Arbeiten mit Herzschrittmacher
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Arbeiten mit Herzschrittmacher

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.01.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 35, Level: 2
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Arbeiten mit Herzschrittmacher

    Guten morgen,

    ich mach mir Sorgen um meine Mutter, deshalb habe ich mich hier angemeldet um ein paar Antworten zu finden.
    Und zwar geht es darum das meine Mutter vor einigen Tagen einen Herzschrittmacher bekommen hat und ich mir nicht vorstellen kann, das sie in ihrem alten Beruf noch arbeiten kann, da sie auch körperlich arbeiten muss. In kann mir nicht vorstellen dass sie das nach diesem Eingriff noch schafft.
    Meine Fragen sind, kann man mit einem Herzschrittmacher überhaupt noch arbeiten gehen?
    Falls das geht, welche Berufe darf oder kann man noch ausüben? Und welche Berufe darf man auf gar keinen Fall ausüben?

    Viele Grüße, Koka

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeiten mit Herzschrittmacher

    Hallo Koka, ich glaube dass man übermäßige Anstrengungen bei körperlicher Arbeit vermeiden muss. Sollte es noch im Rahmen sein, wie die Arbeiten zuhause, dann wäre es vermutlich weniger ein Problem. Am Besten wäre es, wenn sie es mit ihrem Arzt bespricht. Auch gibt es Geräte zu der sie einen Sicherheitsabstand halten muss, wie Transformatoren, elektronische Geräte usw. Mehr auf sich achten muss sie auf jeden Fall aber das bedeutet nicht dass sie dadurch arbeitsunfähig ist.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.01.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 35, Level: 2
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Arbeiten mit Herzschrittmacher

    Danke Theo Retisch, das heißt auch im Haushalt darf sie nicht mit elektronischen Geräten in Berührung kommen, also jedenfalls nicht direkt, so wie ich dich verstanden habe?

    Viele Grüße, Koka

  4. #4
    Uwe
    Uwe ist offline
    Status: keine Angabe Array Avatar von Uwe
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    102
    Punkte: 501, Level: 11
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Arbeiten mit Herzschrittmacher

    Wenn ein Herzschrittmacher richtig eigestellt ist,
    also richtig programmiert worden ist und deine
    Mutter ansonsten gesund ist, kann sie eigentlich
    so leben wie vor der Implantation.
    Haushaltsgeräte wie z.B. eine Mikrowelle haben keine
    störenden Auswirkungen.
    Allerdings habe ich gehört das man einen Arzt vorher
    fragen sollte, wenn man ein Induktionskochfeld benutzen will.
    Bei Handys ist es so das man auch einen Sicherheitsabstand halten muss.


    Wenn alles gut verlaufen ist, kann man auch ganz normal wieder
    arbeiten. Elektrische Schweißgeräte können Störungen verursachen
    aber ich gehe mal davon aus, das deine Mutter damit nicht arbeitet.

    Ich denke das deine Mutter sicherlich noch eine ausführliche Beratung von ihren Ärzten erhält,
    wie sie künftig ihr Leben leben kann.

    Gruß, Uwe

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Arbeiten mit Herzschrittmacher

    Mein Vater hat eine ähnliche Situation, nur ist es bei ihm kein Herzschrittmacher, sondern ein implantierter Defibrillator. Nun ist mein Dad bereits Rentner und von daher stellte sich für ihn die Frage nicht mehr welche Jobs möglich sind und welche nicht. Aber ich kenne inzwischen durch meinen Vater einige Leute, die solche Geräte haben und noch ganz normal arbeiten.

    Sicherlich gibt es bestimmte Dinge, die zu beachten sind sowohl beruflich als auch privat. Zum Beispiel darf mein Vater wirklich nicht an dem schon angesprochenen Induktionsherd kochen, am Flughafen darf er nicht durch diese Sicherheitsschleuse laufen oder es wurde ihm auch geraten sein Handy nicht in die Brusttasche vom Hemd zu stecken usw.
    Aber über all das wird man normalerweise gut informiert durch die Ärzte. Mein Vater hat eine Beratung bekommen und viel Infomaterial. Zusätzlich kann man sich slebst über das Internet informieren, so wie du es hier ja schon machst. Von daher mach dir nicht zu viele Sorgen deswegen!!!

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeiten mit Herzschrittmacher

    Zitat Zitat von Uwe Beitrag anzeigen
    Ich denke das deine Mutter sicherlich noch eine ausführliche Beratung von ihren Ärzten erhält,
    wie sie künftig ihr Leben leben kann.

    Gruß, Uwe
    Das denke ich auch! Bei solchen wichtigen medizinischen Sachen wird man nicht einfach aus dem Krankenhaus entlassen und auf gut Glück Gefahren ausgesetzt.

    Ich kann aber durchaus verstehen, dass du dir jetzt Sorgen machst, weswegen ich dir einen Tipp gebe, den man eigentlich allen Eltern gegenüber bringen sollte, egal ob sie krank sind oder nicht:
    Helf ihr ein bisschen öfter, und nimm ihr ein bisschen öfter Sachen ab, an denen sie schwer trägt (physisch wie mental), das wird ihr sicher gut tun.

    Gute Besserung ihr!

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.01.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 35, Level: 2
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Arbeiten mit Herzschrittmacher

    Vielen lieben Dank für eure netten Antworten! Jetzt bin ich schon ein großes Stück beruhigter. Mir ist es sehr wichtig mit darauf zu achten, dass sich meine Mutter nicht versehentlich irgendwelchen Gefahren aussetzt. Gut zu wissen ist, das die Ärzte intensiv aufklären.

    @ Destino, darf ich fragen was ist denn der Unterschied zwischen einem implantierter Defibrillator und einem Herzschrittmacher? Und weißt du oder ihr anderen zufällig, warum man nicht an einem Induktionsherd kochen darf?

    @ Uwe, nein meine Mutter arbeitet nicht mit einem Schweißgerät, da hast du schon recht.

    Meine Mutter arbeitet in einer Chemischen Reinigung. Da mache ich mir natürlich auch etwas Sorgen, wegen der Dämpfe und so.

    Viele Grüße, Koka

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von Anna
    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    190
    Punkte: 1.238, Level: 19
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 62
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Arbeiten mit Herzschrittmacher

    Meine Mutter arbeitet in einer Chemischen Reinigung. Da mache ich mir natürlich auch etwas Sorgen, wegen der Dämpfe und so.
    Gute Frage @ Koka. Ich könnte mir vorstellen das es nicht so gesund ist mit chemischen Mitteln, insbesondere auch Lösungsmitteln zu arbeiten.
    Generell ist es ja nicht gerade gut sich irgendwelchen schädlichen Dämpfen auf Dauer auszusetzen.
    Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.
    Konfuzius

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    1+

    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Arbeiten mit Herzschrittmacher

    Zitat Zitat von Koka Beitrag anzeigen
    @ Destino, darf ich fragen was ist denn der Unterschied zwischen einem implantierter Defibrillator und einem Herzschrittmacher? Und weißt du oder ihr anderen zufällig, warum man nicht an einem Induktionsherd kochen darf?
    Bei dem Induktionsherd liegt das daran, dass Induktion elektromagnetisch funktioniert und das unter Umständen den Defi beeinflussen könnte. Ob das bei einem Schrittmacher auch so ist weiß ich leider nicht genau.

    Was den Unterschied zwischen Defi und Schrittmacher angeht. Also vorab, ich bin kein Mediziner, von daher ist das hier reines Laienwissen! Soweit ich weiß ist ein Schrittmacher dafür da Rhythmusstörungen bzw. zu langsamen Herzschlag auszugleichen. Der Defi hat zwei Funktionen. Zum einen zeichnet er Störungen im Herz auf, also auch sowas wie Rhythmusstörungen, Kammerflimmern und so, damit die Ärzte das gut überwachen können. Und das zweite ist, dass der Defi eben einen Schock abgibt wenn er Kammerflimmern oder einen Herzstillstand erkennt. Du kennst doch bestimmt aus Filmen/Serien Defis, die sie auf die Brust halten und dann den Patienten einen Schlag versetzen. Das gleiche würde der implantierte Defi machen, wenn das Herz aussetzt, nur eben von innen.

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei destino für diesen nützlichen Beitrag:

    Koka (17.01.2013)

  11. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Arbeiten mit Herzschrittmacher

    Zitat Zitat von Koka Beitrag anzeigen
    Meine Mutter arbeitet in einer Chemischen Reinigung. Da mache ich mir natürlich auch etwas Sorgen, wegen der Dämpfe und so.
    Am besten wäre es wenn du oder deine Mutter deswegen auchmal direkt den behandelnden Arzt fragt. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das da ein Herzschrittmacher einen Unterschied macht, aber der Arzt kennt die genaue Krankheitsgeschichte deiner Mutter am besten und kann das am besten beurteilen.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeiten mit MS...
    Von freak im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 13:34
  2. Arbeiten mit 14
    Von mary_l im Forum Schule
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 19:50
  3. Arbeiten als Bestatterin
    Von Tumble im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 14:49
  4. Arbeiten wir um zu Leben oder Leben wir um zu arbeiten?
    Von Eisbaer im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 08:47
  5. Arbeiten mit 14
    Von mary_l im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 09:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •