Arbeiten mit psychischer Erkrankung - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Arbeiten mit psychischer Erkrankung

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.07.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 111, Level: 5
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 39
    Aktivität: 76,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 7 Tage registriert

    AW: Arbeiten mit psychischer Erkrankung

    Danke für die gute Besserung Wünsche. Im Moment habe ich eine gute Phase, deshalb wollte ich mich auch jetzt mal darum kümmern und mich erkundigen. Aber zwischendurch habe ich auch noch schlechte Phasen, aber sie werden seltener und vor allem kürzer.

    Danke für die Ideen. Ich werde mich über diese drei Sachen erkundigen denn sie klingen interessant und sie auch mit meiner Therapeutin besprechen. Es ist glaube ich ganz gut wenn sie auch ihre Meinung dazu sagt. Sie kennt mich ja mittlerweile sehr lange und sehr gut.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Arbeiten mit psychischer Erkrankung

    Das ist auf jeden Fall vorrangig, Deine Therapeutin kann Dir bei der Auswahl helfen, denn sie kann ja Dich und die Richtung die für Dich am Besten ist einschätzen. Da Du Vertrauen zu ihr hast, gehst Du dann auch vertrauensvoller in Deinen zukünftigen Beruf. Außerdem kannst Du jederzeit mit ihr Kontakt aufnehmen, wenn Du mal ein Problem haben solltest, was ja nicht unbedingt sein muss. Sie kennt Dich ja und auch Deine Erkrankung, und Deinen Weg zur Besserung. Ich wünsche Dir auch alles erdenklich Gute! Und dass nach der jetzigen guten Phase es immer weiter nach oben geht.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Susebine für diesen nützlichen Beitrag:

    Izzy (25.07.2013)

  4. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    1+

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeiten mit psychischer Erkrankung

    Halt uns doch bitte auf dem Laufenden, was sie sagt. Das thema ist sehr interessan tund geht einem auch ein bisschen nahe.

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei District 9 für diesen nützlichen Beitrag:

    Izzy (25.07.2013)

  6. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.07.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 111, Level: 5
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 39
    Aktivität: 76,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 7 Tage registriert

    AW: Arbeiten mit psychischer Erkrankung

    Das kann ich gerne machen, heute Nachmittag ist der nächste Termin, da werde ich das alles auch mal ansprechen. Sehr lieb, dass euch das so interessiert

  7. #15
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    1+

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeiten mit psychischer Erkrankung

    Hallo Izzy ich will da ganz ehrlich sein. Man erfährt so wenig über das Arbeiten mit psychischen Erkrankungen dass es für jeden der auch nur im Ansatz Ineresse daran hat (wie mich) wirklich was außergewöhnliches ist, das ganze mal aus deiner Waret zu sehen. Ich finde es toll, dass du hier so frei von der Leber schreibst. Wir hatetn hier auch schon andere Fälle, in denen Leute Burn-Out hatten oder Selbstverletzendes Verhalten. Ich will es nicht schön reden, aber das sind solche Sachen von denen man wenig mitbekommt, wie es wirklich ist.

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei District 9 für diesen nützlichen Beitrag:

    Izzy (25.07.2013)

  9. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.07.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 111, Level: 5
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 39
    Aktivität: 76,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 7 Tage registriert

    AW: Arbeiten mit psychischer Erkrankung

    Ja das verstehe ich. Vor einiger Zeit hätte ich da glaube ich auch noch nicht so drüber schreiben können, sowas geht jetzt schon besser. Obwohl es hier eh einfacher ist, weil ja alles anonym ist. Ich geh dann jetzt zu meinem Termin, ich bin schon ganz gespannt, was meine Therapeutin sagen wird.

  10. #17
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    1+

    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Arbeiten mit psychischer Erkrankung

    Es ist manchmal gut, wenn man sich etwas von der Seele schreiben kann. So wie ich es hier mitbekommen habe, hast Du auch eine sehr gute Therapeutin, die Dir ganz sicherlich mit gutem Rat weiter hilft. Ich würde mich freuen, wieder von Dir zu lesen. Alles Gute!

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Tante Emma für diesen nützlichen Beitrag:

    Izzy (28.07.2013)

  12. #18
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Arbeiten mit psychischer Erkrankung

    Ja, da kannst du wirklich froh sein. Andere Leute mit Burn Out oder anderen entsprechenden psychischen Belastungen/Krankheiten müssn erst für eine Anerkennung des Problems kämpfen.

  13. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.07.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 111, Level: 5
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 39
    Aktivität: 76,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 7 Tage registriert

    AW: Arbeiten mit psychischer Erkrankung

    Ich habe auch oft genug mit orurteilen zu kämpfen. Was glaubst du, wie viele Freunde sich von mir entfernt haben als sie mitbekommen haben, was mit mir los ist. Entweder weil sie mit mir nichts mher zu tun haben wollten oder weil sie nicht wussten, wie sie mit mir umgehen sollen. Das macht das ganze dann nicht leichter. Aber egal.

    Ich war jedenfalls gestern bei meiner Therapeutin und sie war ganz begeistert, dass ich mich informiert habe und erste Ideen habe, in welche Richtung es gehen könnte. Auch den Vorschlag mit so einer Reha fand sie sehr gut. Sie hat mir jetzt noch ein paar Tipps gegeben worüber ich mich noch informieren soll und meinte ich könnte vielleicht bei ein paar Berufen mal fragen ob ich hie rund da mal einen Schnuppertag machen könnte, wenn ich mir das zutraue. Ich soll mir jetzt nochmal in Ruhe überlegen ob ich so eine Reha machen möchte, sie hat mir dafür Informationen mitgegeben und dann sehen wir wie wir es weiter machen. Also entweder Reha oder direkt versuchen einen Beruf zu finden.

  14. #20
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    1+

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeiten mit psychischer Erkrankung

    Das mit dem Schnuppertag finde ich gut. Dort kannst du auch direkt bei Berufen, die dich interessieren informieren ob du vielleicht ein Praktikum machen kannst.

  15. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei District 9 für diesen nützlichen Beitrag:

    Izzy (28.07.2013)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeiten mit MS...
    Von freak im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 13:34
  2. schwere Erkrankung, ARGE will das ich Rente beantrage!
    Von Ruth im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 15:17
  3. Arbeiten mit 14
    Von mary_l im Forum Schule
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 19:50
  4. Arbeiten wir um zu Leben oder Leben wir um zu arbeiten?
    Von Eisbaer im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 08:47
  5. Arbeiten mit 14
    Von mary_l im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 09:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •