef deiner Karriere gegenüber positiv aufgeschlossen ist.

    Alternativ könntest du, wenn ihm das nicht so passt, dir auch überlegen, bei anderen Firmen Bewerbungen zu schreiben und gleich von vorneherein darauf hinweisen, dass du zwar Buchhalterin bist, aber auch gerne in den Bereich Marketing wechseln würdest.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Quereinstieg als Lehrer möglich?
    Von Mensch Meier im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 10:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •