Nach 20 Jahren zurück in den alten Beruf?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Nach 20 Jahren zurück in den alten Beruf?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.08.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Nach 20 Jahren zurück in den alten Beruf?

    Hallo,

    ich bin momentan in einer zwiespältigen Lage, ich möchte nach über 20 Jahren wieder zurück in meinen gelernten Beruf, nachdem mein Sohn aus dem Haus ist. Ich muss dazu schreiben, dass ich nur meine Ausbildung als Chemielaborantin gemacht, und auch abgeschlossen habe. Danach hatte ich allerdings eine andere Arbeit aufgenommen und als Verkäuferin gearbeitet Mein Mann sagte vorhin zu mir, wenn ich doch wieder richtig ins Berufleben einsteigen möchte, warum nicht in den, den ich gelernt habe?

    Mein Ihr, ich könnte nach so langer Zeit wieder in den Beruf einsteigen, und wenn ja, wie soll ich das in der Bewerbung formulieren? Ich meine, ich habe ja nur die Lehre gemacht und nicht mehr in diesem Bereich gearbeitet. Ich kann ja nicht als Grund angeben, dass mir der Beruf zu langweilig war und ich deshalb was anderes gemacht habe?

    Ich hoffe, Ihr habt einen guten Rat für mich?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nach 20 Jahren zurück in den alten Beruf?

    Hallo Svenja, meinst Du der Beruf würde Dir jetzt mehr Spaß machen als zu der Zeit als Du ihn gelernt hast? Bist Du Dir ganz sicher dass DU zurück möchtest? Im Laufe der Jahre hat sich mit Sicherheit auch sehr vieles verändert und Du wirst um eine Fort- / Weiterbildungen nicht herum kommen. Wenn Du es aber mit Überzeugung machen möchtest, würde ich es auch direkt in die Bewerbung schreiben, dass Du an Schulungen interessiert bist und Dich gerne weiterbilden lassen möchtest. Vielleicht wäre auch eine Auffrischung nicht verkehrt.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nach 20 Jahren zurück in den alten Beruf?

    Hmmm, schwierig zu sagen. Wenn ich jetzt mal von mir ausgehe, ich habe nach dem Abi zuerst eine Ausbildung gemacht und danach noch ein Studium. Die Ausbildung liegt jetzt etwa 10 Jahre zurück, ich glaube mir würde es schwer fallen jetzt einfach so wieder in meinen Ausbildungsberuf einzusteigen, da bräuchte ich denke ich schon einige Zeit um wieder reinzukommen. Und da ist es immer fraglich, ob einem jemand diese Chance gibt sich wieder einzuarbeiten.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nach 20 Jahren zurück in den alten Beruf?

    Erste Frage: Willst du wirklich wieder in deinen alten Beruf oder würdest du das nur machen, weil es dein Mann so vorgeschlagen hat?

    Wenn ja, dann solltest du dich mal informieren inwieweit sich der Job in den letzten Jahren geändert hat und ob du darin jetzt zurecht kommen würdest. Vielleicht könntest du mal ein Praktikum irgendwo machen um das zu testen?!
    Falls es nicht so einfach möglich ist, dann könntest du wie Tante Emma schon geschrieben hat evtl. eine Schulung oder Fortbildung oder so machen um wieder auf den aktuellen Stand zu kommen. Aber wie gesagt, erstmal solltest du selbst entschieden, ob du dir das überhaupt vorstellen kannst.
    Wir retten die Welt!

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.08.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Nach 20 Jahren zurück in den alten Beruf?

    Wenn ich ganz ehrlich sein darf, ich bin mir nicht sicher ob ich das wirklich will. Mein Mann wollte mir wohl eine Entscheidungshilfe geben, aber so ganz glücklich bin ich damit doch nicht. Nur welchen Job soll ich nun machen? Als Verkäuferin habe ich mich eigentlich ganz wohl gefühlt, auch wenn ich doch eher eine Aushilfe war, denn mir fehlt ja die Ausbildung. Aber wenn ich sowieso eine Weiter- oder Fortbildung machen müsste, könnte ich doch auch eine Ausbildung als Einzelhandelsverkäuferin machen? Oder bin ich dafür zu alt, ich meine`, nicht mehr jung genug um eine Aubildung zu beginnen?

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nach 20 Jahren zurück in den alten Beruf?

    Also wenn du dir selbst nicht sicher bist, dann solltest du da meiner Meinung nach nichts übers Knie brechen, denn wenn du jetzt irgendwie nach einer Anstellung in deinem alten Job suchst, dann auch eine findest und dann gleich wieder aufhörst, dann macht das deinen Lebenslauf für die weitere Suche nicht besser.

    Ich sehe da jetzt drei Möglichkeiten:

    1.: Du bist dir noch nicht ganz sicher, könntest dir aber ggf. vorstellen wieder in deinen alten Beruf zurück zu gehen. Dann wäre ein Praktikum sinnvoll, indem du dir ein paar Wochen anschaust wie der Job (jetzt) ist und dann entschiedest, ob du das wieder willst oder nicht.

    2.: Du weißt definitiv, dass du in deinen alten Job nicht zurück willst. Dann könntest du weiterhin ohne Ausbildung jobben, ggf. auch in mehreren Jobs - würdest aber immer Aushilfe/Hilfskraft bleiben.

    3. Auch hier weißt du definitiv, dass du in den alten Job nict zurück willst, du willst aber auch nicht ständig als Hilfskraft arbeiten. Dann wäre eine Umschulung der richtige Weg.
    Wir retten die Welt!

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Nach 20 Jahren zurück in den alten Beruf?

    Zitat Zitat von Svenja Beitrag anzeigen
    Oder bin ich dafür zu alt, ich meine`, nicht mehr jung genug um eine Aubildung zu beginnen?
    Man ist immer nur so alt wie man sich fühlt

    Eine Ausbildung wäre es in deinem Fall aber nicht, sondern wie skars bereits schreibt eine Umschulung. Hast du denn schon eine Idee in welche Richtung du da gerne gehen würdest?

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.08.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Nach 20 Jahren zurück in den alten Beruf?

    Als Hilfskraft möchte ich wirklich nicht mehr arbeiten, sondern schon in einem "richtigen" Beruf. An eine Umschulung habe ich noch nicht gedacht, aber das wäre eine Alternative. Wie funktioniert das mit einer Umschulung zur Einzelhandelskauffrau? Und wie lange würde so eine Umschulung dauern?
    Ich kann mich einfach nicht an den Gedanken gewöhnen, in meinen Ausbildungsberuf zurück zu gehen.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Nach 20 Jahren zurück in den alten Beruf?

    Exakte Infos zu der Umschulung als Einzelhandelskauffrau kann ich dir gerade nicht geben, aber ein paar generell Infos:

    Es gibt die Möglichkeit eine Umschulung ganz normal als betriebliche Umschulung zu machen, inkl. Berufsschule und quasi analog zu einer Ausbildung. Es gibt auch die Möglichkeit so etwas über Bildungsträger zu machen. Umschulungen dauern je nach Vorkenntnissen 2-3 Jahre normalerweise.

    Bist du derzeit arbeitslos gemeldet? Dann müsstest du das sowieso im zuge des Bildungsgutscheins mit der BA abklären.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    1+

    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nach 20 Jahren zurück in den alten Beruf?

    Lies dir ruhig auch mal den Wiki-Artikel zum Thema Umschulung durch. da findest du auch gute grundlegende Infos: Umschulung – Wikipedia
    Wir retten die Welt!

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei skars für diesen nützlichen Beitrag:

    Svenja (03.09.2013)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausbildung abbrechen und zurück in ersten Beruf?
    Von Eeny im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04.03.2013, 11:13
  2. Neuer Arbeitgeber: Auskunft holen beim alten AG?
    Von TurnAround im Forum Jobsuche
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 16:23
  3. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 12:08
  4. Erneut arbeitslos nach über 2 Jahren
    Von Konditor im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 20:16
  5. Abschreiben nach 2 Jahren?
    Von Passage im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 21:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •