Schiedsrichter, wie wird man das?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Schiedsrichter, wie wird man das?

  1. #1
    Status: Ausbildung Array
    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    2
    Punkte: 27, Level: 2
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Lächeln Schiedsrichter, wie wird man das?

    Grüß Gott,

    mich würde mal interessieren, wie man Schiedsrichter beim Fussball wird?
    Braucht man für den Beruf eine spezielle Ausbildung? Wie kommt man da rein und was verdient man?
    Glaubt ihr das ist ein angesehener Beruf?

    Raimund

  2. #2
    Status: Selbstständig Array
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    168
    Punkte: 1.265, Level: 19
    Level beendet: 65%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    17
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Schiedsrichter, wie wird man das?

    Hallo Raimund schöner Beruf, das wollte ich als Kind auch mal werden. Aber es ist alles anders gekommen.
    Es hat in der Vergangenheit nun schon so einige böse Sachen gegeben, das wissen wir sicher alle noch, diese Wettgeschichten.
    Ich denke aber nicht, da aufgrund dessen deshalb alle Schiedsrichter nun nicht mehr angesehen sind.

  3. #3
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    1+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Schiedsrichter, wie wird man das?

    Schiedsrichter kann in Deutschland nur werden, wer Mitglied in einem dem DFB angeschlossenen Verein ist. Die Anmeldung zu einem Anwärterlehrgang erfolgt regelmäßig über den Verein bzw. über das DFBnet, das Mindestalter beträgt 12 Jahre, wobei einige Landesverbände auch ein höheres Mitgliedsalter fordern; in Österreich beträgt das Mindestalter 14 Jahre. Im Lehrgang werden die Kenntnisse der Fußballregeln vermittelt, zum Abschluss muss die Regelkenntnis auch durch eine Prüfung nachgewiesen werden. Gleichfalls ist die körperliche Fitness, vor allem im läuferischen und konditionellen Bereich, nachzuweisen. Hierfür gibt es verschiedene Tests, wobei teilweise jeder Kreis andere Auswahlkriterien anwendet. Auch wenn dies nicht zu den ausdrücklich erklärten Voraussetzungen zählt, so ist jedoch eine gewisse charakterliche Festigung der Persönlichkeit ebenfalls eine unabdingbare Voraussetzung, um die gebotene Neutralität gewährleisten zu können und sich auch durch Anfeindungen von Zuschauern und Spielern nicht aus dem Konzept bringen zu lassen.

    Wer zu den Besten gehört, kann schließlich bis in die Bundesliga aufsteigen. Dazu sind allerdings etliche Jahre (mindestens sechs bis acht Jahre) zu veranschlagen. Die meisten Bundesliga- und FIFA-Schiedsrichter üben noch einen geregelten Beruf aus. Im Gegensatz zu Fußballspielern, die quasi ohne Altersbeschränkung an nationalen oder internationalen Begegnungen teilnehmen können, gibt es bei Schiedsrichtern eine feste Altersgrenze, nach deren Überschreiten sie keine internationalen Spiele oder Spiele im Profifußball (von Nationalverband zu Nationalverband verschieden) mehr leiten dürfen. Nachdem das Höchstalter für FIFA-Schiedsrichter früher bei 50 Jahren lag, wurde dieses in der Folge sukzessive zuerst auf 48 und dann 47 Jahre herabgesetzt. Seit 1992 beträgt das Höchstalter 45 Jahre. Aufgrund des hohen Zeitaufwandes sind viele Schiedsrichter in den höheren Ligen in selbstständigen Berufen wie Arzt, Anwalt oder Kaufmann tätig, die eine eigene Einteilung der Arbeitszeit ermöglichen.

    Ein Schiedsrichter in der Bundesliga erhält seit der Saison 2012/2013 abhängig von seine „Zulassung“ (FIFA-SR, Bundesliga-SR etc.) und teilweise auch der Dauer der Zugehörigkeit zu einer Spielklasse eine „Grundsicherung“ von bis zu 40.000 Euro im Jahr. Zusätzlich erhält er pro Spiel:

    • in der 1. Bundesliga 3800 Euro
    • in der 2. Bundesliga 2000 Euro

    Ein Assistent erhält neben der Grundsicherung von bis zu 15.000 Euro jährlich je die Hälfte des spielbezogenen Betrages eines Schiedsrichters, der vierte Offizielle ein Viertel des Betrages, aber keine Grundsicherung.
    In der 3. Liga gibt es keine Grundsicherung und 750 Euro pro Spiel für den Schiedsrichter, Assistenten erhalten die Hälfte, vierte Offizielle sind hier nicht vorgesehen.
    Für einen Schiedsrichter der Bundesliga kommt es dabei aber zu einem sehr hohen Aufwand: Für ein Spiel an einem Samstag muss er freitags anreisen und kommt erst spätabends am Samstag oder sogar erst sonntags zurück. Die Fahrtkosten, sowie Hotel- und die Verpflegungskosten werden vom DFB erstattet. Zum Zeitaufwand der Schiedsrichter kommen mehrere mehrtägige Lehrgänge des DFB und seines Verbandes pro Monat. Zudem bekommt er einen täglichen Trainingsplan, der auch überprüft wird. (Quelle:Wikipedia)

  4. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Erdenmensch für diesen nützlichen Beitrag:

    Kp1O (02.12.2012)

  5. #4
    Status: Busfahrer Array Avatar von Dennis
    Registriert seit
    15.04.2012
    Ort
    In den Bergen
    Beiträge
    29
    Punkte: 552, Level: 12
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 48
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schiedsrichter, wie wird man das?

    Ein Schiedsrichter in der Bundesliga erhält seit der Saison 2012/2013 abhängig von seine „Zulassung“ (FIFA-SR, Bundesliga-SR etc.) und teilweise auch der Dauer der Zugehörigkeit zu einer Spielklasse eine „Grundsicherung“ von bis zu 40.000 Euro im Jahr. Zusätzlich erhält er pro Spiel:


    • in der 1. Bundesliga 3800 Euro
    • in der 2. Bundesliga 2000 Euro
    Ganze menge Geld was so ein Schiedsrichter verdient. Neben dem normalen Beruf auch noch diese Einnahmen, mama mia. Hätte ich jetzt nicht gedacht.
    Finde ich ehrlich gesagt echt übertrieben.

  6. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Schiedsrichter, wie wird man das?

    Zitat Zitat von Raimund Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr das ist ein angesehener Beruf?
    Teils teils würde ich sagen. Überleg dir mal, wie die Schiedsrichter vor allem bei den Fans aber auch oft bei den Medien häufig in der Kritik stehen. Ich denke man muss da schon auch ein dickes Fell haben um über solche Kommentare und sogar teils Beschimpfungen drüber zu stehen. Ganz leicht ist das sicher nicht.

  7. #6
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schiedsrichter, wie wird man das?

    Erdenmensch hat das hervorragend zusammengefasst.

    Das Gehalt übertrieben?
    Auf dem Platz in der Bundeslige stehen 22 Spieler die irgendwo zwischen 50.000 und x.000.000 € pro Jahr verdienen und dahinter steht eine ganze Latte von Wettveranstaltungen, allen voran Toto.
    Über 20.000 Menshcen im Stadion und zum Teil Millionen vor dem Bildschirm wissen jede Entscheidung besser (nach der dritten Wiederholung), als der Mann / (in der zweiten Herren-BL auch) die Frau auf dem Platz und am Montag kann jeder Schiedsrichter im Kicker lesen, wie grottenschlecht oder ausnahmsweise genial er war.
    Wenn man dann noch Drohbriefe nachgesadt oder Zeugs an den Kopf geschmissen bekommt, halte ich das Gehalt nicht für übertrieben.

    Abgesehen von regelmäßigen Fitness- und Regeltests muss sich das Gespann auch schon drei Tage vorher mit der nächsten Partie befassen wird gebrieft und erhält Viedeos zum Studium.

    Das ist nicht mal eben eine halbe Stunde vor Spielbeginn auf dem Platz stehen und 90 Minuten in die Pfeife tröten.
    Und wenn ich mal schätze wie viele Fußballschiedsrichter es gibt und wie wenige in die Bundesligen dürfen, dann würde ich behaupten, dass dort oben die Elite der Schiedsrichter zu finden ist, mit einer entsprechenden Entlohnung.

    Naja in der Herren-Hockeybundesliga gibt es gerade mal 80€ pro Spiel, aber da gibt es auch nur Amateure und es wird nicht das große Geld mit der Platzierung verdient.
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

  8. #7
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Schiedsrichter, wie wird man das?

    Ich kann mich erinnern, als ich noch klein war, so irgendwo zwischen 8 und 14 Jahren, wurde bei einer WM ein südamerikanischer Fußballschiedsrichter erschossen, weil er in einer Bar einem Fan der Gegenmannschaft (ich glaube es war Kolumbien) traf. Auch wenn er eine Fehlentscheidung geleistet hatte: Das geht zu weit. Jetzt wird man ja nicht gleich erschossen, grade in der Bundesliga nicht, aber dennoch muss man sich vergegenwärtigen, dass man sich auch durchaus mal unbeliebt macht.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  9. #8
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Schiedsrichter, wie wird man das?

    Mein Dad hat früher selbst Fußball gespielt, die Jugend trainiert und war dann auch eine Zeit lang Schiedsrichter. Selbst er musste sich da oft genug nach den Spielen dumme Kommentare anhören. Und das war ja alles nur auf Amateurebene. Da gehts um ein paar Leute, denen bestimmte Entscheidungen nicht passen. Wenn dann aber, wie ja Kp1O schon geschrieben hat, Tausende im Stadion sitzen und noch zich Millionen vorm Fernseher und alle über dich schimpfen, dich kritisieren usw., das ist bestimmt nicht ohne.

    Aber wenn man das von sich fernhalten kann ist das bestimmt eine ganz schöne Beschäftigung, bei der man ja auch viele Leute trifft und so.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  10. #9
    Status: Selbstständig Array
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    168
    Punkte: 1.265, Level: 19
    Level beendet: 65%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    17
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Schiedsrichter, wie wird man das?

    Manchmal könnte ich mich auch über die ein oder andere Fehlentscheidung eines Schiedsrichters aufregen, aber deshalb gleich so ausfallend zu werden oder gar jemanden dafür umzubringen, das geht einfach zu weit.

  11. #10
    Status: Ausbildung Array
    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    2
    Punkte: 27, Level: 2
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Schiedsrichter, wie wird man das?

    Besten Dank Erdenmensch für deine ausführliche Erklärung. Vieles davon habe ich absolut nicht gewusst.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie wird man Barista?
    Von Cappu im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 10:26
  2. Wie wird Rente angerechnet?
    Von Gisi im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 17:55
  3. Kühlschrank wird geplündert
    Von Mari-Anne im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 13:17
  4. wie wird man politiker
    Von magnesium im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 09:39
  5. Wie wird berechnet ??????
    Von Geistesblitz im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 13:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •