Bei der Bundeswehr auch als Zivilperson arbeiten? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Bei der Bundeswehr auch als Zivilperson arbeiten?

  1. #11
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Bei der Bundeswehr auch als Zivilperson arbeiten?

    Zitat Zitat von Kp1O Beitrag anzeigen
    Ob es da viele freie Stellen gibt mag ich nicht sagen
    So wie die momentan die Werbetrommel rühren scheinen sie ja doch Bedarf an guten Leuten zu haben. Die Werbung umfasst ja auch mehr Bereiche als nur den typischen Soldaten.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  2. #12
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bei der Bundeswehr auch als Zivilperson arbeiten?

    Struppi darf ich mal fragen wie es zu diesem doch recht exotischem Wunsch kommt? Mir scheint es so als sei die Bundeswehr nicht mehr der stabilste aller Arbeitgeber, weil doch stark gekürzt wurde (siehe auch was KP sagte).

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 48, Level: 2
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Bei der Bundeswehr auch als Zivilperson arbeiten?

    Klar kannst Du fragen, ich hatte die Werbung mal im TV gesehen. Und man hat mir oftmals gesagt, dass ich hätte zur Bundeswehr gehen sollen. Aber ich wollte kein Soldat auf Lebenszeit werden. Die meisten Leute gehen davon aus, dass man da gut aufgehoben ist, was Jobs betrifft. Stimmt das doch nicht mehr so ganz?

  4. #14
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bei der Bundeswehr auch als Zivilperson arbeiten?

    Naja ich denke nicht, dass die eine hire- und fire-Mentalität haben, aber ich denke die fetten Jahre sind in ganz Deutschland vorbei, und natürlich spart man auch dort.

  5. #15
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bei der Bundeswehr auch als Zivilperson arbeiten?

    Es ist eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst.
    Daher sagte ich auch, dass nach der Verkleinerung der Budneswehr nicht so viel Stellen frei sind, denn die alten Stelleninhaber mussten mitgenommen werden, da man im öffentlichen Dienst die Leute nicht so leicht "loswird".
    Aber sicher gibt es auch eine ganze Reihe neuer Tätigkeiten, welche es zuvor nicht gab und anders herum kommen weniger Soldaten aus dem Wehrdienst heraus, die dann früher in den zivilen Beschäftigungen untergekommen sind.

    Schließlich hat(te) ein Soldat auf Zeit mit 12 jähriger Dienstzeit (SaZ 12) einen gewissen Anspruch auf eine weitere Anstellung im öffentlichen Dienst.
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

  6. #16
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bei der Bundeswehr auch als Zivilperson arbeiten?

    Wahrscheinlich ist die Bundeswehr für Zivilisten genauso ein guter Arbeitsplatz wie jeder andere auch. Wenn man gebraucht wird, wird man genommen und wenn nicht... dann nicht.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  7. #17
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bei der Bundeswehr auch als Zivilperson arbeiten?

    Interessantes Thema! Wenn ich nicht so happy in "meiner" Firma wäre, dann würde ich mir auch überlegen bei der Bundeswehr zu arbeiten. Die könnten mich bestimmt gebrauchen und soviel ich weiß, werden Frauen dort auch akzeptiert.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  8. #18
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bei der Bundeswehr auch als Zivilperson arbeiten?

    Das ist wahr Turbolady, daran scheitert es bei der Bundeswehr heutzutage sicher nicht mehr!

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bei der Bundeswehr auch als Zivilperson arbeiten?

    Nicht nur im Zivildienst Wenn man im öffentlichen Dienst arbeiten kann unterscheidet sich das nicht etwas von einem "normalen" Arbeitgeber? Ich meine, ist man da nicht sicherer und hat mehr Vorteile? Nur mal so eine Frage. Wenn es so ist, könnte ich mir vorstellen dass es vielleicht der Grund ist, dort hingehen zu wollen?

  10. #20
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bei der Bundeswehr auch als Zivilperson arbeiten?

    Der öffemtliche Dienst ist im allgemeinen sicherer als Arbeitgeber.
    Vom Beamtentum ganz zu schweigen.

    Die höheren gehälter werden aber ab einer gewissen Ausbildung in der zivilen Wirtschaft bezahlt.

    Ist ähnlich wie mit den Zinsem bei einem Kredit. Wenn es sicher ist, sind es wenige Zinsen und riskante Anlagen bieten höhere Zinssätze.
    Ich hatte einen Zug zu führen mit 70 Soldaten und 36 Fahrzeugen, inkl Gefahrgut-, Tank- und Schwerlasttransportern.
    Die Besoldungsspanne für meinen Dienstgrad damals liegt zwischen 2307,56€ als "Anfänger" und 3372,45€ für "extrem alter Hasen".
    Wieviel verdient in der Privatwirtschaft jemand der solch einem Fuhrpark vorsteht? Gut, dafür Sozialversicherungsfrei, Beamter eben.

    Die Angestellten im öffentlichen Dienst sind die Gehälter etwas höher, dann aber sozialversicherungspflichtig.

    Dafür sind betriebsbedingte Kündigungen oder Insolvenzen extrem selten.
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich möchte auch als Rentner noch arbeiten
    Von rai im Forum Jobsuche
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 16:07
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 12:30
  3. Als Frau zur Bundeswehr?
    Von N.O.P. im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 14:38
  4. Verdienst bei der Bundeswehr
    Von Soldier im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 20:09
  5. Arbeiten wir um zu Leben oder Leben wir um zu arbeiten?
    Von Eisbaer im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 08:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •