Epilepsie und Job - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Epilepsie und Job

  1. #11
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Epilepsie und Job

    NA wenn er gerne Sachen mit Holz macht, wäre vielleicht ein Handwerksberuf (Zimmermann, Schreiner, Holzarbeiter) das richtige. Ist es denn problematisch für ihn draußen zu arbeiten oder sich zu betätigen? Dann wäre Forstwirtschaft sicher auch noch interessant.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  2. #12
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Epilepsie und Job

    Ich weiß ja nicht, wie die Krankheit sich in dem Fall hier tatsächlich auswirkt, aber auf den ersten Blick klingt Forstwirtschaft jetzt eher zu gefährlich finde ich. Wenn man da mit Kettensäge und Co. hantiert und plötzlich einen Anfall hat, das kann richtig böse ausgehen.
    Aber das ist nur meine Laienmeinung. Es ist sicher am sinnvollsten wenn ihr wirklich mal mit dem Arzt sprecht. Denn er weiß am besten was welche Auswirkungen auf deinen Sohn bzw. dessen Krankheit hat/haben kann und kann euch da sicher gut beraten.
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von Led Zeppelin
    Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 49, Level: 2
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 1
    Aktivität: 45,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Epilepsie und Job

    Aber heutzutage gibt es doch Medikamente mit denen man so einen Anfall komplett ausschließen kann, oder? Also wenn er die einfach bei Arbeitsbeginn einnimmt, wo ist denn das Problem?

  4. #14
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Epilepsie und Job

    Ich denke man kann es halbwegs eindämmen, aber nicht immer und komplett. Das ist so eine Sache, die sich bei jedem anders auswirkt, und einfach das Risiko mit einer Säge oder so zu agieren wenn man einen Anfall bekommen könnte, das wäre zu gefährlich, oder?

  5. #15
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Epilepsie und Job

    Also Forstwirtschaft heißt nicht zwangsläufig den ganzen Tag mit der Säge zu tun haben. Sicher, den Kettensägenführerschein sollte man shcon machen. Aber man muss nicht den ganzen Tag an der Säge stehen.

    Es ist halt ein schwerer Grat, den man begehen muss. Auf der einen Seite hat man die Krankheit, auf der andern Seite will man ja auch ein normales Leben führen.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  6. #16
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Epilepsie und Job

    Es kommt eben wirklich darauf an wie schwerwiegend die Krankheit wirklich ist. Es kann ja durchaus sein, dass die Auswirkungen der Krankheit einem Beruf in der Forstwirschaft oder eben auch Schreiner oder Ähnliches erlauben. Es kann aber eben auch sein, dass diese berufe nicht möglich sind, weil die Anfälle nicht so gut kontrolliert werden können. Diese Berufsbeispiele machen recht deutlich, dass es mehr als ratsam ist ein Gespräch mit einer Epilepsie-Beratungsstelle und/oder dem Arzt zu führen denke ich.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Epilepsie und Job

    Ich wusste bisher gar nicht, dass es Epilepsieberatungsstellen gibt. Die helfen einem dann bei der Jobsuche und anderen alltäglichen Dingen? Interessant und sehr positiv!

  8. #18
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Epilepsie und Job

    Ja genau, das sind eben Beratungsstellen wie es sie für alles mögliche andere auch gibt. Die geben Tipps in allen Belangen, beantworten Fragen usw. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die allein durch die Erfahrung, die die alltäglich machen auch zum Thema Berufswahl weiterhelfen können.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Epilepsie und Job

    Bekommen die Eltern von epileptischen Kindern die Kontaktdaten zu solchen Einrichtungen wenn bei den Kids diagnostiziert wird, dass sie Epilepsie haben? Muss man da mit Überweisung vom Arzt hin?

  10. #20
    Status: Frührentner Array
    2+

    Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    36
    Punkte: 174, Level: 6
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 26
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Epilepsie und Job

    Hallo Sabine,
    ich bin Rubens, seit über 40 Jahren Mitglied in der Deutschen Epilepsievereinigung. Es wäre gut gewesen wenn du mir noch Mitgeteilt hättest wie Alt dein Sohn ist und an welcher Art der Epilepsie er leidet! Gerne würde ich mich mit dir persönlich über Telefon unterhalten, darum bitte ich dich mir eine Mail unter (Mail-Adresse entfernt, bitte via PM beim User erfragen) zu senden. Ich werde dich dann sofort kontaktieren. Ich bin seit meinem 6 Lebensjahr selbst Betroffen, habe aber seit 20 Jahren keine Anfälle mehr.
    Geändert von lookalike (18.10.2012 um 09:04 Uhr) Grund: Mail-Adresse entfernt

  11. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Rubens für den nützlichen Beitrag:

    lookalike (18.10.2012), zebrafink (18.10.2012)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •